Tel: (02867) 8088 + 8089

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Montag bis Samstag geöffnet

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme
0,00 €

Willkommen in unserem neu gestalteten Online-Shop! Haben Sie Anmerkungen, Fragen oder technische Schwierigkeiten? Schreiben Sie uns gern an info@schachversand.de.

Zur bisherigen Oberfläche geht es hier entlang.

Art.-Nr.: LI103
Vergriffen

Informator 103

Turnierzeitraum 1.5. - 31.08.2008

340 Seiten, kartoniert, Informator-Verlag, 2009.

Aus der Reihe »Informator«

28,00 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel ist sowohl bei uns als auch beim Verlag bzw. Hersteller ausverkauft. Wir können ihn daher auch nicht mehr bestellen.

Sonderpreis!

This volume brings a thoroughly refined selection of 918 annotated games (407 full games and 511 game fragments from May - August 2008, featuring games from La Habana, Sofia, Sarajevo, Bazna, Foros, Dortmund, Poikovsky, Biel, Paks, Sochi, Maniz - rapid, Warszawa, London, Moscow, Amsterdam, Montreal. As usual, our contributors are the world's best players.

This volume also brings the voting for the ten best games and the ten most important theoretical novelties from Chess Informant 102, theoretical survey in ECO format, the most interesting combinations and endings from recent tournament practice, studies, tournament standings and crosstables, and the best output of Peter Svidler.

CD Chess Informant 103 includes a free supplement of Chess Informant 102 in PGN format (games without annotations).

Details

Sprache Figurinen
Autor Matanovic, Alexander
Verlag Informator-Verlag
Reihe Informator
Medium Buch
Gewicht 620 g
Breite 16,8 cm
Höhe 23,7 cm
Seiten 340
Erscheinungsjahr 2009
Einband kartoniert

Im bewährten Outfit ist der Belgra­der Schachinformator mit der lau­fenden Nr. 103 erschienen, der sich mit Ereignissen des Weltschachs im Zeitraum Mai bis August 2008 be­schäftigt.

Auch der formale Aufbau des Bu­ches folgt den bekannten Mustern, wobei diesmal die folgenden The­men behandelt werden:

1) Als beste Partie aus Nr. 102 wur­de die Begegnung Ivantschuk - Karjakin gewählt, gespielt beim Schnellturnier Nizza 2008.

2) Die wichtigste theoretische Neue­rung im Zeitraum von Januar bis April 2008 ist der Springereinschlag 12.S:f7!? Topalows in seiner Partie gegen Kramnik aus Wijk an Zee (D 43). Die zugehörige Diagrammstel­lung hatte es seinerzeit im Großfor­mat sogar bis auf die Titelseite der FAZ geschafft! (S. 8-11).

3) Es folgen 407 Partien aus diver­sen Meisterturnieren, geordnet nach dem bekannten Eröffnungsschlüssel von A bis E (S. 15-249), Register und Verzeichnis der Kommentatoren (S. 250-262),

4) Neun ausgewählte Kombinatio­nen (S. 263-266),

5) Neun herausragende Endspiele (S. 267-274).

6) Neun Studien, ausgewählt von Y. Afek (S. 275-277).

7) Auflistung der Ergebnisse von 144 internationalen Turnieren im Berichtszeitraum von Budapest bis Triest; an prominenter Stelle stehen dabei die Frauen-WM in Nalchik und die Junioren-WM in Gaziantep (S. 278-297).

\s3 8) Schließlich folgt noch die regel­mäßige Rubrik "The Best of Chess Informant" mit einer Würdigung des russischen Spitzen-GM Peter Svidler, wobei 10 seiner besten Partien, 20 seiner theoretischen Neuerungen, 18 Kombinationen und 18 Endspiele gezeigt werden. (S. 298-321).

Auch im Internet-Zeitalter hat der Schachinformator seinen Stellenwert als systematisierte Informationsquel­le für den ambitionierten Schachspieler behauptet.

