Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
LMTAUPC

Positional Chess

111 Seiten, kartoniert, Hardinge, 2. Auflage 2004

26,95 €
Inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten

Author Shaun Taulbut takes the teachings of Nimzowitsch a little further, to show how the sound building up of your game along logical principles will eventually lead to an overwhelming concentration of force in the critical area. If you have already read My System or Chess Praxis then this is the book for you.

Weitere Informationen
Gewicht 170 g
Hersteller Hardinge
Breite 14 cm
Höhe 21,5 cm
Medium Buch
Erscheinungsjahr 2004
Autor Shaun Taulbut
Sprache Englisch
Auflage 2
ISBN-10 1843821354
ISBN-13 9781843821359
Seiten 111
Einband kartoniert
Diagramme 155

001 Introduction

004 1 Pawns

004 Weak pawn configurations

005 Doubled pawns

014 Isolated pawns

024 Backward pawns

029 The majority attack

030 The minority attack

033 Pawn chains

040 2 Bishops and knights

040 The two bishops

048 Good knight v. bad bishop

054 The 'bad' bishop

060 3 Rooks

060 Open files

070 The exchange sacrifice

075 A rook on the seventh

078 Doubled rooks on the seventh

083 4 The queen

090 5 The king

090 Attacking the uncastled king

093 Attacking the castled king

095 Defending against an attack

097 Castling

099 The king in the endgame

102 6 The Army

111 Index of games

Rezension einer Vorauflage, die seinerzeit im britischen Batsford-Verlag veröffentlicht wurde:

Der britische IM Taulbut aus Wokingham kommt jetzt mit seiner Neuauflage eines seit 1983 gut verkauften Positions-Lehrbuches.

Taulbut, Junioreneuropameister aus 1977, ist als Buchautor bereits mehrfach in Erscheinung getreten. In sechs Kapitel teilt er das "Positionsschach" ein, wobei der Leser in unterhaltsamer Art alles Notwendige erfährt über starke und schwache Bauern, den relativen Wert von Springern und Läufern in unterschiedlichen Positionen, über die Bedeutung von offenen Linien und Diagonalen sowie viele andere wichtige Ideen.

Illustriert werden die Konzepte des Briten mit insgesamt 57 ausgewählten Meisterpartien, begonnen mit Rubinstein bis hin zu Garry Kasparow.

Insgesamt ein Buch in englischer Sprache für jenen Schachspieler, der fortwährend nach der Eröffnung gute Stellungen erreicht und nicht mehr weiß, was zu tun ist. Der Schlüssel zum Erfolg, so Taulbut, ist ein guter Positionsspieler zu werden.

W. Reissmann, Rochade Europa 11/89