Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Montag bis Samstag geöffnet

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme
0,00 €

Willkommen in unserem neu gestalteten Online-Shop! Haben Sie Anmerkungen, Fragen oder technische Schwierigkeiten? Schreiben Sie uns gern an info@schachversand.de.

Zur bisherigen Oberfläche geht es hier entlang.

Art.-Nr.: LOKINTSEV

The Spanish Exchange Variation

A Fischer Favourite

128 Seiten, kartoniert, Olms, 1. Auflage 2005.

Aus der Reihe »Progress in Chess«

19,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Die Abtauschvariante der Spanischen Partie stellt für Weiß einen attraktiven Weg dar, labyrinthisch verzweigten Hauptvarianten zu entkommen, ohne dabei auf Eröffnungsvorteil zu verzichten.

Schon Emanuel Lasker erkannte das Potential der Abtauschvariante und setzte sie erfolgreich in besonders wichtigen Kämpfen ein. Ende der 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts war es dann Bobby Fischer, der aus dem System eine mächtige Waffe schmiedete. Seine Ideen sind bis heute von entscheidender Bedeutung für die richtige Behandlung der Abtauschvariante. Das Repertoirebuch richtet sich an Praktiker auf der Suche nach einem schlagkräftigen System. Dem Weiß-Spieler wird alles notwendige Wissen vermittelt, um auf jede gängige schwarze Spielweise eine vielversprechende Position zu erlangen. Enthalten ist jedoch auch eine spezielle Empfehlung für Schwarz-Spieler im Kampf gegen die Abtauschvariante.

Durch das Kapitel mit typischen Positionen sowie die ausführlich kommentierten Erläuterungspartien kann der Leser grundsätzliches strategisches Verständnis für die entstehenden Positionen erwerben.

Stefan Kindermann ist seit 1988 Internationaler Großmeister. Er vertrat Deutschland auf sechs Schacholympiaden und qualifizierte sich einmal für die Weltmeisterschaft. Seit vielen Jahren arbeitet er als Autor und Trainer.

The Spanish Exchange Variation lets you play one of the major chess openings, the Ruy Lopez, without the risk of drowning in the huge flow of information available to the modern chess-player. The play in many lines is very thematic, requiring understanding of the typical ideas more than concrete knowledge. It is sound and solid, yet gives good winning chances for White. On the other hand, it can be hard for Black to win without taking considerable risks. If Black survives the middlegame, there is often an unpleasant endgame lying in wait.

This opening has been played by many top players over the years (Lasker, Fischer, Timman, Shirov...). In recent times it has scored well for White in the hands of specialists such as Rozentalis and Glek. In 2004 it was used by the new FIDE World Champion Rustam Kasimdzhanov to defeat super-grandmasters Adams and Grischuk on his way to the title.

Grandmaster Stefan Kindermann, who plays the Spanish Exchange himself, provides clear explanations as well as analysis of carefully selected examples, and he reveals many new ideas and fresh assessments. Although this is a repertoire book for White, the author's treatment is objective, and a special chapter is devoted to what he considers to be Black's best choice against this formidable weapon.

Details
Sprache Englisch
Autor Kindermann, Stefan
Verlag Olms
Reihe Progress in Chess
Auflage 1.
Medium Buch
Gewicht 300 g
Breite 15,6 cm
Höhe 23,3 cm
Seiten 128
ISBN-10 328300479X
ISBN-13 9783283004798
Erscheinungsjahr 2005
Einband kartoniert

The Spanish Exchange Variation

EUR

19.95