Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Montag bis Samstag geöffnet

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme
0,00 €

Willkommen in unserem neu gestalteten Online-Shop! Haben Sie Anmerkungen, Fragen oder technische Schwierigkeiten? Schreiben Sie uns gern an info@schachversand.de.

Zur bisherigen Oberfläche geht es hier entlang.

Art.-Nr.: LOKALFV

Französische Verteidigung - French Defence

Selbststudium - Teach Yourself

261 Seiten, gebunden, Convekta, 2003.

14,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Details
Sprache Figurinen
Autor Kalinin, Alexander
Verlag Convekta
Medium Buch
Gewicht 400 g
Breite 11 cm
Höhe 16,2 cm
Seiten 261
ISBN-10 5946930044
Erscheinungsjahr 2003
Einband gebunden
Inhalte

003Preface

004Vorwort

  • 007Code System Zeichenerklärung

  • 009 I. Exchange Variation Abtauschvariante

009 1. e4 e6 2. d4d5 3. ed ed

010 1.) 4. Bd3

011 2.) 4. Nf3

  • 021 II. 3.e5 Variation Die Variante 3.e5

021 1. e4 e6 2. d4 d5 3. e5

022 1.) 3...b6

024 2.) 3...c5

028 3.) 3...c5 4. c3 Qb6 5. Nf3 Bd7

031 4.) 3...c5 4.c3 Nc6 5. Nf3 Qb6 6. Bd3

032 5.) 3...c5 4.c3 Nc6 5. Nf3 Qb6 6. Be2

036 6.) 3...c5 4.c3 Nc6 5. Nf3 Qb6 6. a3

043 7.) 3...c5 4.c3 Nc6 5. Nf3 Bd7

052 8.) 3...c5 4.c3 Nc6 5. Nf3 Nh6

  • 054 III. Rubinstein Variation Die Rubinsteinvariante

054 1. e4 e6 2. d4 d5 3. Nc3 de4 4. Ne4

055 1.) 4...Nd7

057 2.) 4...Nd7 5. Nf3 Be7 6. Bd3 Ngf6

060 3.) 4...Nd7 5. Nf3 Ngf6

070 4.) 4...Nd7 5. Nf3 Ngf6 6. Bg5

  • 076 IV. 3. Nd2 Variation Die Variante 3. Sd2

076 1. e4 e6 2.d4 d5 3. Nd2

077 1.) 3...Nc6

079 2.) 3...Be7

085 3.) 3...Nf6 4. e5 Nfd7 5. c3 c5 6. Bd3 b6

086 4.) 3...Nf6 4. e5 Nfd7 5. c3 c5 6. f4 b6

087 5.) 3...Nf6 4. e5 Nfd7 5. c3 c5 6. f4 Nc6 7. Nfd3

091 6.) 3...Nf6 4. e5 Nfd7 5. c3 c5 6. Bd3 Nc6

094 7.) 3...Nf6 4. e5 Nfd7 5. c3 c5 6. Bd3 Nc6 7.Ne2

096 8.) 3...Nf6 4. e5 Nfd7 5. c3 c5 6. Bd3 Nc6 7. Ne2 cd 8. cd f6 9. ef Nf6

098 9.) 3...Nf6 4. e5 Nfd7 5. c3 c5 6. Bd3 Nc6 7. Ne2 cd 8. cd f6 9. ef Nf6 10.0-0 Bd6 11. Nf3 Qc7

104 10.) 3...Nf6 4. e5 Nfd7 5. c3 c5 6. Bd3 Nc6 7. Ne2 cd 8. cd f6 9. ef Nf6 10.0-0 Bd6 11. Nf3 0-0

112 11.) 3...c5 4. ed Qd5 5. Ngf3 cd 6. Bc4 Qd6

115 12.) 3...c5 4. ed Qd5 5. Ngf3 cd 6.4. Bc4 Qd6 7.0-0 Nf6 8. Nb3 Nc6 9. Nbd4 Nd4 10. Nd4

