Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
SCM165

ChessBase Magazin 165 (DVD + Heft)

April / Mai 2015
Eigenschaften

Broschüre, ChessBase, 1. Auflage 2015

Aus der Reihe »ChessBase Magazin«

19,95 €
Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

Highlights:

Wijk aan Zee: Magnus Carlsen started badly, but 6 wins out of 6 in the middle of the tournament were sufficient for the sole lead. Those in second place Ding Liren, Wesley So and Maxime Vachier-Lagrave have each annotated a game for ChessBase Magazine.

Gibraltar: Hikaru Nakamura was the No. 1 seed in the major Open in Gibraltar and impressively confirmed his position: first 6 out of 6, finishing with 8.5 out of 10. The American has annotated for us his game against the young GM Baskaran.

Baden-Baden: Arkadij Naiditsch had an excellent tournament: a victory against the world champion and an undefeated 4.5 out of 7. But Carlsen reached the same score at the end and won through in the tiebreak.

Zürich: In the overall standings, Hikaru Nakamura finished level first with Anand. Thanks to his victory in the Armageddon game the American took overall first place. Annotations by Krasenkow and Pavlovic.

FIDE Grand-Prix Tbilisi: This came as a real surprise. No. 10 seed Evgeny Tomashevsky secured a majestic tournament victory with 8 out of 11 and with it went into the lead in the overall Grand Prix standings.

11 Opening articles with new repertoire ideas:

Sagar Shah: English 3.Bg2 h6

Ris: Accelerated Dragon 8...d5

Szabo: Sicilian English Attack

Havasi: French Tarrasch 3...Nf6

Marin: French Tarrasch 3...c5

Kuzmin: Slav 4.e3 Bg4

Postny: Ragosin Defence 5.Bg5 h6

Stohl: Semi-Slav/Catalan 5.g3

Krasenkow: Bogo-Indian 4.Nbd2 – Part 2

and more!

Highlights:

Wijk an Zee: Magnus Carlsen startete schlecht, aber 6 aus 6 in der Mitte des Turniers reichten zum alleinigen Sieg. Die Zweitplatzierten Ding Liren, Wesley So und Maxime Vachier-Lagrave haben je eine Partie auf der DVD für Sie kommentiert. Rustam Kasimdzhanov hat genau wie Mihail Marin Partien im Videoformat analysiert.

Gibraltar: Hikaru Nakamura war die Nr. 1 beim großen Open in Gibraltar und bestätigte seine Position eindrucksvoll: erst 6 aus 6, am Ende 8,5 aus 10. Der Amerikaner hat für uns seine Partie gegen den jungen GM Baskaran kommentiert.

Baden-Baden: Arkadij Naiditsch spielte ein hervorragendes Turnier: Sieg gegen den Weltmeister und ungeschlagene 4,5 aus 7. Doch Carlsen kam letztlich auf die gleiche Punktzahl und setzte sich im Stechen durch. Mit Kommentaren von Krasenkow, Mokal, Roiz, Shah und Szabo.

Zürich: Hikaru Nakamura wurde im klassischen Turnier Zweiter und gewann auch nicht im Schnellschach. Doch in der Gesamtwertung lag er am Ende gleichauf mit Anand. Dank siegreicher Armageddon-Partie holte sich der Amerikaner den Gesamtsieg. Analysen von Krasenkow und Pavlovic.

GP Tiflis: Ein Paukenschlag! Der als Nr. 10 gestartete Evgeny Tomashevsky holte sich mit 8 aus 11 überlegen den Turniersieg und dazu die Führung in der Gesamtwertung des FIDE-Grand-Prix.

11 akuelle Eröffnungsartikel mit neuen Repertoireideen:

Sagar Shah: Englisch 3.Lg2 h6

Sumets: Altindisch 5.Lg5 Le7 6.e3

Szabo: Sizilianisch Englischer Angriff

Marin: Französisch Tarrasch 3...c5

Postny: Ragosin-Verteidigung 5.Lg5 h6

Stohl: Halbslawisch/Katalanisch 5.g3

u.v.m.

Weitere Informationen
Gewicht 100 g
Hersteller ChessBase
Breite 16,5 cm
Höhe 24 cm
Medium Buch, DVD
Erscheinungsjahr 2015
Reihe ChessBase Magazin
Sprache Deutsch, Englisch
Auflage 1
Einband Broschüre

Sample Video:

Beispielvideo: