Tel: (02867) 8088 + 8089

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Montag bis Samstag geöffnet

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme
0,00 €

Willkommen in unserem neu gestalteten Online-Shop! Haben Sie Anmerkungen, Fragen oder technische Schwierigkeiten? Schreiben Sie uns gern an info@schachversand.de.

Zur bisherigen Oberfläche geht es hier entlang.

Obsidian

Alle Ansichten:

Art.-Nr.: CNOBS
Vergriffen

Obsidian

149,95 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel ist sowohl bei uns als auch beim Verlag bzw. Hersteller ausverkauft. Wir können ihn daher auch nicht mehr bestellen.

HERAUSRAGENDE MERKMALE

  • Ein kraftvolles Leistungspaket mit noch mehr Spielstärke, Qualität und Funktionalität. Die anwenderfreundliche Bedienung ohne komplizierte Erklärungen garantiert Spielfreude und jede Menge Herausforderung für Anfänger bis Vereinsspieler.
  • Höchstleistung durch 32-Bit-Prozessor mit RISC- ähnlicher Struktur und schneller Taktfrequenz (2 x 16MHz).
  • 112 Spielstufen für Blitz- und Turnierspiel, zur Analyse und Lösung von Schachproblemen bis zu Matt-in-8 Zügen, sowie interessante Trainingstufen für Anfänger und Fortgeschrittene.
  • Einfache Korrektur von Fehleingaben durch grosszügige Zugzurücknahme bis zu 112 Halbzüge.
  • Umfangreiches, 6-stelliges LCD-Display mit Figurenanzeige informiert über Zeit pro Zug, Zugzahl, Stellungsbewertung, Suchtiefe und Hauptvariante. Zeigt alle Zugberechnungen des Computers und Alternativ-Züge, falls erforderlich.
  • Mit innovativen TRAININGS-FUNKTIONEN: Zugvorschlag und Positionsanalyse
  • Arbeitet mit 6 x 1,5V 'C' Zellen (Typ UM-2, ca. 250 Stunden Spielzeit mit einem Alkaline-Batteriesatz) oder Novag Adapter 8210 (Art.-Nr.: CNADASS, beides nicht enthalten, bitte ggfs. mitbestellen).

Die Anleitung ist in folgenden Sprachen enthalten:

  • deutsch
  • englisch
  • französisch
  • spanisch

MAIN CHARACTERISTICS

  • A wide range of features and advanced SENSOR TECHNOLOGY offer superb play to chess enthusiasts and club player alike.
  • A more powerful 32K Byte program working on H8 RISC -style processor with 2 x 16 MHz system clock speed.
  • With 112 playing levels including Tournament, Sudden Death and Novice levels.
  • Full 6-digit information LCD shows clock-times for both sides, expected continuation, take back function up to 112 halfmoves, mate announcement and intended move as well as position evaluation.
  • Can solve up to Mate-in-8 moves.
  • Large Opening Book containing over 8,900 halfmoves
  • Comprehensive coaching system
  • Computes on opponent's time and shows depth search in numbers of moves.
  • Plays with one set 6 x 1,5V UM-2, size 'C' alkaline batteries allowing 250 hours of play or a NOVAG adaptor Art.No.8210 for long term economy (both not supplied).

(NED)

HOOFDKENMERKEN

  • De talrijke speciale functies en vooruitstrevende SENSOR TECHNOLOGIE bieden schaakfanaten en schaakclubgangers schitterende spelmogelijkheden.
  • Een uitgekiend schaakprogramma van 32 KByte dat werkt op een supersnelle processor (H8 RISC-style) met een kloksnelheid van 2 x 16 Mhz.
  • 128 herontwerpen spelniveaus waaronder toernooi-, snelschaak- en beginnersniveaus.
  • Probleemstellingen tot mat in 8 zetten.
  • Het LCD-scherm verstrekt informatie in 6 digitalen: de kloktijden voor beide spelers, verwachte voortzetting, TAKE BACK-functie tot 112 halve zetten, mataankondiging, de zet die in overweging genomen wordt en de evaluatie van de stelling.
  • Uitgebreid openingsboek met meer dan 8900 halve zetten en verschillende stijlen: aktief, passief, toernooi.
  • Maakt berekeningen tijdens het spel van de tegenspeler en geeft de zoektdiepte weer via het aantal zetten.
  • Werkt op een set van 6 x 1,5V UM-2 batterijen die voorziet in 250 uren spel of met een stroomadaptor (Novag Art. Nr 8210) voor energiebesparend gebruik op lange termijn (beide niet bijgeleverd).

(FR)

CARACTERISTIQUES PRINCIPALES

  • Le parfait ordinateur d'échecs adapté pour les joueurs de club. Facile à utiliser grâce à sa technologie "sensor".
  • Équipé d' un processeur du type RISC, d'un très fort programme de 32K tournant à une vitesse super rapide de 2 x 16 MHz, offrant un superbe jeu.
  • Une sélection de 128 niveaux de jeu dont niveaux à temps limité, niveaux de BLITZ, tournois, d' analyses ou d'entraînement.
  • Peut résoudre la plupart des Mats jusqu' en 8 coups.
  • Fonction TAKE BACK, permettant le retour en arrière jusqu' à 112 demi-coups.
  • Large écran LCD pour vous donner une multitude d' informations, de réflexion, d' évaluation de la position, de suggestions ou de temps.
  • Fonctionne à l' aide de 6 piles alcalines du type C (non fournies) vous donnant une autonomie de plus de 250 heures de jeu, ou sur secteur, à l' aide de l' adaptateur NOVAG 8210 (en option).

(ESP)

CARACTERÍSTICAS PRINCIPALES

  • Es el ordenador de ajedrez perfecto para jugadores de club, muy fácil de utilizar gracias a su tablero sensorial.
  • Equipado con un procesador tipo RISK, un muy fuerte programa de 32K funcionando a una velocidad super rápida de 2 x 16 Mhz.: ofrece un excelente juego.
  • Gran selección de juego con sus 128 niveles diferentes, donde se incluyen el BLITZ, torneos, análisis y entrenamiento.
  • Gran pantalla LCD para ofrecer una multitud de informationes como, reflexión, evaluación de la posición, sugestión y control de tiempos.
  • Función marcha atrás que permite retroceder 112 medias jugadas.
  • Funciona gracias a 6 pilas alcalinas que permiten mas de 250 horas de juego o con adaptador de corriente Novag Art. Nr 8210 (ambos no incluidos).

(IT)

CARATTERISTICHE PRINCIPALI

  • Un'ampia gamma di funzioni e un'avanzata TECNOLOGIA DEI SENSORI permettono il massimo divertimento per giocatori di tutti I livelli.
  • Potentissimo programma di 32 Kbyte che sfrutta un processore H8 a tecnologia RISC con una velocityà di clock di 2 x 16 MHz.
  • 128 nuovi livelli di gioco comprendenti livelli da torneo, "morte improvvisa" e livelli per principianti.
  • Display a Cristalli Liquidi (LCD) a 6 cifre, in grado di visualizzare: l'orologio/tempo di entrambi I giocatori, la continuazione attesa, funzione TAKE BACK per poter ritornare indietro fino ad un massimo di 112 semi-mosse, annuncio di Scaccomatto e valutazione della posizione.
  • E' in grado di analizzare anche quando la mossa tocca all'avversario e visualizza la ricerca effettuata in numero di mosse.
  • Funziona per mezzo di 6 batterie alcaline tipo UM-2 (C) che permettono 250 ore di gioco oppure è utilizzabile l'alimentatore NOVAG art. n° 8210. (entrambe non forniti).

Details

Elo (Hersteller) 2320
Hersteller Novag
Gewicht 2,5 kg
Breite 36,7 cm
Höhe 35 mm
Tiefe 26,8 cm
Feldgröße 28 mm
Königshöhe 51 mm
Brettgröße 22,4 cm
Eröffnungsbuch 8.900 Halbzüge
ROM 32 kByte
Takt 16 MHz
Funktionen Handicapstufen, Lehrfunktion, Stellungsbewertung, Zugvorschläge
Spielstufen 112
Mattsuche 8 moves
CPU H8/3214
RAM 1 kByte
Anzahl Batterien 6
Batterien Baby
Stromversorgung Optionaler Netzbetrieb
Eingabeart Drucksensoren
LCD-Anzeigen für Bewertung, Suchtiefe, Uhr, Varianten, Vorschläge, Züge
Zugrücknahme 112 Halbzüge

- Wider alle Erwartung : und es gibt sie doch noch ! -

Detlef ELVIS Pordzik, ChessBits, Ausgabe 21

Gemeint ist mit der c/o Überschrift natürlich das Unternehmen NOVAG Industries, mit dem mich persönlich so viele Erinnerungen verbinden.

