Pfeil vorChess Stars Openings
 
PfeilAlexander Khalifman
 

1.Nf3 - Opening for White acc. to Kramnik 4

Maroczy-, Trifunovic System; Modern Defence


Rezensionen
Inhalt
Leseprobe (PDF)

006 Preface

Part 1. The Maroczy System 1.Nf3 c5 2.c4 g6 3.e4

009 1) various; 3...Bg7 4.d4 various w/o 4...d6 & 4...cxd4

023 2) 3...Bg7 4.d4 d6

040 3) 3...Bg7 4.d4 cxd4

065 4) 3...Nc6 4.d4 Bg7; 4...cxd4 5.Nxd4 áåç 5...Bg7; 5...Nf6 6.Nc3 various; 6...d6 7.Be2 various; 7...Nxd4 8.Qxd4 Bg7 9.Be3 0-0 10.Qd2 w/o 10...Be6

089 5) 3...Nc6 4.d4 cxd4 5.Nxd4 Nf6 6.Nc3 d6 7.Be2 Nxd4 8.Qxd4 Bg7 9.Be3 0-0 10.Qd2 Be6

111 6) 3...Nc6 4.d4 cxd4 5.Nxd4 Bg7 6.Be3 w/o 6...Nf6

121 7) 3...Nc6 4.d4 cxd4 5.Nxd4 Bg7 6.Be3 Nf6 7.Nc3 w/o 7...Ng4 & 7.0-0

132 8) 3...Nc6 4.d4 cxd4 5.Nxd4 Bg7 6.Be3 Nf6 7.Nc3 Ng4

151 9) 3...Nc6 4.d4 cxd4 5.Nxd4 Bg7 6.Be3 Nf6 7.Nc3 0-0 8.Be2 w/o 8...d6

165 10) 3...Nc6 4.d4 cxd4 5.Nxd4 Bg7 6.Be3 Nf6 7.Nc3 0-0 8.Be2 d6 9.0-0 w/o 9...Nxd4 & 9...Bd7

194 11) 3...Nc6 4.d4 cxd4 5.Nxd4 Bg7 6.Be3 Nf6 7.Nc3 0-0 8.Be2 d6 9.0-0 Nxd4

220 12) 3...Nc6 4.d4 cxd4 5.Nxd4 Bg7 6.Be3 Nf6 7.Nc3 0-0 8.Be2 d6 9.0-0 Bd7

Part 2. The Modern Defence 1.Nf3 g6 2.e4

250 13) various w/o 2...d6

281 14) 2...d6 3.d4 various; 3...Bg7 4.c3 w/o 4...Nf6

303 15) 2...d6 3.d4 Bg7 4.c3 Nf6

Part 3. The Trifunovic System 1.Nf3 d6 2.d4

339 16) various w/o 2...Bg4

370 17) 2...Bg4

393Index of Variations

Theoriewerke wie das vorliegende mögen auf den unbedarften Schachfreund befremdlich oder gar unheimlich wirken, für den passionierten Fernschachspieler oder Theoriefuchs sind sie unentbehrliche Werkzeuge ihres schachlichen Schaffens. Ex-Weltmeister Khalifman und sein Team haben hier wieder einmal eine vortreffliche Arbeit geleistet. Einfach unglaublich was hier an Arbeit und Geisteskraft investiert wurde! Dargeboten wird aus dem Repertoire Vladimir Kramniks seine bevorzugte Behandlungsweise mit Weiß gegen den Maroczy-Aufbau mit 1.Sf3 c5 2.c4 g6 3.e4, die Moderne Verteidigung 1.Sf3 g6 2.e4 und schließlich die Bekämfung des Trifunovic-System 1.Sf3 d6 2.d4.

Wer die bereits erschienenen Bücher kennt, weiß um die genaue Analysekunst des Khalifman-Teams und es wird schwer wenn nicht gar unmöglich sein, hier Ungenauigkeiten geschweige denn Fehler zu entdecken. Sehr gut gefallen haben mir die verbalen Erklärungen zur Beurteilung von Stellungen. Auch am Ende eines jeden Kapitels gibt es eine erklärende Zusammenfassung mit einem abschließenden Fazit.

Ich für meinen Teil kann nur sagen, genauere und tiefer schürfende Analysen wie hier in diesem Buch wird man anderswo vergeblich suchen. Bleibt die Frage offen, ob ein durchschnittlicher, normaler Vereinsspieler dieses Werk wirklich benötigt? Diese Frage muss jeder für sich selbst entscheiden, ich kann es nur uneingeschränkt empfehlen.

