Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
LOREIEEMK02

Erfolgreiches Eröffnungstraining mit Kindern

Band 2

60 Seiten, Broschüre, Blauer Punkt, 1. Auflage 2004

Aus der Reihe »Wissen für den Trainer«

7,00 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

"Effektives Eröffnungstraining für 7 - 13jährige mit Beispielen aus der Praxis"

war der Titel der 1998 von dem Erfurter Trainer Norbert Reichel im Rahmen seiner B-Trainer Arbeit verfassten Broschüre, die - obwohl eigentlich gar nicht von ihm zur Veröffentlichung vorgesehen war - große Beachtung in Trainerkreisen fand.

Aufgrund des anhaltenden Interesses hat Norbert Reichel seine ursprüngliche Arbeit aktualisiert, erweitert und in zwei Bänden als völlig überarbeitete und umfangreichere Neuauflage heraus gebracht.

Der 2. Band ist als Materialband mit 60 Aufgaben und Ergänzungspartien dazu angelegt, jedoch sind beide Bände auch separat verwendbar.

Eltern und Trainern bringt Reichels Arbeit viele wertvolle Anregungen für die Auswahl der richtigen Eröffnungen und die praktischen Anwendungen.

Weitere Informationen
Gewicht 160 g
Hersteller Blauer Punkt
Breite 20,3 cm
Höhe 29,7 cm
Medium Buch
Erscheinungsjahr 2004
Autor Norbert Reichel
Reihe Wissen für den Trainer
Sprache Deutsch
Auflage 1
ISBN-10 3937339817
Seiten 60
Einband Broschüre

Viele Schachtrainer und Übungsleiter von Kinderschachgruppen stehen vor dem Problem, wie sie ihren Schützlingen die Eröffnungsphase einer Partie in altersgerechter Art und Weise nahe bringen bzw. welche Eröffnungen sie lehren sollen.

Der Erfurter Trainer Norbert Reichel hat sich um diese Thematik viele Gedanken gemacht, die Ergebnisse in seiner Trainer-Arbeit unter dem Titel "Effektives Eröffnungstraining für 7-13-Jährige mit Beispielen aus der Praxis" im Jahre 1998 niedergeschrieben und mit seiner Kinderschachgruppe in der Praxis erfolgreich angewandt. Das Elaborat fand in Trainerkreisen große Beachtung, und deshalb hat sich der Autor entschlossen, eine aktualisierte und erweiterte Neufassung herauszubringen.

In Band 1 vermittelt er zunächst die bekannten allgemeinen Eröfmungsprinzipien (Zentrumsbesetzung, Figurenentwicklung, frühe Rochade, Vermeiden unnötiger Bauernzüge usw.) (S. 5-11), um sodann verschiedene Eröffnungssysteme mit 1.e4 zu empfehlen: Italienisch mit 4.c3 (S. 12-23) und das sizilianische Morra-Gambit (S. 23-28) für Weiß sowie das Beschleunigte Fianchetto 1.e4 c5 2.Sf3 Sc6 3.d4 c:d4 4.S:d4 g6 für Schwarz (S. 29-32). Im Anschluss präsentiert der Autor 60 typische Positionen aus den in Rede stehenden Eröffnungen und fragt jeweils nach den besten Fortsetzungen (Übungsmaterialien, S. 32-43). Abschließend gibt Reichel Tipps zur Erarbeitung eines Eröffnungsrepertoires, etwa auf 1.e4 e5 mit Weiß Italienisch, Zweispringerspiel im Nachzug, Russisch, Philidor-Verteidigung und Ungarisch; mit Schwarz auf 1.e4 verschiedene Antworten auf die Anti-Sizilianer (S. 44-55).

Lediglich zwei Seiten (S. 56 f) werden dann noch auf 1.d4, 1.c4, 1.Sf3 und 1.g3 verwendet, da diese Eröffnungen von den Kindern erfahrungsgemäß wesentlich seltener gespielt werden. Der Autor bringt zu jedem Thema viele Beispiele, nämlich insgesamt 41 vollständige Partien und 76 Partiefragmente.

Der Band 2 bietet als Studienmaterial 60 Aufgaben zu den in Band 1 besprochenen Eröffnungen mit ca. 90 Ergänzungspartien zur Veranschaulichung der Prinzipien gleichwie der Details (S. 1-30) sowie elf Eröffnungsübersichten zu Italienisch, zum Zweispringerspiel im Nachzug, zu Russisch, Ungarisch, und zum Morra-Gambit, beschleunigten Fianchetto und Maroczy-System in Sizilianisch (S. 31-54). Die besprochenen Eröffnungssysteme liegen den Kindern offenbar besonders gut, wie viele Partiebeispiele aus Reichels Trainingsgruppe hinlänglich beweisen. Wenn auch manche Erörterungen z.T. sehr detailliert ausgefallen sind, so bergen sie doch eine wahre Fundgrube an wertvollen Hinweisen und Fingerzeigen für die erfolgreiche Eröffnungs-Arbeit von Trainern mit ihren Kinderschachgruppen.

Dr. W. Schweizer, Rochade Europa 04/2004

Mehr von Blauer Punkt
  1. Mehr von Blauer Punkt