Mit freundlicher Genehmigung

Dr. W. Schweizer

Rochade Europa 5/2009

\s3\qc **********

\s3 Der vorliegende Informatorband 103 beinhaltet insgesamt 918 Partien, davon 407 kommentiert und 511 Partiefragmente aus dem Zeitraum Mai bis August 2008. Die in diesem Zeitraum veranstalteten Turniere waren zum Beispiel La Habana, Sofia, Sarajevo, Bazna, Foros, Dortmund, Poikovsky, Biel, Paks, Sochi, Maniz - rapid, Warszawa, London, Moscow, Amsterdam, Montreal. Die Partiekommentare stammen zum größten Teil von den betreffenden Spielern selbst, am fleißigsten und kreativsten war GM Ivanchuk mit 14 kommentierten Partien. Apropos Ivanchuk: Er ist anscheinend der Mann der Stunde, die Jury wählte seine Partie gegen Karjakin

(Ivanchuk,V (2751) - Karjakin,S (2732) [B87]

Amber 2008

1.e4 c5 2.Sf3 d6 3.d4 cxd4 4.Sxd4 Sf6 5.Sc3 a6 6.Lc4 e6 7.Lb3 b5 8.Lg5 Le7 9.Df3 Dc7 10.e5 Lb7 11.exd6 Lxd6 12.De3 Lc5 13.0-0-0 Sc6 14.Dxe6+!?N fxe6 15.Sxe6 De5 16.Sxg7+ Kf8 17.Se6+ Kf7 18.The1 Dxe1 19.Sxc5+ Kg6 20.Txe1 Kxg5 21.Sxb7 Sd4 22.Sd6 Thf8 23.f3 b4 24.Sce4+ Sxe4 25.Txe4 Sxb3+ 26.axb3 a5 27.Tg4+ Kf6 28.Se4+ Ke5 29.Th4 a4 30.bxa4 Txa4 31.Sc5 Ta1+ 32.Kd2 Tg8 33.g3 Tf1 34.Ke2 Tb1 35.Txb4 Kd5 36.Se4 Kc6 37.h4 Th1 38.Tc4+ Kb6 39.b4 Td8 40.Tc5 Ta8 41.c3 Ta2+ 42.Ke3 Te1+ 43.Kf4 Tf1 44.Th5 Ta8 45.Th6+ Kb5 46.Sd6+ Ka4 47.Txh7 Kb3 48.Tc7 Td8 49.Sf5 1-0 )

\s3 zur besten Partie des letzten Bandes und auf Platz Zwei der wichtigsten theoretischen Neuerungen, Platz Eins belegte Topalovs Springeropfer auf f7 gegen Kramnik in Wijk aan Zee (Topalov,V (2780) - Kramnik,V (2795) [D43]

Wijk aan Zee 2008

1.d4 d5 2.c4 c6 3.Sf3 Sf6 4.Sc3 e6 5.Lg5 h6 6.Lh4 dxc4 7.e4 g5 8.Lg3 b5 9.Le2 Lb7 10.0-0 Sbd7 11.Se5 Lg7 12.Sxf7N Kxf7 13.e5 Sd5 14.Se4 Ke7 15.Sd6 Db6 16.Lg4 Taf8 17.Dc2 Dxd4 18.Dg6 Dxg4 19.Dxg7+ Kd8 20.Sxb7+ Kc8 21.a4 b4 22.Tac1 c3 23.bxc3 b3 24.c4 Tfg8 25.Sd6+ Kc7 26.Df7 Tf8 27.cxd5 Txf7 28.Txc6+ Kb8 29.Sxf7 Te8 30.Sd6 Th8 31.Tc4 De2 32.dxe6 Sb6 33.Tb4 Ka8 34.e7 Sd5 35.Txb3 Sxe7 36.Tfb1 Sd5 37.h3 h5 38.Sf7 Tc8 39.e6 a6 40.Sxg5 h4 41.Ld6 Tg8 42.T3b2 Dd3 43.e7 Sf6 44.Le5 Sd7 45.Se6 1-0 ).

Zusätzlich findet man im Informator wie immer ausgewählte Studien, Kombinationen und Endspiele, ein Spielerdossier, diesmal über GM Swidler, schließt diesen Band ab.

Wer den Preis für die beste Partie der 103.Ausgabe gewinnt ist sehr schwer zu beurteilen, diesmal gibt es gleich mehrere Kandidaten mit preisverdächtigen Partien. Auch in theoretischer Hinsicht ist diesmal wieder einiges geboten, viele wichtige Neuerungen wurden produziert und bewertet, somit dürfte jeder Schachfreund viele interessante Abspiele in seinen eigenen Eröffnungen hier finden! Absolut empfehlenswert!

Mit freundlicher Genehmigung

Martin Rieger, www.freechess.info

März 2009

Informator 103

EUR

28,00 €

0