Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
LXTESSSAZ

Sie sind am Zug

333 Schachkombinationen
Eigenschaften

143 Seiten, kartoniert, Olms

Aus der Reihe »PraxisSchach«

7,95 €
Inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten

Die 300 Komhinalionsaufnahmen entpuppen sich als wahre »Kopfnüsse-, die der Schachfreund hoffentlich »knacken« kann. Auf vorzügliche Weise wird so das Gespür für die taktischen Möglichkeiten ge-schult. Die einzelnen Aufgaben sind in Diagrammen dargestellt, die jeweiligen Lösungen belinden sich nicht unmittelbar daneben, sondern werden auf den letzten Seiten getrennt angegeben. Die hier zusammengefaßten Aufgaben reizen durch ihren Ideenreichtum - genau die richtige Herausforderung zum »Gehirnjogging«...!

Vorwort:

Die neue Ausgabe dieses Buches enthält außer 300 Kombinationsaufgaben aus der Turnierpraxis eine Sammlung von 33 außergewöhnlichen "Gewinnstellungen" aus dem letzten Vierteljahrhundert. Hier geht es bisweilen nur darum, den richtigen Plan zu finden, manchmal aber auch um langzügige Opferkombinationen, die kaum zu berechnen sind, sondern eher "nach Gefühl" ausgeführt werden. "Sie sind am Zug" fordert den Leser auf, die Gedanken eines guten Schachspielers aufzuspüren, und er wird die Lektüre, die durchaus in Arbeit ausarten kann, genießen und aus ihr Nutzen ziehen.

Er hält eine Art "Schach-Rechenbuch" in der Hand, in der die Namen der meisten großen Spieler aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts auftauchen. Aber auch kleinere Lichter oder ganz Unbekannte sind mit glänzenden Einfällen vertreten. Eine Systematik ist absichtlich vermieden worden, damit der Leser sich mit den einzelnen Beispielen unvoreingenommen auseinandersetzen kann, wie es den Verhältnissen in der Praxis entspricht. Einen gewichtigen Vorteil hat er gegenüber dem Spieler, der am Brett sitzt, dessen Schachuhr tickt und der keinen Zug zurücknehmen darf: er weiß, dass hier "etwas los ist".

Dem weniger geübten Schachfreund empfehle ich, alle Stellungen auf dem Schachbrett aufzubauen und ruhig gleich die ausführlichen Lösungen zu Rate zu ziehen. Nimmt er das Büchlein später wieder zur Hand, wird er sich erneut über die taktischen Zauberkunststücke, die hier geboten werden, freuen und die Auflösungen wohl entbehren können. Gleichzeitig wird er vermutlich feststellen, dass sein schachliches Auge sich geschärft hat und seine Spielstärke gestiegen ist. Denn "Schach ist zu 99% Taktik", wie Reuben Fine, einst Weltmeisterschaftsanwärter, geschrieben hat.

Der Lösungsteil ist gegenüber früheren Auflagen gründlich überarbeitet worden. Dank gebührt zahlreichen Lesern (einige sind namentlich zitiert), die wertvolle Hinweise gegeben haben, für die ich auch künftig dankbar bin.

Rudolf Teschner

Berlin, im Herbst 2000

Weitere Informationen
Gewicht 370 g
Hersteller Olms
Breite 12,6 cm
Höhe 17,6 cm
Medium Buch
Autor Rudolf Teschner
Reihe PraxisSchach
Sprache Deutsch
ISBN-10 3283003831
Seiten 143
Einband kartoniert
Diagramme 200

6 Zeichenerklärung

7 Vorwort

8Teil 1 - Gewinnzüge

17 Auflösung der "Gewinnzüge"

28Teil 2 - Aufgaben

104 Lösungen zu den Aufgaben

Manche mögen es britisch (oder deutsch) / Taktikübungen in alter und neuer Aufmachung Die Rubik "Winning Moves" besitzt in der konservativen Tageszeitung "The Times" ähnlichen Kultstatus wie die typisch britischen Kreuzworträtsel. Die Person des Tausendsassa Raymond Keene ist untrennbar mit diesem Ort des Schachjournalismus verbunden und die Herausgabe in Buchform geschieht nicht zum ersten Mal. Warum sich anno 2003 im Everyman Verlag noch Byron Jacobs, der Herausgeber der Schachreihe, dazugesellt ist schleierhaft. 500 Diagramme (vier pro Seite mit ein, zwei Sätzen Einleitung und einer erkenntnisleitenden Frage) zusammenzustellen und die Lösungen dahinter zu packen bedarf keiner großen Leistung. Gemeinsam schafft man ein Vorwort von einer Seite, in dem richtig gutes Marketing vom Leder gezogen wird: "Lernen der Killertechniken der Titanen des Spiels", "Arnold Schwarzenegger, Madonna, Sting, Steve Davis, Boris Becker und Lennox Lewis betreiben das Spiel auch" und "neue medizinische Studien haben den vorbeugenden Charakter von Schach und Tanzen belegt". Dann besser schnell an das Gehirnjogging! Konventionell gibt es Schachpositionen quer durch die Historie des königlichen Spiels.

Wer es in der Fremdsprache nicht mag, der kann einen seit über drei Jahrzehnten immer wieder aufgelegten Klassiker gleicher Machart aus dem Olms Verlag zu Rate ziehen. Rudolf Teschners "Sie sind am Zug - 333 Schachkombinationen in Frage und Antwort" bieten ähnliche Kopfnüsse. Zwar werden im Computerzeitalter vorwiegend multimediale Silberscheiben als Medizin für Taktik-Schwache verabreicht, aber in gedruckter Form schaden solche Übungen bestimmt auch nicht.

Chris Ward überzeugte dagegen im gleichen Metier den Everyman Verlag mit einem gänzlich anderen Rezept. Bei ihm verdaut man zwar nur 50 Tests (in fünf Reihen a zehn Aufgaben), aber der Leser als Löser wird in eine völlig andere Denkstruktur hineingezogen. Ward "erfindet" fünf Schachspielertypen: den analytischen Anatoli, den kämpferischen Boris, den kreativen Chris (!), den verzweifelten Dan und die elegante Elisabeth. Sie haben unterschiedliche Temperamente und wählen entsprechend andere Lösungsansätze. Bei jedem Diagramm steht eine allgemeine Texteinführung und dann darf jeder der Charaktere seine "Überlegungen" formulieren. Einer findet die Lösung immer, die anderen haben den richtigen Pfad mehr oder weniger identifiziert. Auch Punkte für die Lösungen kann man sammeln. Die Beispiele stammen vielfach aus 2002 oder 2003; Klassiker sind ebenfalls dabei.

Dieses Buch schlägt wahrlich aus der Reihe und sollte viele Leser finden, denn es ist einfach pfiffig gemacht. Wer neben hübschen Lösungszügen ein wenig schmunzeln will, sollte zugreifen. Schachtrainer und lernwillige Jugendliche mit anglophilem Faible werden ebenfalls ihre Freude haben.

Von Harald Fietz

Raymond Keene / Byron Jacobs "The Times Winning Moves" (2003, Everyman Verlag, ISBN 1-85744-338-1), 160 Seiten, 20,35 Euro.

Rudolf Teschner "Sie sind am Zug - 333 Schachkombinationen in Frage und Antwort" (2000, Edition Olms, ISBN 3-283-00383-1), 144 Seiten, 15 Euro.

Chris Ward "It's your move: tough puzzles" (2003, Everyman Verlag, ISBN 1-85744-341-1), 160 Seiten, 20,35 Euro.

(erschienen in Schachmagazin 64, Nr. 1 / 2004, S. 20)