Tel: (02867) 8088 + 8089

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Montag bis Samstag geöffnet

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme
0,00 €

Willkommen in unserem neu gestalteten Online-Shop! Haben Sie Anmerkungen, Fragen oder technische Schwierigkeiten? Schreiben Sie uns gern an info@schachversand.de.

Zur bisherigen Oberfläche geht es hier entlang.

Art.-Nr.: LXTIMDLP
Neuheit

Die Längste Partie

Die fünf Matches Kasparow-Karpow um die WM

400 Seiten, gebunden, New in Chess, 1. Auflage 2019.

29,50 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Am 10. September 1984 startete in Moskau das Match um die Schachweltmeisterschaft zwischen Anatoli Karpow und Garri Kasparow. Der Zusammenprall zwischen dem regierenden Weltmeister und seinem aufmüpfigen jungen Herausforderer wurde mit viel Spannung erwartet, aber niemand konnte ahnen, was für eine epische Schlacht damit begann. In den nächsten sechs Jahren sollten sie fünf Matches um den höchsten Titel austragen und eine der heftigsten Rivalitäten in der Geschichte des Sports begründen. Die Matches zogen sich im Gesamten über atemberaubende 14 Monate hin, und die beiden "Ks“ spielten 5.540 Züge in 144 Partien.

Das erste Match machte Schlagzeilen und kam auf die Titelseiten der Tageszeitungen, als der FIDE-Präsident Florencio Campomanes nach fünf Monaten Spielzeit eingriff und das Match aus immer noch mysteriösen Gründen beendete. Ein neues Match wurde abgehalten, und der 22jährige Kasparow wurde der jüngste Weltmeister aller Zeiten.

Sein Gewinn wurde nicht nur freudig begrüßt als ein Triumph des erfindungsreichen Angriffsschachs, sondern auch als politischer Sieg. Der Vertreter der "Perestroika“ hatte den alten Champion geschlagen, der als Symbol der sowjetischen Stagnation galt. Kasparow verteidigte seinen Titel in drei weiteren Matches, die allesamt voller Dramen waren.

In Die längste Partie zeichnet Jan Timman die vielen Drehungen und Wendungen dieser faszinierenden Heldensage nach. Miteinbegriffen sind seine persönlichen Eindrücke hinter den Kulissen; auf die Partien wirft er einen frischen, unverbrauchten Blick.

Jan Timman ist ein früherer Weltmeisterschaftskandidat, der es bis zur Nummer Zwei in der Weltrangliste brachte. Er ist Autor vieler von der Kritik gefeierter Bücher. Sein Bestseller Timman's Titans gewann 2017 den Preis Buch des Jahres des englischen Schachverbandes.

Details
Sprache Deutsch
Autor Timman, Jan
Verlag New in Chess
Auflage 1.
Medium Buch
Gewicht 700 g
Seiten 400
ISBN-13 978-9056918538
Erscheinungsjahr 2019
Einband gebunden
Inhalte

006 Zeichenerklärung

007 Vorwort

009 Einführung

017 Kapitel 1 Moskau 1984/85

087 Kapitel 2 Moskau 1985

151 Kapitel 3 London/Leningrad 1986

235 Kapitel 4 Sevilla 1987

319 Kapitel 5 New York/Lyon 1990

387 Epilog

391 Literaturverzeichnis

393 Namenverzeichnis

Sean Marsh, CHESS Magazine:

"Ganz sicher eines der Bücher in 2019, welches man unbedingt kaufen muss! Die Partien erwachen durch Timmans neue Analysen und seine höchst sachdienlichen Beobachtungen zu neuem Leben; die persönlichen Geschichten werden für die meisten Leser neu sein; die Hintergrundbeschreibungen zu jedem Match sind stets zumindest faszinierend, instruktiv und unterhaltsam."

Extract

Die Längste Partie

EUR

29.5