Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
RLORICSKB

Schacheröffnungen Der kleine Bilguer in Neuausgabe

Mängelexemplar; Transport-/Lagerschaden
Eigenschaften

272 Seiten, kartoniert, Olms, 8. Auflage 2004, Erstauflage 1953

Aus der Reihe »PraxisSchach«

15,95 €
Inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten

Eines der erfolgreichsten Eröffnungs-Lehrbücher überhaupt liegt vollständig neu bearbeitet wieder vor.

Die "Schacheröffnungen", über Jahrzehnte von Generationen von Schachspielern begeistert aufgenommen und als Standardwerk unter dem alten Titel "Der kleine Bilguer" bewährt, behandeln die gesamte Palette der gebräuchlichen Partieanfänge aus moderner Sicht in einem handlichen Band und beleuchten sie mit sehenswerten Beispielen der Praxis.

Der aufstrebende Turnierspieler, aber auch jeder andere interessierte Schachfreund, erhalten einen zuverlässigen Überblick über den gegenwärtigen Stand der Eröffnungstheorie.

Weitere Informationen
Gewicht 650 g
Hersteller Olms
Breite 16,8 cm
Höhe 23,9 cm
Medium Buch
Erscheinungsjahr 2004
Autor Kurt RichterRudolf Teschner
Reihe PraxisSchach
Sprache Deutsch
Auflage 8
Jahr der Erstauflage 1953
Seiten 272
Einband kartoniert
Diagramme 118

A. Der Damenbauer

I. 1.d2-d4 d7-d5 9 Das angenommene Damengambit

17 Das abgelehnte Damengambit

37 Das moderne Damengambit

53 Das Damenbauernspiel

55 Albins Gegengambit

56 Blackmar-Diemer-Gambit

II. 1.d2-d4 Sg8-f6

59 Nimzowitsch-Indisch

70 Königsindisch

82 Grünfeld-Verteidigung

90 Damenindisch

96 Das Budapester Gambit

99 Das Blumenfeld-Gambit

B. Flanken-Eröffnungen

101 Die Ben-Oni-Verteidigung

104 Holländische Verteidigung

107 Englische Partie

114 Holländischer Angriff

115 Froms Gambit

116 Die "Orang-Utan"-Eröffnung

C. Der Königsbauer

I. 1.e2-e4 e7-e5

118 Die Spanische Partie

I. Ohne a7-a6

II. Mit a7-a6

144 Das Vierspringerspiel

149 Das Königsgambit

163 Die Italienische Partie

170 Das Evans-Gambit

173 Zweispringerspiel im Nachzug

177 Ponziani-Eröffnung

179 Wiener Partie

182 Das Königsläuferspiel

184 Russisch

189 Lettisches Gambit

191 Philidor-Verteidigung

194 Das Mittelgambit

195 Schottische Partie

II. 1.e2-e4 nicht e7-e5 (halboffene Spiele) 201 Französisch

217 Caro-Kann-Verteidigung

225 Skandinavisch

229 Aljechin-Verteidigung

234 Fischer-Nimzowitsch-Verteidigung

236 Sizilianische Verteidigung

256 Pirc-Verteidigung

260 Namen- und Sachregister

Rezensionen zu Vorauflagen!

Sechs Auflagen des deutschen Klassikers sind seit 1953 über die Ladentheken gegangen, schafft es auch die siebente? Zweifel scheinen angebracht. Bei aller Anerkennung der fleißigen Arbeit Teschners - "modernen theoretischen Erkenntnissen" kann der Altmeister der deutschen Schachliteratur nicht gerecht werden. Der Trend geht heute zu Eröffnungsbüchern mit ausführlichen Schilderungen von Ideen und Inhalten; dazu sind 272 Seiten für den gesamten Eröffnungsbereich gänzlich ungeeignet. Bleibt die Hoffnung, dass Olms von vergangenem Ruhm des "kleinen Bilguer" zehren kann.

Schach 04/2000 - Raj Tischbierek Hinter dieser Neuerscheinung steckt natürlich ein alter Bekannter, der vielen Schachfreunden unter seinem alten Namen "Der kleine Bilguer" bestens vertraut sein dürfte. Zum ersten Mal 1953 erschienen erlebt dieses Buch inzwischen seine 7. Auflage, die natürlich komplett neu überarbeitet wurde und sich auf aktuellem Stand der Theorie präsentiert.

Auch äußerlich hat man das Buch aufpoliert, es zeigt sich nun wie von Edition Olms gewohnt im großen Format und optisch sehr ansprechend.

Für alle, die den kleinen Bilguer nicht kennen, hier das Wichtigste. Zu Beginn jeder Eröffnung steht eine Übersicht der jeweiligen Hauptvariante. In dieser Hauptvariante finden sich Verweise auf Alternativen, über die Sie sich im anschließenden Theorieteil informieren können.

Natürlich sind dem Umfang des Materials Grenzen gesetzt. Dennoch enthält das Werk viele Erklärungen und ausreichend Varianten, um auf alles Wesentliche vorbereitet zu sein und in praktischen Partien bestehen zu können.

Den Abschluß bilden jeweils einige ausführlich kommentierte Partien, die exemplarisch den typischen Partieverlauf zeigen.

Wer nicht die Zeit oder die Lust hat, sich mit speziellen Eröffnungsmonographien auseinanderzusetzen, wird in "Schacheröffnungen" einen zuverlässigen Führer durch den Dschungel der Eröffnungstheorie finden. Auch unerfahrene Spieler können sich damit hervorragende Grundlagen schaffen.

Schach-Markt 3/2000

Auch bei der nächsten Neuauflage, die wir hier vorstellen wollen, ist Rudolf Teschner maßgeblich beteiligt. Es handelt sich um das auf Kurt Richter zurückgehende Buch "Schacheröffnungen", das auch unter dem Namen "Der kleine Bilguer" bekannt ist und nun bereits seine achte (!) Auflage erlebt.

Genau genommen ist es eine Neuauflage der vor vier Jahren erschienenen Version, für die das Werk gründlich überarbeitet und aktualisiert wurde.

Beim Inhalt wollen wir uns kurz fassen, denn die meisten Schachfreunde werden schon einmal ein Exemplar dieses berühmten Werkes in der Hand gehalten haben.

Das Buch stellt der Reihe nach alle gängigen Eröffnungen vor, zeigt die Hauptvarianten und weniger wichtige Seitenwege und vermittelt ein derart breit und tief gefächertes Eröffnungswissen, das wohl eine breite Spielerschicht sehr lange damit auskommen kann. Dazu kommen noch die zahlreichen, kommentierten Musterpartien.

Fazit: Der kleine Bilguer bleibt eines der besten Bücher über die "komplette" Eröffnungstheorie.

Schachmarkt 04/2004