Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Ladengeschäft in Münster ab Montag wieder geöffnet

Voraussetzungen für einen Besuch sind eine vorherige Terminvereinbarung und das Tragen eines medizinischen Mund-/Nasenschutzes. Bitte teilen Sie uns Ihren Terminwunsch telefonisch oder per E-Mail mit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
SXSHR3ENG

Shredder III - engine für MCS

Eigenschaften
9,95 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Weitere Informationen
Medium CD
Autor Stefan Meyer-Kahlen
Voraussetzung: CPU min. 486
Platzbedarf Festplatte 2 MByte
Betriebssystem Palm OS, Pocket PC, Windows 2000, Windows 95, Windows NT, Windows Vista, Windows XP
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch
Kopierschutz CD-Abfrage
Soundkartenunterstützung Ja
Funktionen Bibliothek erweiterbar, ECO-Anzeige, Eröffnungsname, Stellungswiedererkennung, Zugumstellungen
Elo (Hardware) 2540 (MMX)

Shredder 3 - Engine für Millenium Chess System

Als dritte Engine für das Millenium Chess System gibt es seit Ende Februar 1999 Shredder 3. Bei dieser Engine handelt es sich um das gleichnamige Programm, das seit ca. Dezember 1998 als separates Schachprogramm unter eigener Oberfläche inklusive sämtliche Viersteiner-Endspiele für nicht ganz 200,- DM erhältlich ist.

Erfreulicherweise ist die Shredder 3-Engine die erste, die mit einem eigenen Eröffnungsbuch ausgeliefert wird. Hierbei handelt es sich um die gleiche Bibliothek mit 114.614 Halbzügen, die auch dem Programm Shredder 3 beiliegt. Die Einstellungen, die bei der Engine zu beeinflussen sind, sind ebenfalls weitgehend mit dem Vollprodukt identisch: Es gibt die Punkte Permanent Brain, Lernen, Kombinationen, Suchbaum beschneiden, Bauernstrukturen, taktische Suche, Remiswert und Hash Tables. Bei dem Programm Shredder 3 kann zusätzlich lediglich noch der Remisfaktor geändert werden.

Als Zugabe befindet sich auf der CD noch Crafty 16.3 als MCS-Engine. Hierbei handelt es sich um ein ebenfalls sehr spielstarkes Schachprogramm des Amerikaners Bob Hyatt, das im Internet als Freeware-Programm Karriere gemacht hat. Bei diesem sind jedoch nur einige wenige Beeinflussungsmöglichkeiten vorhanden (Permanent Brain, Hash Tables, Anzeige des aktuellen Zuges) und ein eigenes Eröffnungsrepertoire für diese Engine gibt es ebenfalls nicht.

Für Freunde weiterer Engines gibt es ferner noch den Winboard-Konverter, mit dem sich ca. 20 weitere Schachprogramme, die für die Winboard-Oberfläche geschrieben wurden, unter dem Millenium Chess System zum Laufen gebracht werden können. Der Konverter hat jedoch so seine Tücken und die konvertierten Engines laufen nicht in allen Fällen gleich sicher.

Test: ---

  • Für Betrieb Genius 6 (Millenium Chess System erforderlich!)