Seit den Zeiten des Constellation 3,7 (MHZ), der absoluten Legende "Super Conny" = Super Constellation über die Baureihen Forte, Expert und dann Super Forte/Expert a,b,c bis endend beim DIABLO war das Unternehmen insgesamt gesehen noch zu aktiven Zeiten des Firmengründers Peter Auge auf erstaunliche Weise "kultbehaftet". Die WM Titel heimsten andere Unternehmen ein - NOVAG tat das nie einen Abbruch in den Realumsätzen, zumindest hierzulande nicht und nicht, solange der leider viel zu früh verstorbene Günther Zens für Deutschland das Ruder in der Hand hielt. Natürlich blieb die Zeit auch für NOVAG nicht stehen - mit Einsetzen des PC- basierten Computerschachs wurde es für das in Hongkong angesiedelte Stammhaus immer schwerer, es kam eine-sehr kurze-Pseudorenaissance mit W-Chess aber ansonsten blieb man den sog. Brettgeräten treu. Der DIAMOND und der SAPPHIRE erschienen und darüber hinaus ein äusserst gelungenes Autosensory Brett - was letztendlich in der Anbindung an moderne PC Programme daran krankte, daß es schlicht am simplen Treibersupport mangelte - ein verblüfender Umstand, der schon dem wohl welbesten Brett dieser Art, dem TASC von Will Sparreboom den Garaus machte.

Das Unternehmen wurde der Tochter der Eheleute Karin und Peter Auge überschrieben und "irgendwie" hat das Unternehmen bis heute überlebt. Sehr wahrscheinlich aufgrund des enorm starken US Marktes und der eingefleischten NOVAG Fans w/w. Über lange Zeit wurde immer wieder in der Gerüchteküche gerührt - "bald kommt dieser - jener - Schachcomputer" - jeder Freund des Hauses wartete auf den immer wieder angekündigten vorgeblichen, neuen Superstar dieses Genres, den Star Diamond / Sapphire. Nun - endlich, scheint es wider alle Erwartungen und Unkelrufe tatsächlich wahr zu werden : der lange erwartete Star steht tatsächlich in den Startlöchern und vorher hat man uns mit einem Modell des Mittelklassesegments beglückt, von dem hier essentiell die Rede sein soll.

Dem OBSIDIAN nämlich.

Dank der einzigartigen Connections unseres Partners, Schach NIGGEMANN, Heiden war es möglich, für ChessBits ein allererstes Muster für Deutschland überhaupt zu besorgen, was ich leider, leider nur allzu kurz begutachten konnte. Allerdings immerhin noch ausreichend lange, um den interessierten Leser mit vernünftigen Vorabinformationen zu Technik etc. zu versorgen und einige Impressionen und Voraussagen zur vermuteten Spielstärke zu machen.

Letztgenanntem Aspekt kann man bei mir durchaus einiges Vertrauen entgegenbringen, es dürfte hinlänglich bekannt sein, daß ich für die NOVAG / ZENS GmbH Verkaufsleiter Deutschland war und recht tief in die Entwicklung der Super Expert / Forte Baureihen involviert war. Da die Programmiererlegenden Dave Kittinger und K.K.Chan immer noch federführend in Hongkong die Engines entwickeln, überkam mich bereits bei den ersten "Gehversuchen" mit dem Spielstil des OBSIDIAN ein seltsames Gefühl der Vertrautheit. Selbst bei der offenkundigen Limitierung der zur Verfügung stehenden Ressourcen hat der Schachcomputer nichts von dem ehemaligen Charisma verloren - der Spielstil eines Kittinger Programms ist und wird immer einzigartig bleiben - völlig unverwechselbar, wie etwa weiland nur noch das berühmt-berüchtigte "Dschungelschach" der Eheleute Kate + Dan Spracklen für Fidelity.

Optik : Doch zunächst etwas zu Optik, Technik, "look & feel des Gerätes :

der OBSIDIAN präsentiert sich seinem neuen Besitzer als ultraflache, stimmige Einheit von nur 35 mm Bauhöhe und einem Aussenmaß von 26 x 37 cm. Die angenehm leichtgängig zu bedienende und präzise reagierende Sensorspielfläche misst exakt 22 x 22 cm, Die Königshöhe des an sich proportional stimmigen Figurensatzes beträgt übrigens 52 mm. Die Einschränkung im Satz bezieht sich auf den für meinen Geschmack recht untauglichen Versuch, unbedingt eine Art Holzstruktur zu emulieren, was mir insbesondere bei den weissen Figuren reichlich eigenartig vorkam. Geschmäcker sind verschieden, aber zu einer Komposition in striktem schwarz / silber passen einfach keine hellen "Holz"figuren. Abgerundet werden soll diese Sammlung von Maßen durch die Nennung eines 2 x 5 cm großen Displays. 16 Bedienertasten, teils doppelt belegt, vervollständigen den optischen Eindruck.

