Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
SCLENGDS

Grundlagen der Schachtaktik

Eigenschaften

DVD-Box, ChessBase, 1. Auflage 2006

Aus der Reihe »Fritz Trainer Mittelspiel«

19,99 €
Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

Wie finde ich den besten Zug? Das Mittelspiel einer Schachpartie scheint mit seinen vielfältigen Möglichkeiten für manchen Schachneuling schier undurchdringbar. Doch auch in dieser spannenden Partiephase gibt es wiederkehrende Motive. Unterschiedliche taktische Motive werden auf dieser DVD vorgestellt und intensiv erläutert. Dabei werden die elementaren Motive wie "Gabel" oder "Spieß" ebenso unter die Lupe genommen wie komplexe Taktikmotive von "Ablenkung" bis "Räumung". Ein großes Augenmerk wird auf die verschiedenen Mattmotive gelegt, denn nur wer ein "Matt Anastasias" kennt, kann es auch in der Partie finden. Um die gelernten Mattmotive auch in der Praxis anwenden zu können, werden die Motive mit Übungsaufgaben intensiv eingeübt.

Gesamtspielzeit: über 3 Stunden Videotraining im Chessmedia-Format.

Systemvoraussetzungen:

  • Pentium Prozessor 300 MHz oder besser

  • 64 MB RAM

  • Windows 98 SE, Windows 2000, Windows XP, Windows Media Player 9.0

  • DVD-ROM Laufwerk

  • Maus

  • Soundkarte

Björn Lengwenus ist Lehrer in Hamburg und seit vielen Jahren Lizenz-Schachtrainer. Er unterrichtete Grundschüler und Senioren, trainierte Jugendliche für die Jugendbundesliga und legt immer ein besonderes Augenmerk auf die Ausbildung von Schachanfängern. Neben dem Titel "Fritztrainer Eröffnung" konzipierte er als Co-Autor die vielfach preisgekrönte Kindersoftware "Fritz und Fertig", die mittlerweile in 12 Sprachen übersetzt wurde.

Weitere Informationen
Hersteller ChessBase
Medium DVD
Erscheinungsjahr 2006
Autor Björn Lengwenus
Reihe Fritz Trainer Mittelspiel
Sprache Deutsch
Auflage 1
ISBN-10 3937549048
ISBN-13 4027975003009
Einband DVD-Box

Die DVD-ROM richtet sich an den Anfänger. Wer seine ersten Schritte im Schach macht, wird in der Regel von den vielfältigen Möglichkeiten im Mittelspiel verwirrt. Besonders frustrierend im Spiel gegen erfahre­ne Gegner ist die Erfahrung, dass man häufig mit taktischen Finten oder elementaren Matts hereingelegt wird. Hier setzt die vorliegende DVD-ROM von Björn Lengwenus an. Viele taktische Motive sind sys­tematisch erfasst und man muss sie erst einmal kennen, bevor man sie erfolgreich in der Praxis anwenden oder ggf. vermeiden kann. Der Au­tor hat die unterschiedlichen takti­schen Motive zusammengestellt und diese werden ausführlich in ihren Gesetzmäßigkeiten erklärt. Die Auf­listung orientiert sich am Schwierig­keitsgrad. Zuerst werden elementare Mattführungen und Motive wie die "Gabel" oder der "Spieß" vorge­stellt.

Langsam wird der Anwender an komplexere Motive herangeführt, wie z.B. die "Ablenkung " oder "Räumungsmotive". Die Beispiele sind sehr anschaulich ausgewählt und für den Einsteiger verständlich dargestellt.

Das Ziel des Spiels ist natürlich das Matt. Deshalb hat der Autor ein gro­ßes Augenmerk auf die verschiedenen Mattmotive gelegt, denn nur wer ein "Matt Anastasias" kennt, kann es auch in der Partie finden.

Um taktische Motive sicher anwen­den zu können, ist es nicht nur wich­tig, diese genau zu kennen. Man muss sie regelmäßig trainieren, da­mit man die erlernten Muster sicher in der Praxis anwenden kann. Dazu werden die Motive mittels integrier­ter Übungsaufgaben intensiv einge­übt.

Auch bei dieser DVD benötigt man keinerlei Zusatzsoftware. Der aktu­elle CB-Reader ist im Lieferumfang enthalten.

Die vorliegende DVD-ROM eignet sich vorzüglich für den Einzelunterricht. Eine anschaulichere Einfüh­rung in die elementaren taktischen Motive habe ich bisher noch nicht gesehen. Die DVD dürfte auch für Schach- und Jugendtrainer interes­sant sein, die hier eine Fülle von An­regungen bekommen, wie man diese wichtigen Motive anschaulich ver­mitteln kann. Björn Lengwenus ist Lehrer in Hamburg und seit vielen Jahren Lizenz-Schachtrainer. Er un­terrichtet Grundschüler und Senio­ren, trainierte Jugendliche für die Ju­gendbundesliga und legt immer ein besonderes Augenmerk auf die Aus­bildung von Schachanfängern. Ne­ben dem Titel "Fritztrainer Eröff­nung" konzipierte er als Co-Autor die vielfach preisgekrönte Kinder­software "Fritz und Fertig", die mittlerweile in zwölf Sprachen über­setzt wurde.

Peter Schreiner, Rochade Europa 3/2006