Tel: (02867) 8088 + 8089

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Montag bis Samstag geöffnet

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme
0,00 €

Willkommen in unserem neu gestalteten Online-Shop! Haben Sie Anmerkungen, Fragen oder technische Schwierigkeiten? Schreiben Sie uns gern an info@schachversand.de.

Zur bisherigen Oberfläche geht es hier entlang.

Art.-Nr.: LOMCDFREWIN
Sonderangebot
Restposten

French Winawer

144 Seiten, kartoniert, Everyman, 2000.

12,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

The highly fashionable French Winawer remains the sharpest variation of the French Defence. It leads to the kind of dynamic positions in which the better prepared and most aggressive player will invariably prevail. In this book leading expert, Neil McDonald clearly and concisely explains the strategy and tactics.

  • Up-to-date coverage of one of the most popular modern opening variations

  • Written by Grandmaster Neil McDonald, one of England`s most popular chess authors

  • Provides everything you need to start playing the French Winawer straightaway

  • Ideal battle manual for club and tournament players

Details
Sprache Englisch
Autor McDonald, Neil
Verlag Everyman
Medium Buch
Gewicht 290 g
Breite 11,6 cm
Höhe 17,4 cm
Seiten 144
ISBN-10 1857442768
ISBN-13 9781857442762
Erscheinungsjahr 2000
Einband kartoniert
Inhalte

004 Bibliography

005 Introduction

Part One: Main Lines (4.e5 c5 5.a3 Lxc3+ 6.bxc3 Se7)

019 - 1: Tactical Main Line with 7.Dg4 Dc7

042 - 2: Tactical Main Line with 7.Dg4 0-0 and 7---Kf8

068 - 3: Positional Main Lines (7.Sf3, 7.h4 and 7.a4)

Part Two: Other Lines

081 - 4: Winawer 'Declined': 4.e5 c5 5.a3 La5

091 - 5: White`s Fifth Move Alternatives after 4.e5 c5

105 - 6: Positional Fourth Moves for White: 4.Dd3, 4.exd5, 4.Ld3, 4.Se2 (and 4.e5 Dd7)

123 - 7: Tactical Fourth Moves for White: 4.a3, 4.Ld2 and 4.Dg4

143 Index of Complete Games

In den achtziger Jahren versuchten einige Verlage, die Nachfrage nach konzisen Einführungen in bestimmte Eröffnungssysteme durch Reihen wie "Trends in the ..." oder "Neue Entwicklungen in ..." zu befriedigen. Die neuesten Partien, knapp kommentiert und versehen mit einer kurzen Einleitung zu größeren Variantenkomplexen sollten den Vereinsspieler in die Lage versetzen, sich über den Stand der Theorie seiner bevorzugten Eröffnungssysteme zu einem vergleichsweise niedrigen Preis zu informieren. Das an sich löbliche Konzept - in anderer Form noch heute in den NiC-Jahrbüchern verwirklicht - fand nicht das erhoffte Interesse. Im Gegensatz zu den Eröffnungsmonographien und Repertoirebüchern haben kurzzeitige Momentaufnahmen der Theorie den großen Nachteil, dass sie nur im Zusammenhang mit einer Gesamtdarstellung verwandt werden können und zudem in kürzester Zeit aufgrund der neuesten theoretischen Entwicklungen überholt sind. Das Bedürfnis nach strukturierter Information besteht aber natürlich weiterhin.

Die englische Firma Chesspublishing (unter http://www.chesspublishing.com zu erreichen) versucht, diese Marktlücke zu schließen, indem sie die Abonnenten ihres Internetdienstes monatlich über die neuesten theoretischen Entwicklungen informiert. Für die Französische Verteidigung ist der britische Großmeister Neil McDonald zuständig. "French Winawer" basiert auf den für Chesspublishing angefertigten Eröffnungsübersichten und Analysen. Anhand von 48 kommentierten Partien aus den Jahren 1988-2000 wird dem Leser der Stand der Theorie der Winawer-Variante (in deutschen und russischen Büchern auch Nimzowitsch- oder Nimzowitsch-Botwinnik-Variante) 1. e4 e6 2. d4 d5 3. Sc3 Lb4 dargelegt.