Alle vorgenannten Maße können durchaus ganz leicht differieren, ich lehne 1 : 1 Plagiate aus Werbebroschüren oder Internetseiten prinzipiell ab.

Das Display selbst folgt den gängigen Standards- es bietet - rollierend - Einblick in die aktuell pro Zug verbrauchte Zeit, eine sich bei neuer Erkenntnis natürlich aktualisierende 6 HZ Variantenline, ebenso wie bei der aktuellen Stellungsbewertung nach - für Novag - gängigem Schema und der bis dato erreichten Eindring = Rechentiefe sowie "next best".

Technik : Selbige weist den OBSIDIAN zweifelsfrei als im Mittelpreissegment angesiedelt, aus, wobei ich davon ausgehe, daß der Preis dieses Modells durchaus "erschwinglich" sein wird. Zum Zeitpunkt der Rezension war er weder für mich noch für Günter Niggemann verifizierbar.

Verbaut wurde zunächst einmal ein Hitachi H8 Prozessor - allerdings in einer mir bis dato noch nicht untergekommenen Bauweise, die Struktur nennt sich "CISC" - was einfach "Compact Instruction Set Chip" heisst - und wohl auf Datenflusskomprimierung zugunsten von Geschwindigkeitsvorteil trotz konventionellem Prozessoraufbau hindeutet. Das Programm selbst ist auf 32 KB ROM und 1 KB RAM ausgelegt. Betrieben wird das Ganze mit einer für mich nicht nachvollziehbaren Taktteilung auf 2 x 16 MHZ - der tatsächliche Sinn dessen verschliesst sich mir.

Knapp 9.000 HZ Eröffnungsbibliothek und die programmierte Erkennung von Zugumstellungen runden das Bild normalerweise dahingehend ab, daß hier nun wirklich das "nötigste überhaupt" zum Einsatz gekommen ist - wenn........man den Namen Kittinger ausser acht liesse - und der entlockt selbst so einem Minimalisten nach heutigen Maßstäben noch verblüffend gute Ansätze. Als absolut angenehm und praxisfreundlich ist zu vermelden, daß das Gerät mit 6 handelsüblichen 1,5 V Batterien (gute, bitte) netzunabhängig etwa auf Reisen oder im Urlaub eingesetzt werden kann. NOVAG selbst benennt die Standzeit dieser Ausstattung mit "100 Stunden Dauerbetrieb", was ich aufgrund langjähriger Erfahrung mit diesen Geräten der Abteilung "Wunschdenken" zuordnen möchte.

Bemerkenswert indes - ist ( wieder : typisch NOVAG ) ein geradezu mehr als nützlich-pfiffiges Feature als Draufgabe, eine sogar angenehm unauffällig und recht modern gestylte Art Reisetasche für den OBSIDIAN, in etwa im Outfit eines gängig modernen Atkenköfferchens - selbstverständlich aus einem durchaus robusten Kunstoffgewebe. Selbiges, auch das habe ich ausprobiert, verträgt durchaus auch ohne Imprägnierspray, einige gehörige Wasserspritzer, ohne gleich durchzufeuchten und evtl. so zuzulassen, daß die Elektronik sofort Schaden nimmt.

Programmfeatures :

Auch hier hält sich NOVAG an bewährte, firmentypische Standards. 128 mögliche Spielstufen, wie immer vorwählbar über die Felder des Sensorybrettes, Zugzurücknahmen sind bis zu 112 HZ möglich (diese erstaunliche Zahl resultiert wohl aus dem verbauten RAM) das kleine Programm ist Mattlösefähig bis zu 16 HZ - hierzu sollten Sie aber - sehr - großzügig mit Blick auf die evtl. benötigte Zeit sein. Die aktuelle Partie kann er auch abspeichern, um sie zu einem beliebigen, späteren Zeitpunkt wieder fortzusetzen. Aber selbst wenn das Gerät fortlaufend mit dem Stromnetz über den separat erhältichen NOVAG Adapter 8210, 9V, 300 mA, verbunden ist, funtioniert dies nur bei eingelegtem, intaktem Batteriensatz.

Ansonsten hat die Austattung an Features durchaus einiges zu bieten, wie u.a. Spielmodi der verschiedensten Art. Analysestufen (selbstverständlich), Turnierstufe, Zeit/ Zug + Zeit / Gesamtpartie, Anfänger, Handycap und Spaßstufen (sic ! ) sind auswählbar. Dieses Bild runden Stufen wie Autoplay, "Hint" = Tip, Schiedsrichterstufe ( Referee ) und auch Trainingsstufen = ( Display zeigt die möglicher Konsequenz auf den ausgespielten Zug an ).

