Tel: (02867) 8088 + 8089

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Montag bis Samstag geöffnet

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme
0,00 €

Willkommen in unserem neu gestalteten Online-Shop! Haben Sie Anmerkungen, Fragen oder technische Schwierigkeiten? Schreiben Sie uns gern an info@schachversand.de.

Zur bisherigen Oberfläche geht es hier entlang.

Art.-Nr.: SCAM133138
Vergriffen

ChessBase Magazin Abonnement/Subscription 133 - 13

Dezember/December 2009 - Oktober/October 2010 (6x

52 Seiten, geheftet, ChessBase, 2009.

Aus der Reihe »ChessBase Magazin«

99,70 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel ist sowohl bei uns als auch beim Verlag bzw. Hersteller ausverkauft. Wir können ihn daher auch nicht mehr bestellen.

Das Abonnement umfasst sechs Ausgaben, die jeweils etwa Anfang der geradzahligen Monate portofrei zugeschickt werden. Es verlängert sich automatisch um sechs Ausgaben, falls es nicht spätestens vier Wochen nach Erhalt der Ausgabe 138 gekündigt wird.

CBM 133:

Vier Highlights und eine neue Nummer eins. So lässt sich der Schachherbst 2009zusammenfassen. Der Bogen spannt sich vom Pearl Spring Turnier in Nanjing mit dem triumphalen Erfolg von Magnus Carlsen über die Europameisterschaften der Vereine und der Nationen bis hin zum großen Höhepunkt dieses Jahres, dem Tal-Memorial in Moskau, das Vladimir Kramnik mit einem halben Punkt Vorsprung für sich entscheiden konnte. Die neue (inoffizielle) Nummer eins der FIDE-Weltrangliste ist aber schon jetzt Magnus Carlsen, der mit seinem zweiten Platz in MoskauTopalov von der Spitze verdrängen konnte.

Four highlights and a new number one. That is the summary of the autumn of 2009 in chess. It ran from the Pearl Spring Tournament in Nanjing with the triumphal success of MagnusCarlsen via the European Club and National Championships to the major high point of the year, the Tal Memorial in Moscow, which Vladimir Kramnik was able to take with half a point of a lead. The new (unofficial) number one in theFIDE world ranking list is now Magnus Carlsen, whose second place in Moscow was sufficient for him to push Topalov from the top spot.

Details
Sprache Deutsch, Englisch
Verlag ChessBase
Reihe ChessBase Magazin
Medium Buch, DVD
Gewicht 120 g
Breite 14,7 cm
Höhe 21 cm
Seiten 52
Erscheinungsjahr 2009
Einband geheftet

ChessBase Magazin Abonnement/Subscription 133 - 13

EUR

99.7