Call +49 2867 8088 + 8089

We are pleased to assist you!

We're open for you

Open from Monday to Saturday

Free Shipping

From within Germany from 50 €

shopping cart
cart
Your cart is empty

You have no items in your shopping cart.

Subtotal
€0.00

Welcome to our newly designed online shop! Do you have any questions, comments or suggestions? Please feel free to sent us an email to info@schachversand.de.

The former web interface is still available.

Art.-No.: SCNIM99
Out of Production

Nimzo 99, engine für Fritz

€15.29
Incl. 19% Tax, excl. Shipping Cost

This product is not available any more, neither at the manufacturer/publisher nor at Schach E. Niggemann, and it is not possible for us to order this article otherwise.

Die neue Version des bekannten Spitzenprogramms von Chrilly Donninger jetzt als 32-Bit Engine für Fritz 5. Das Programm ist eigenständig lauffähig und hat ein paar besonders interessante Funktionen: Der Wert der Figuren kann eingestellt werden und es ist lernfähig, was sich auch beim Analysieren als Vorteil erweist.

Details

Language German, English, Dutch, French, Italian, Spanish
Author Donninger, Chrilly
Manufacturer ChessBase
Medium CD
Ports DGT Board, Novag
Print AnalyseDatei, diagram as graphic, game
Functions 3D board, alternate moves, analyse database, ana­lyse game, annotations, autoplayer, au­to­ma­tic re­play, calculations configurable, ECO display, ECO-classification, ELO evaluation, learning ability, library extendable, online help, opening name, recognition of positions, search for names, tournaments etc., search for positions, style configurable, transpostions, variations
Sound Board Yes
Copy Protection CD-query all 28 Starts
Required CPU min. 486
Operating System Palm OS, Pocket PC, Windows 2000, Windows 95, Windows NT, Windows Vista, Windows XP
Required HD space 8 MByte
Number of games 1,341
Export CBF, CBH, PGN
Import CBF, CBH, EPD, PGN
Elo (Hardware) 2560 (MMX)

Als zweites 32-Bit-Schachprogramm von ChessBase nach Junior 5.0 kam Ende 1998 Nimzo 99 auf den Markt. Dieses besitzt ähnlich wie Junior 5.0 eine eigene Oberfläche, so daß auch Benutzer, die keinen Fritz 5 oder Fritz 5.32 besitzen, das Produkt einsetzen können.

Die Ausstattung ist praktisch identisch mit der von Junior 5.0, sieht man von den Engine-spezifischen Optionen, wie Figurenwerte, Such-Erweiterungen, positionellen Merkmalen usw. ab. Ein Merkmal sticht hier besonders ins Auge: Unter diesen Optionen findet sich auch der Eintrag "Gegner". Hier lassen sich als Gegner 'Fritz', 'Rebel', 'Junior' und 'Other' einstellen. Nimzo 99 versucht sich daraufhin bestmöglich auf diese speziellen Gegner einzustellen.

Bezüglich der übrigen Ausstattung sei auf die Fritz 5-, bzw. die Junior 5.0-Rezension verwiesen.

Schachlich ist Nimzo 99 leider nicht ganz unumstritten: Ein dickes Plus ist das Eröffnungsrepertoire (2.470.321 Positionen!), das nicht nur außergewöhnlich groß ist, sondern auch über Jahre von Hand gepflegt wurde. Taktisch ist Nimzo 99 auf eine Stufe mit Fritz 5.32 zu stellen, strategisch gibt es jedoch kleine Abstriche. Das Endspiel steht auf sehr hohem Niveau. Dennoch enttäuschten die ersten Partien von Chrilly Donningers Programm ein wenig und die erste Einstufung von Nimzo 99 in der englischen Schachcomputer-Zeitschrift "Selective Search" bescheinigte dem Programm ein Rating ca. 50 Elopunkte unter dem Vorgänger!

Dies veranlaßte den Autor bereits wenige Wochen nach der Auslieferung ein Update auszuliefern, in der Hoffnung auf eine bessere Einschätzung in der schwedischen Eloliste. Eine Einschätzung dieser "verbesserten" Engine ergab jedoch keine wesentlich gesteigerte Spielstärke.

Zu Klarstellung sei allerdings darauf hingewiesen, daß Nimzo 99 nach wie vor zu den stärksten Schachprogrammen der Welt gehört und auf einem alltäglichen K6-300 eine Elozahl von deutlich über 2550 ausgegangen werden kann. So landete das Programm denn bei den Münsterland Masters im Oktober 1998 nach wechselvollem Turnierverlauf mit 5,5 Punkten auf einem guten 12. Rang mitten unter einer Reihe von Großmeistern.

Auf der CD befinden sich ferner noch eine kleine Datenbank mit ca. 1300 historischen Partien und drei weitere sehr interessante Engines. Comet A96, Crafty 15.20 und (deutlich abfallend) Exchess 2.45. Fritz 5 wird zwar ebenfalls mitinstalliert, benötigt zum Start jedoch einmalig die Fritz 5-CD.

Selbstverständlich läuft die Nimzo 99-Engine auch unter Fritz 5.32 und ChessBase 7.0, jedoch nicht unter Fritz 5 (16 Bit).

Test: CSS

Nimzo 99, engine für Fritz