Alle sehr prinzipiell - aber ganz offenkundig soll dieses Modell auch eine gewisse Einsteigerklientel als unteren Ansatz bedienen - und ihm einiges Wissen - mit Freude - vermittlen, anstatt mit überragender Spielstärke dem Einsteiger alsbald jegliche Motivation zu nehmen.

Spielstärke : Seit jeher DER Gradmesser schlechthin, selbst wenn man noch so vernünftig argumentiert, daß sehr wohl auch anderen Werten erhebliche Bedeutung zukommt - die Zeit bringt diese Tunnelblick Focussierung wohl mit sich. Das mit weitem Abstand erfolgreichste, elektronische Schachprodukt aller Zeiten, die Chessmaster Modellserie hat es mit weit über 5 Millionen w/w verkauften Exemplaren bewiesen, daß es der ungeheuren Rechenpower, Millionen von Zügen Bibliotheken u.v.m. dieser Art überhaupt nicht bedarf, um alle Sparten von Hobbyisten dieses Soprts zu faszinieren. Es nutzt nichts - die Gretchenfrage bleibt unbeirrt - dieselbe.

Was kann ich Ihnen dazu sagen ? Zunächst einmal, daß es überhaupt keinen Sinn macht, den OBSIDIAN durch irgendeinen gängigen Testparcours zu schleifen - der noch nicht einmal von PC Boliden und analogen Programmen adäquat absolviert wird. Ich - hätte - durchaus die eine oder andere, interessante Stellung, in der er ein Problem in angemessener Zeit gut löst, anbieten können. All' diese sog. Spielstärkeeinschätzungen erachte ich persönlich nicht nur als zufällig, evtl. sogar mit Bedacht ausgewählt, sondern schlicht als in hohem Maße unqualifiziert und irreführend. Stets werden nur Momentaufnahmen gespiegelt, die eine faktische Relevanz nahe Null besitzen. Dennoch soll es an einer Einschätzung nicht fehlen. Der OBSIDIAN spielt ohne jeden Zweifel sebst bei kurzer Bedenkzeit erheblich sicherer als der zuletzt von mir getestete EXCALIBUR. Die Spielweise ist konsequent auf "aktiv" angelegt - mit zunehmender Bedenkzeit sollte man durchaus überlegen, was man so mit ihm vorhat, sonst kann es durch den vergleichsweisen "Winzling" eine unangenehme Überraschung geben.

OBSIDIAN präferiert ein "lebhaftes" Zusammenwirken der Leichtfiguren, ohne hier in jedem Fall voll überzeugen zu können. Ausgeprägte Schwächen in Puncto Königssicherheit habe ich nicht klar ausmachen können, ebensowenig rochiert er oft falsch. Das strategische Vermögen, sofern davon bei Hybriden überhaupt die Rede sein kann, leidet erkennbar an der allzu schmalen Bibliothek, sie scheint mir auch nicht optimal auf die native Spielweise des Kleinen zugeschnitten. Bloß wären all' das angesichts des zu erwartenden Preis / Leistungsverhältnisses schon fast unbillige Forderungen. Was die USCF als Wunschliste an "ELO" für ihn ausweist, verweise ich ins Reich der Fabel. Obgelich ich dererlei sehr ungern tue, soll dem Leser dennoch Respekt erwiesen werden - ich billige dem OBSIDIAN soeben an 1.900 "ELO" zu - unter für ihn optimalen Spielverläufen.

Fazit : Der OBSIDIAN wird, so vermute ich, ein durchaus preiswerter Schachcomputer werden, mit einem sehr (sic ! ) beachtlichen Ausstattungsniveau in diesem Segment, einem tadellosen Finish und einem interessant-aktivem Spielverhalten. Auf Turnierstufe erachte ich ihn als ernstzunehmenden Gegner für Vereinsspieler bis etwa Landesliga, was wohl allemal stark genug sein dürfte.

Zu beziehen wird das Gerät selbstredend, incl. Service, über unseren Partner, Schach NIGGEMANN, Heiden sein.

  • mit Holzfiguren
  • Bereitschaftstasche im Preis enthalten

Dieses Produkt darf am Ende seiner Lebensdauer nicht über den normalen Haushaltsmüll entsorgt werden, sondern muß an einem Sammelpunkt für das Recycling von elektrischen und elektronischen Geräten abgegeben werden. Das Symbol auf dem Produkt, der Gebrauchsanleitung oder der Verpackung weist darauf hin.

Obsidian