Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

ChessBase LogoNur heute und morgen

25 % Blitzrabatt auf alle ChessBase-Produkte! Bis 27. Mai im Schach Niggemann-Shop, etwa für das brandneue Komodo Chess 14.

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
LZSM641708
Autor

Schach Magazin 64 - 2017/08

August 2017
Eigenschaften

52 Seiten, geheftet, Schünemann, 1. Auflage 2017

6,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Zum Titelbild:

Im Jahre 2014 wechselte Großmeister Liviu Dieter Nisipeanu vom Rumänischen zum Deutschen Schachbund. Seit Juni diesen Jahres ist er auch Landesmeister seiner neuen Heimat.

Foto: Cathy Rogers

Weitere Informationen
Gewicht 140 g
Hersteller Schünemann
Breite 21 cm
Höhe 29,7 cm
Medium Buch
Erscheinungsjahr 2017
Autor Otto Borik
Sprache Deutsch
Auflage 1
Seiten 52
Einband geheftet

04 Teimour Radjabovs Comeback

Drittes Etappenturnier des FIDE Grand Prix absolviert I Mamedyarov liegt in der Gesamtwertung vorne

07 Zurück in der Sonne!

Nach der Pleite in seiner Heimat triumphiert Carlsen beim Auftakt der Grand Chess Tour

11 Solo für zwei

Mannschaftsweltmeisterschaften 2017

China und Russland holen Edelmetall

17 Die Golden Girls aus Russland

Durchmarsch bei der Mannschafts- WM der Frauen

20 Gejagt, aber nicht eingeholt

Liviu Dieter Nisipeanu (40) hält junge Verfolger auf Distanz und gewinnt die Deutsche Meisterschaft

25 "Mani pulite" - im Zeichen des Bären

Das Open Capo d'Orso auf Sardinien ist für urlaubende Schachspieler ideal

28 Die Kraft der Verteidigung

Die Festung und andere rettende Bauwerke

Teil 87 der Schachschule64

32 Test und Training

Der Igel - ein System mit eingebauter Zündschnur

35 Raus aus dem Schlamassel

Zum Thema Festung. Interessante Verteidigungsideen, mal gefunden, mal versäumt

37 Erfolgreich in Endspielen

Zwei lehrreiche Motive, näher beäugt

41 Nachrichten

42 Neue Regeln

Was ändert sich wirklich in der Praxis?

43 Momentaufnahmen

Danzhou, Pardubice, Warschau

45 Rund um das Sparkassenchessmeeting

Kramnik und die "Möhrenbande"

Preisverleihungen in Dortmund

46 Generationswechsel in Österreich

Schachpräsident Jungwirth übergibt Amt

47 Dortmund 2017

Radoslaw Wojtaszek aus Polen setzt sich durch