Das Buch ist in drei Teile gegliedert. In einer kurzen Einführung werden die wichtigsten strategischen Ideen und Pläne (S. 5-18) erläutert. Teil 1 (S. 19-80) behandelt die Hauptvariante 4. e5 c5 5. a3 Lc3:+ 6. bc Se7, Teil 2 (S. 81-142) die Nebenvarianten im 4. und 5. Zug. Die jeweiligen Unterkapitel umfassen eine kurze Einführung, die kommentierten Partien und eine Zusammenfassung über das derzeit beste Vorgehen beider Seiten sowie eine kurze Variantenübersicht. Da das Buch am Schluss nur über ein alphabetisch geordnetes Verzeichnis der kommentierten Partien und nicht über ein Variantenverzeichnis verfügt, ist ein Auffinden einer bestimmten Variante etwas erschwert.

Wenn die Qualität der Präsentation und der Analysen an der dem Rezensenten bekannten Vorbildern der Trend-Bücher gemessen wird, kann McDonald ein hohes Lob ausgesprochen werden. Der Leser wird nicht mit Informationen erschlagen, sondern erhält einen guten Überblick über die theoretischen Entwicklungen der letzten 10 Jahre. Erfreulich ist insbesondere, dass McDonald nicht nur die Analysen anderer Spieler und Theoretiker kompiliert. An einigen Stellen kann er mit eigenen interessanten Vorschlägen aufwarten.

Wenn man das Buch an dem im Klappentext niedergelegten Anspruch "provides everything you need to start playing the French Winawer straightaway" misst, fällt die Bewertung kritischer aus. Selbstverständlich reicht es nicht aus, nur dieses Buch studiert zu haben, um theoretisch ausreichend gewappnet zu sein. Es gibt genug Nebenvarianten, die aufgrund von Modeerscheinungen in den letzten 10 Jahren nicht mehr gespielt wurden oder nur auf Amateur- statt auf Großmeisterebene populär sind. Über sie erfährt der Leser in McDonalds Buch wenig. Ein Beispiel: Gegen das in Amateurkreisen beliebte Winckelmann-Reimer-Gambit 4. a3 Lc3:+ 5.bc de 6.f3 empfiehlt er 6. ...e5 als Widerlegung. Unabhängig davon, ob diese Einschätzung zutreffend ist, möchte ein Weißspieler doch vielleicht wissen, wie er die (vermeintlich) schwächeren Alternativen widerlegen kann. Insofern wird der Französischspieler nicht ohne eine Monographie auskommen.

Dr. Joachim Wintzer / Rochade Europa 10/2000

"The French Winawer", a compressive up to date chess book from GM McDonald covering the Winawer once favoured by great players as Botwinnik and Nigel Short. Hard to believe it was Fischer who had great difficulties handling the white position. A interesting game from that time can be found in his book "My 60 Memorable Games" (game 24 Fischer - Darga, Berlin 1960). Going through the French Winawer I was excited by the wealth of new material but unfortunately it is all not so detailed and compressive as I wished.

We all remember John Moles "The French Defence: Main Line Winawer" (Batsford 1975) which did nearly cover every important line but these modern openings books from Everyman are made for a quick understanding.They claim it provides everything you need to get started but many times I am missing one or other interesting line. On the other hand they are high quality chess books with their excellent layouts and instructive collection of modern played games usually written by leading Grandmasters. The reader shall find an instructive collection of 48 complete games. It is funny to find some fine suggestions as the excentric and sharp 10.Kd1 which was once a suggestion from the world champion Max Euwe and introduced by the Italian Dr.Enrico Paoli with the idea of meeting 10..Nc6 with 11.Nf3. Pleasant is the interest of GM Neil McDonald in this old line which would not surprise me if it would lead to a complete comeback of this move (10.Kd1!)! Other interesting games are Kagan - B.Martin Canberra 1999 & Milos - S.Ivanov Cappelle La Grande 2000. There are some minor lines as the Tait variation where I would like to mention that GM McDonald is missing a important reference to the game Tait - Oomen. After the move 17 ... .fxe5 18.gxf5 exf5 (Harding - Arounopoulos Wch 22 semi-final corr.1997 - 99), which was an excellent improvement of the correspondence player Arounopoulos and the end of the Tait variation! Funny enough McDonald sees nothing for White in the Winckelmann - Reimer gambit where I would like to suggest to be careful with McDonald's 6 ... .e5 which is I believe an old recommendation of Burgess. But his advice anyway: By all means play this interesting gambit if you wish, but make sure you choose the right opponent!

Specially recommended!

A very up to-date chess book!

JOHN ELBURG

French Winawer

EUR

12.95