Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
SXCAEOM1

Encyclopedia of Middlegame I

Eigenschaften

CD-Box, Convekta, 2002

5,00 €
Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

Includes two courses:

1. Typical pawn structures

2. Typical plans and methods in the most popular openings

Over 600 thoroughly annotated and classified instructive examples, more than 1,000 exercises and 400 typical positions.

Der Lehrgang enthält zwei umfangreiche Kurse:

1. Typische Bauernstrukturen

2. Typische Pläne in populären Eröffnungen

Insgesamt 600 Beispiele, 1000 Übungen und 400 typische Spielpositionen, die Sie gegen das mitgelieferte Schachprogramm Crafty ausprobieren können.

Weitere Informationen
Gewicht 100 g
Hersteller Convekta
Medium CD PC
Erscheinungsjahr 2002
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
Einband CD-Box

Nach CT-ART, Studies und Strategie möchten wir jetzt ein weiteres Mitglied der Reihe mit Trainingssoftware aus dem Hause Convekta vorstellen, das dem Thema Mittelspiel gewidmet ist. Dieser Abschnitt des Schachspiels wird leider allzu oft vernachlässigt, so daß man sich über eine derart gelungene Lernsoftware wie die "Enzyklopädie des Mittelspiels" besonders freut.

Wie in dieser Reihe üblich laufen alle wichtigen Steuerungen über den Navigator. Er enthält eine nach Themen geordnete Übersicht aller Aufgaben und einige Statistikfunktionen. In der Enzyklopädie des Mittelspiels werden hier die Kurse "Typische Bauernstrukturen" (z.B. Karlsbader und Igel-Struktur) und "Typische Pläne in populären Eröffnungen" (mit lehrreichen Beispielen zu allen gängigen Eröffnungen) angeboten, die jeweils noch durch zahlreiche Unterthemen weiter aufgeschlüsselt werden.

Für die Arbeit mit den Aufgaben gibt es vier Möglichkeiten. Beim "Studium" erscheint eine Themenliste und die zugehörigen Übungen, die beim Anklicken mit sämtlichen Erklärungen geöffnet werden. In der "Praxis" beginnen die Aufgaben mit einer Zugabfrage, man kann sich aber auch einen "Test" nach Kriterien wie Thema, Schwierigkeit und Anzahl zusammenstellen oder über den "Browser" eine Stellung seiner Wahl herauspicken.

Als Motivation bei der Bearbeitung der Aufgaben werden wieder Punkte vergeben, die daraus errechnete Wertungszahl sollte man aber natürlich nicht allzu ernst nehmen. Über 600 kommentierte Beispiele, über 1000 Übungen und 400 typische Stellungen, die Sie gegen die interne Engine oder externe Engines wie z.B. Hiarcs oder Rebel spielen können, geben reichlich Gelegenheit zur Übung. Das Niveau der Aufgaben ist recht anspruchsvoll, zumal es in der Regel um strategische Themen geht, die schon eine gewisse Spielstärke vorraussetzen.

Dafür sind die Übungen aber sehr gut kommentiert, man hat sich hier für die Erklärungen wirklich Mühe gegeben.

Insgesamt hinterläßt die "Enzyklopädie des Mittelspiels" einen sehr positiven Eindruck: viel Material, das gut aufbereitet ist, und das mit 69,- DM zu einem fairen Preis. Wer bereit ist, ein wenig Zeit in die Übungen zu investieren, wird von dieser CD sehr profitieren können.

Schach-Markt 1/2000