Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
LEKORPDT

Praxis des Turmendspiels

104 Seiten, kartoniert, Olms, 3. Auflage 2019, Erstauflage 1994

Aus der Reihe »PraxisSchach«

15,00 €
Inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten

Viktor Kortschnoi, unbestritten einer der besten Kenner und Könner des Turmendspiels, berichtet in seinem Buch über eigene Erlebnisse in der Turnierpraxis. Er beginnt mit dem "ABC der Turmendspiele", die für den ungeübten eine Initialzündung bedeuten können.

Danach zeigt er dem Leser Stellungstypen, die theoretisch schwer faßbar sind, und stellt genaue, weitgehende Analysen an. Wie sagte doch der kubanische Weltmeister José Raul Capablanca: "Ich verdanke mein Können dem Studium von tausend Turmendspielen."

Weitere Informationen
Gewicht 280 g
Hersteller Olms
Breite 16,9 cm
Höhe 23,8 cm
Medium Buch
Erscheinungsjahr 2019
Autor Viktor Kortschnoi
Reihe PraxisSchach
Sprache Deutsch
Auflage 3
ISBN-10 3283002878
ISBN-13 9783283002879
Jahr der Erstauflage 1994
Seiten 104
Einband kartoniert
Diagramme 93

ABC der Turmendspiele Musterbeispiele von Philidor, Euwe, Lucena, Karstedt, Chéron, Grigoriew, Löwenfisch, Kling und Horwitz, Lasker, Capablanca, Aljechin, Smyslow, Van Wijgerden und Kortschnoi

Praxis der Turmendspiele

1. Kapitel: Alle Bauern auf einem Flügel Kortschnoi - Antoschin

Kortschnoi - Tal

Kortschnoi - Miles

2. Kapitel: Zwei Bauern gegen einen auf entgegengesetzten Flügeln Kortschnoi - Borissenko

Nikolic - Kortschnoi

3. Kapitel: Ein entfernter Freibauer auf dem anderen Flügel Kortschnoi - Van der Wiel

Platonow - Kortschnoi

Polugajewski - Kortschnoi

4. Kapitel: Entfernter Freibauer im Kampf "5 gegen 4" Simagin - Kortschnoi

Ribli - Kortschnoi

5. Kapitel: Auf höchster Stufe Kortschnoi - Karpow (31. WM-Partie 1978)

Kortschnoi - Csom (Titograd 1984)

Karpow - Kortschnoi (Wien 1986)

6. Kapitel: Aus der neuesten Praxis M. Adams - Kortschnoi (Interzonenturnier Biel 1993)

REZENSIONEN DER VORAUFLAGE:

Ein berühmter Forscher ist noch lange kein guter Professor; bei Topgroßmeistern sind gute Schreiber sogar sehr selten. Zu den rühmlichen Ausnahmen gehört Viktor Kortschnoi. Der russischstämmige Wahlschweizer gilt seit jeher als Endspielkoryphäe. Dementsprechend hochklassig, dennoch verständlich geschrieben ist sein neues Werk. Langer Rede kurzer Sinn:

A) Das Buch verdient eine ausführliche Vorstellung.

B) Wir haben bereits beim Verlag eine Genehmigung zum Nachdruck einer Leseprobe beantragt.

C) Sie können ruhig das Buch jetzt schon unbesehen kaufen.

Schachmagazin 64 14/95

...An einen weit stärkeren Spielerkreis wendet sich Viktor Kortschnoj. In dem exzellenten "Praxis des Turmendspiels" analysiert er 14 äußerst komplizierte Turmendspiele aus seiner Turnierpraxis. Höhepunkt ist zweifelsohne die 31. WM-Partie Karpow-Kortschnoj (Baguio 1978): "Seine Augenzeugen, starke Großmeister, waren unfähig zu begreifen, was sich auf dem Brett abspielte. Diese Stellung gründlich zu analysieren erwies sich als jenseits der Fähigkeiten jedes Großmeisters." Vielleicht mag dies den Leser abschrecken, aber Kortschnoj versichert andererseits auch: "Jedem aber, der das hier folgende Studienmaterial gründlich erarbeitet hat, verspreche ich, daß seine Wertungszahl um hundert Punkte oder vielleicht noch mehr steigen wird!"

Kortschnojs riesige analytische Arbeit kann vielleicht noch mit viel Fleiß und Ausdauer nachvollzogen werden,...

Viktor Kortchnoi gilt nicht nur vielen als einer der stärksten Spieler, die nicht Weltmeister wurden, er hat auch den Ruf, einer der größten Endspielkenner zu sein. Sein Buch "Praxis des Turmendspiels" mit einer Sammlung seiner interessantesten Turmendspiele aus über 40 Jahren Spitzenschach erscheint nun in zweiter und vollständig überarbeiteter Auflage.

Zum Einstieg lehrt Kortchnoi anhand von 17 Beispielen das ABC der Turmendspiele. Dann folgen 4 Kapitel mit verschiedenen Konstellationen sowie 2 weitere Kapitel mit ausgewählten Beispielen. Alle Endspiele wurden von Kortchnoi akribisch analysiert und anschaulich erläutert. Wer sich für Endspiele interessiert sollte sich diesen Leckerbissen nicht entgehen lassen.

SchachMarkt 6/99