124 13.) 3...c5 4. ed ed5 5. Ngf3 a6

129 14.) 3...c5 4. ed ed 5. Ngf3 Nf6 6. Bb5 Bd7

135 15.) 3...c5 4.ed ed5 5. Bb5

137 16.) 3...c5 4. ed ed 5. Ngf3 Nc6 6. Bb5

139 17.) 3...c5 4. ed ed 5. Ngf3 Nc6 6. Bb5 Bd6 7. dc Bc5 8.0-0 Nge7 9. Nb3 Bb6

143 18.) 3...c5 4. ed ed 5. Ngf3 Nc6 6. Bb5 Bd6 7. dc Bc5 8.0-0 Nge7 9. Nb3 Bd6

  • 151 V. 3. Nc3 Variation Die Variante 3. Sc3

151 1. e4 e6 2.d4 d5 3. Nc3

152 1.) 3...Nf6 4.e5 Nfd7 5.Nf3

153 2.) 3...Nf6 4.e5 Nfd7 5.Nce2 c5 6.c3

158 3.) 3...Nf6 4.e5 Nfd7 5.f4 c5 6. Nf3

173 4.) 3...Nf6 4. Bg5 de5 5. Ne4 Be7 6.Nf6 gf

178 5.) 3...Nf6 4. Bg5 de 5. Ne4 Be7 6. Nf6 Bf6

185 6.) 3...Nf6 4. Bg5 Be7 5. e5 Nfd7 6. h4

188 7.) 3...Nf6 4. Bg5 Be7 5. e5 Nfd7 6. Be7 Qe7

193 8.) 3...Nf6 4. Bg5 Bb4

199 9.) 3...Bb4 4. ed ed 5. Bd3

201 10.) 3...Bb4 4. e5

203 11.) 3...Bb4 4. e5 c5 5. a3 Ba5

208 12.) 3...Bb4 4. e5 c5 5. a3 Bc3 6. be

214 13.) 3...Bb4 4. e5 c5 5. a3 Bc3 6. be Ne7 7. Qg4 Qc7 8. Qg7 Rg8 9. Qh7 cd

219 14.) 3. Bb4 4. e5 c5 5. a3 Bc3 6. be Ne7 7. Qg4 Qc7 8. Bd3

221 15.) 3...Bb4 4. e5 c5 5. a3 Bc3 6. be Ne7 7. Qg4 0-0

228 16 ) 3...Bb4 4. e5 c5 5. a3 Bc3 6. be Ne7 7. a4

232 17.) 3...Bb4 4. e5 c5 5. a3 Bc3 6. be Ne7 7. Nf3

  • 240Index Register

  • 24450 Positions 50 Positionen

  • 252Solutions Lösungen

  • 259Contents Inhalt

Vor allem an fortgeschrittene Spieler wendet sich die neue Reihe "Selbststudium in Schacheröffnungen" des russischen Verlages Russian Chess House. Wie der Untertitel "Modern Practice" andeutet stehen darin die modernen Abspiele der aktuellen Turnierpraxis im Mittelpunkt.

Wir wollen den Aufbau der Reihe anhand des Bandes über die Französische Verteidigung vorstellen, auf die restlichen Bände der Reihe werden wir am Schluß noch kurz eingehen.

Im Grunde handelt es sich um eine thematisch geordnete Partiesammlung, wobei der Großteil des Materials aus der Praxis der letzten 10-15 Jahre stammt. Insgesamt umfasst das Buch 401 Partien, die alle kommentiert wurden. Dies geschah angesichts der Partiefülle im sogenannten Informator-Stil mit Symbolen, wobei die Ergänzungen zum Teil doch recht umfangreich ausgefallen sind.

Im Spielerverzeichnis begegnen wir vielen prominenten Spielern wie z.B. Bareew, Gurewitsch, Kortschnoi, Morosewitsch, Schirow und Short, die sich immer wieder dieser zuverlässigen Eröffnung bedienen.

Etwas überzogen scheint mir der im Vorwort erhobene Anspruch, mit diesem Buch nicht nur Empfehlungen zu geben, sondern auch den Sinn der

Züge, typische Pläne für den Zusammenhang zwischen Eröffnung und Mittelspiel und taktische Feinheiten zu vermitteln.

Die verkürzte Kommentierung mi* Symbolen ist dafür sicher nicht gerade ideal, allerdings wurden viele typische Methoden und Kombinationen in den Partien mit "TM" gekennzeichnet, so dass man sich auch in nicht Repertoire-relevanten Partien mit wichtigen Motiven vertraut machen kann.

Abgerundet wird das Buch durch eine Sammlung von 50 Positions- und Kombinationsaufgaben. Zum Schluß gibt es noch ein Spielerverzeichnis, die Lösungen für die Aufgaben sowie ein Inhaltsverzeichnis.

Mit Ausnahme des Vorworts und jeweils einer sehr kurzen Einführung in die verschiedenen Kapitel, die alle in Deutsch, Englisch, Russisch und Spanisch vorliegen, geht es im Buch völlig non-verbal zur Sache, weshalb wir unerfahrenen Spielern ohne Vorkenntnisse in dieser Verteidigung dieses Buch nicht empfehlen möchten..

Noch einige Bemerkungen zum Schluss: da vor allem moderne Abspiele im Vordergrund stehen darf man hier keine vollständige Abhandlung über Französisch erwarten, beispielsweise enthält das Buch nichts über meine bevorzugte Anti-Winawer-Waffe 3.Sc3 Lb4 4.e5 c5 5.Ld2. Ein Kritikpunkt ist die Aktualität des Materials, denn bei Stichproben konnte ich keine Partie aus den Jahren 2002/2003 finden. Dafür verfügt das Buch über einen schönen Festeinband und eine übersichtliche Gestaltung.

Wie erwähnt gibt es noch weitere Bände in dieser Reihe. Sie beschäftigen sich in analoger Weise mit der Sizilianischen und der Königsindischen Verteidigung.

Der uns ebenfalls vorliegende Band über Sizilianisch umfasst 276 Seiten und 453 Partien, ansonsten gilt praktisch alles oben Gesagte auch uneingeschränkt für diesen Band.

Schachmarkt 03/2003

Mit freundlicher Genehmigung der Zeitschrift "Schachmarkt"

Französische Verteidigung - French Defence

EUR

14.95