Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Für Ladenbesuche in Münster gilt die 2G-Regel

Für den Zutritt zu unserem Geschäft ist der Nachweis erforderlich, zweifach gegen COVID-19 geimpft oder davon genesen zu sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
LMNIKTDS

Testbuch der Schachstrategie

112 Seiten, kartoniert, Beyer, 5. Auflage 2014, Erstauflage 1989

Aus der Reihe »Testbuch«

9,80 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Dieses Buch präsentiert 100 Testaufgaben in Diagrammform mit vorformulierten Lösungsvorschlägen, unter denen der Leser die richtige Antwort durch eigene Analysen herausfinden soll. Die ausführliche Diskussion aller Stellungen erfolgt im zweiten Teil des Buches. Natürlich ist die Schachstrategie ein weites und kompliziertes Gebiet, auf welchem sich nicht immer absolute Eindeutigkeit herstellen lässt. Lothar Nikolaiczuk, ein langjähriger Schachpädagoge und Schachpublizist, hat sich trotzdem nicht gescheut, für unsere Testbuch-Reihe eine Auswahl zweckdienlicher PartiesteIlungen aufzubereiten, in denen durchweg strategische Entscheidungen gefragt sind. Wenn Sie als Leser die tiefgründigen Überlegungen und Gedanken zu den einzelnen Positionen nachvollziehen, wird dies mit Sicherheit eine erhebliche Verbesserung Ihrer Spielstärke bewirken.

Autor:

Lothar Nikolaiczuk (Jahrgang 1954)

Schachlehrer und Trainer, langjähriger Schachautor zahlreicher Schachbücher.

Weitere Informationen
Gewicht 230 g
Hersteller Beyer
Breite 14,8 cm
Höhe 20,9 cm
Medium Buch
Erscheinungsjahr 2014
Autor Lothar Nikolaiczuk
Reihe Testbuch
Sprache Deutsch
Auflage 5
ISBN-13 9783888051043
Jahr der Erstauflage 1989
Seiten 112
Einband kartoniert
Diagramme 100

Rezensionen zu Vorauflagen:

Das Testbuch der Schachstrategie präsentiert sich auch in seiner dritten Auflage unverändert. Es enthält 100 Stellungen, die aus Meister-/Großmeister-Partien bis einschließlich 1988 stammen. Der Leser kann bei jeder Stellung zwischen zwei oder drei Plänen wählen. Die Besprechung der einzelnen Diagramme erfolgt dann im hinteren Teil des Buches. Hier erfährt der Leser ausführlich, warum die von ihm gewählte Fortsetzung zum Desaster führt und wie ein richtiger Schachspieler die Stellung behandelt.

Die Vorschläge des Lesers werden nicht mit Punkten bewertet und folglich auch nicht in ELO oder DWZ umgerechnet. Der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben ist relativ hoch, allerdings kann der schwächere Schachfreund natürlich auch auf Lösungsversuche verzichten und einfach von den Erläuterungen profitieren.

Das Nikolaiczuk'sche Testbuch ist auch nach acht Jahren noch sehr zu empfehlen. Allerdings hätte der Verlag das Werk durchaus einmal überarbeiten (lassen) können.

Thomas Schian, Rochade-Europa 5/97

Auch dieses Buch bietet wiederum Diagrammstellungen mit vorformulierten Lösungsvorschlägen, unter denen der Leser die richtige Antwort herausfinden soll. Schachstrategie ist natürlich ein weites und kompliziertes Gebiet, auf welchem sich nicht immer absolute Eindeutigkeit herstellen läßt. Dennoch hat sich der Autor nicht gescheut, diese Sammlung signifikanter Partiestellungen anzufertigen, in denen durchweg strategische Entscheidungen gefragt sind. Nach dem Studium dieses Buches wird der Leser seine Spielstärke erheblich verbessern können.

Jerzy Konikowski, Fernschach

Mehr von Beyer
  1. Mehr von Beyer