Mit freundlicher Genehmigung

Martin Rieger, November 2011

**********

Band 4 aus der Reihe "Opening for White according to Kramnik" von Alexander Khalifman, erschienen im bulgarischen Chess Stars-Verlag, folgt dem Gedanken, zusammen mit den weiteren Bänden ein rundes und in sich stimmiges Repertoire für Weiß im Anzuge zu schaffen, mit dem der Anziehende der Partie früh den eigenen Stempel aufdrücken und auf einen zumindest leichten Vorteil spielen kann. Die Eröffnung wird aus bestimmten Gewässern herausgehalten, insbesondere soll Schwarz die Grünfeldindische Verteidigung verwehrt werden. Der Nachziehende wird überwiegend auf eine schwarzfeldrige Strategie zurückgreifen. Die Partie wird über 1.Sf3 begonnen.

Dieser Band 4 ist in drei Teile gegliedert, die sich den folgenden einleitenden Zügen widmen:

a. 1.Sf3 c5 2.c4 g6 3.e4 (Maroczy-Aufbau, der auch über verschiedene andere Zugfolgen auf das Brett kommen kann, beispielsweise über Sizilianisch und Königsindisch)

b. 1.Sf3 g6 2.e4 (Moderne Verteidigung)

c. 1.Sf3 d6 2.d4 (hier als Trifunovic-System bezeichnet).

Mit rund 240 von 396 Seiten nimmt die Behandlung des Maroczy-Aufbaus den mit Abstand größten Raum ein.

Nach 1.Sf3 hat es Schwarz in der Hand, die grobe weitere Richtung in der Partie vorzugeben. So kann es zur Reti-Eröffnung (1.Sf3 d5 2.c4), zur Englischen Symmetrievariante, zu Königsindisch, den oben stehenden Abspielen oder noch anderen Eröffnungen kommen. Dementsprechend braucht Weiß mehr als diesen Band aus der genannten Chess Stars-Reihe, um breit vorbereitet zu sein.

Was die verständliche und gründliche Darstellung der Theorie im Rahmen der Vorstellung des Repertoires betrifft, zählt dieses Werk zum Besten, was ich bisher in der Hand gehalten habe. Die Aussagen zur Stellungsbewertung, zu Plänen usw. sind sehr konkret gehalten, in aller Regel werden sie auch begründet. So erfährt der Leser beispielsweise nicht nur, dass die eine oder andere Partei in einer Stellung besser steht, sondern auch, warum dies nach der Einschätzung des Autors der Fall ist.

Im Buch sind tabulos Beispiele aus der Praxis in der Form von Partiefragmenten unabhängig von deren Herkunft verwendet worden, vom Turnierschach über Fernschach bis zu reinen Computerpartien. Vollständige Partien sind nicht abgebildet, der Buchinhalt ist ausschließlich der Theoriedarstellung gewidmet. Die Systematik des Werkes basiert auf Variantenbäumen.

Inwieweit das Repertoire umfassend ist, insbesondere auch gegen alle sinnvollen schwarzen Abspiele gewappnet ist, konnte ich nur in Stichproben prüfen. Dabei ist mir kein Defizit aufgefallen. Das ganze Werk wirkt auf mich so überzeugend, dass ich zum Vertrauen auf seine Vollständigkeit geneigt bin.

"Opening for White according to Kramnik Vol. 4" ist - in Übersetzung - in Englisch verfasst. Den Habitus der Übersetzung merkt man dem Werk nicht an, von kleinen Fehlern abgesehen. Nur ausnahmsweise hat der Übersetzer zum Beispiel auf Seite 18 ein Wort unübersetzt gelassen, es dürfte sich um den Hinweis auf ein Diagramm auf der Folgeseite handeln.

Das Werk ist sauber verarbeitet und sogar der Umschlagkarton ist so fest, dass anders als zu früheren Büchern aus diesem Verlag eine entsprechende Kritik ungerechtfertigt wäre.

Fazit: Ein sehr gutes Werk und als solches klar ein Gewinn für jeden (Fern-) Schachspieler!

Mit freundlicher Genehmigung

Uwe Bekemann, Fernschachpost 8/2011




Preis: 
 
Artikelnummer:
LOKHA1SF34
 
Kategorie:
PfeilEröffnungen
  PfeilRepertoirebücher
 
Sprache:
Englisch
 
Verlag:
PfeilChess Stars
 
ISBN-10:
 
ISBN-13:
978 954 8782 852
 
Breite: 
14,5 cm
 
Höhe: 
21,0 cm
 
Gewicht: 
0,300 kg
 
Alexander Khalifman: 1.Nf3 - Opening for White acc. to Kramnik  4
Kartoniert, 1. Auflage 2011.
nach oben - to the top  Top