Tel: (02867) 8088 + 8089

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Montag bis Samstag geöffnet

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme
0,00 €

Willkommen in unserem neu gestalteten Online-Shop! Haben Sie Anmerkungen, Fragen oder technische Schwierigkeiten? Schreiben Sie uns gern an info@schachversand.de.

Zur bisherigen Oberfläche geht es hier entlang.

Art.-Nr.: SCOLUTWBMDI

Wie bekämpft man das Igelsystem?

Strategien und Vorschläge für Weiß

DVD-Box, ChessBase, 1. Auflage 2016.

Aus der Reihe »Fritz Trainer Opening«

29,90 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Bitte beachten Sie, dass zu Aktivierung dieser DVD zwingend eine Internetverbindung erforderlich ist! Eine Nutzung ohne Aktivierung ist nicht möglich!


Der Igelspieler begnügt sich gewöhnlich anfangs mit weniger Raum auf dem Schachbrett. Dabei steckt er sein Territorium auf der sechsten Reihe mit der Bauernaufstellung e6, d6, b6 und a6 ab. Diese Bauern wirken wie die Stacheln eines Igels und ist der Anziehende zu forsch oder unvorsichtig, kann er sich schnell daran verletzen. Auf den ersten Blick mag die schwarze Stellung etwas gedrungen aussehen, denn die Figuren haben wenig Platz zum Manövrieren, dennoch kann Schwarz in der Regel eine harmonische Figurenaufstellung erreichen. Diese etwas passiv-zurückhaltende Spielweise ermuntert viele Weißspieler dazu, frühzeitig aktiv zu werden. Darauf zählt der Nachziehende: Er hofft, dass Weiß es überreizt und er im geeigneten Moment mit Bauernvorstößen wie d5 oder b5 die hinter der Bauernwand aufgestaute Energie rauslässt und in Vorteil kommt. Der Igelspieler kennt dabei die typischen Motive und Vorgehensweisen genau, kann er doch diese Struktur in einigen Eröffnungen erreichen. Damit Sie dem Gegner hierbei in nichts nachstehen beschreibt das Autorenduo Luther/Jordan Wege und Möglichkeiten für den Anziehenden, gegen das Igelsystem in Vorteil zu kommen. Es wird gezeigt, was es zu verhindern gilt und wie Weiß seinen anfänglichen Raumvorteil nutzen kann. Wann sollte Spiel am Damenflügel angestrebt werden, wann besser im Zentrum oder gar am Königsflügel?! Im gewohnten Stil werden Antworten auf diese und viele weitere Fragen gegeben. Begleiten Sie die Autoren auf ihrem Weg durch die Welt des Igels und wie man eine Begegnung mit diesem stacheligen Wesen unbeschadet übersteht.
  • Länge: 4 Stunden (Deutsch)

  • Interaktiver Abschlusstest mit Videofeedback

  • Extra: Exklusive Datenbank mit 100 Musterpartien

  • Mit CB 12 - Reader

SYSTEMVORAUSSETZUNGEN:

Mindestens:

  • Pentium III 1 GHz, 1 GB RAM

  • Windows Vista, XP (Service Pack 3) ®

  • DirectX9 Grafikkarte mit 256 MB RAM

  • DVD-ROM Laufwerk

  • Windows Media Player 9

  • und Internetverbindung zur Programmaktivierung.

Empfohlen:

  • PC Intel Core i7, 2.8 GHz, 4 GB RAM

  • Windows 7 oder Windows 8 ®

  • DirectX10 Grafikkarte (oder kompatibel) mit 512 MB RAM oder mehr

  • 100% DirectX10 kompatible Soundkarte

  • Windows Media Player 11

  • DVD-ROM Laufwerk

  • und Internetverbindung zur Programmaktivierung

Details

Sprache Deutsch
Autor Jordan, Jürgen
Luther, Thomas
Verlag ChessBase
Reihe Fritz Trainer Opening
Auflage 1.
Medium DVD
Gewicht 100 g
Breite 13,5 cm
Höhe 19 cm
Erscheinungsjahr 2016
Einband DVD-Box

Wie bekämpft man das Igelsystem?