Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
RLMTESDMS2

Das moderne Schachlehrbuch Das Mittelspiel 2

Mängelexemplar; Transport-/Lagerschaden
Eigenschaften

158 Seiten, kartoniert, Olms, 1994

Aus der Reihe »PraxisSchach«

12,00 €
Inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten

Alles über das Mittelspiel, das sich an die Eröffnung anschließt, den schönsten Teil des Schachspiels, wo Phantasie und Erfindungsgabe gefragt sind. Teschner zeigt das vielfältige Geschehen auf dem Schachbrett anhand von 90 Turnierpartien. Wer diese Partien mehrmals nachspielt und die Einfälle und Aufregungen der Spieler mit Hilfe der Anmerkungen miterlebt, wird ohne Frage das Schach besser verstehen und Fortschritte machen.

Weitere Informationen
Gewicht 340 g
Hersteller Olms
Breite 17 cm
Höhe 24 cm
Medium Buch
Erscheinungsjahr 1994
Autor Rudolf Teschner
Reihe PraxisSchach
Sprache Deutsch
Seiten 158
Einband kartoniert

Inhaltsverzeichnis

008 Einleitung

009 Die Notation

010 I. Grundlagen des Mittelspiels

010 - Taktik

010 - Strategie

011 - Felder in Feindesland

012 - Gesunder Menschenverstand

014 - Heterogene Rochaden

015 - Probleme des Zusammenspiels

016 - Die Kraft der offenen Linie

018 - Nütze die Zeit!

020 - Auf Damenfang

022 - Der Bauer ist die Seele des Spiels

025 II. Aus der Praxis

026 - Lockerung am Königsflügel

027 - Weißfeldrige Operationen

029 - Der Mangel an Raum

030 - Siebenzügige Kombination

031 - Im Stile Marshalls

031 - Feines Bauernopfer

032 - Der spanische Angriffsläufer

033 - Neues Licht auf eine alte Variante

034 - Zusammenspiel der Figuren

035 - Raffinierte Falle

036 - Ein seltener Zug

037 - Eine alte Variante

038 - Scharfer Partieanfang

039 - Zweischneidiger Partieanfang

041 - Ideale Vollentwicklung

043 - Seltsamer Qualitätsgewinn

044 - Groteske Springerstellung

044 - Der Einbruch

045 - Die Blockadevariante

047 - Der Doppelangriff

048 - Das Springerfeld f4

049 - Der anfällige König

051 - Die Kreuzfesselung

051 - Die Linienräumung

052 - Eine klare Idee

053 - Die Verbesserung

055 - Reizendes Damenopfer

056 - Der eingeklemmte Läufer

056 - Trügerische Vereinfachung

058 - Anfälliger Bauer

059 - Der qualitative Unterschied

060 - Die Zertrümmerung

062 - Gnadenlose Verfolgung

062 - Feines Qualitätsopfer

063 - Ein neues Eröffnungssystem

066 - Die Einschnürung

066 - Die offene a-Linie

068 - Der wunde Punkt d5

069 - Turm auf der 7. Reihe

070 - Partie der Bauernketten

072 - Risiken des Zuges g7-g5

073 - Ein starker Läufer

074 - Finessen im Angriff

076 - Gewinnmerkmale

077 - Die Führung behauptet

079 - Läufer auf Abwegen

079 - Zwei Figuren gegen Turm und Bauer

081 - Karpovs Bauernopfer

082 - Raffiniert aber ungesund

083 - Die Kraft des Abtauschs

085 - Ungleiche Springer

085 - Der systmatische Durchbruch

086 - Tausch als Angriffsimpuls

087 - Ohnmächtige Dame

089 - Ergiebige Umwandlung der Werte

090 - "Dynamischer Ausgleich"

091 - Fünf Zwangszüge

092 - Ein Blitzangriff

093 - Verpaßter Gewinnzug

094 - Fehlurteile im Endspiel

096 - Prächtiges Doppelopfer

097 - Versäumte Blockade

098 - Der eingedrungene Rappe

099 - Figurendruck bringt Bauerngewinn

101 - Durchdachtes Bauernopfer

102 - Weitsichtiges Bauernopfer

103 - Die dunklen Felder belagert

104 - Starke Mitte - rascher Angrriff

105 - Springerpaar gegen Läuferpaar

107 - Der vergiftete Bauer

108 - Mittelspiel ohne Dame

108 - Verborgene Feinheiten

110 - List und Gegenlist

111 - Die Kraft des Freibauern

113 - Scharfes Bauernopfer

114 - Ein Gegenstück

115 - Eine Lehrpartie

115 - Seltsamer Zugzwang

116 - Originelle Spielführung

117 - Das Bauernopfer

119 - Durchbruch im Zentrum

120 - Das Gespnst des "schlechten" Läufers

123 Namensverzeichnis