Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
LOSMISWG
Autor

Sicilian Warfare (hc)

336 Seiten, gebunden, Quality, 1. Auflage 2020

29,95 €
Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Sicilian Warfare is a practical guide to the most dynamic and ambitious defence against 1.e4, starting where opening theory ends and the middlegame begins. Ilya Smirin breaks down the strategic battle into easily understood elements and then looks at them in a dynamic setting.

With illuminating annotations of Smirin’s best Sicilian games with both colours, Sicilian Warfare offers a feast of attacking chess and a world-class guide to the most ambitious reply to 1.e4.

Ilya Smirin peaked at number 13 in the world with a rating over 2700. He is considered one of the most creative grandmasters of his generation.

Weitere Informationen
Gewicht 780 g
Hersteller Quality
Breite 17 cm
Höhe 24 cm
Medium Buch
Erscheinungsjahr 2020
Autor Ilya Smirin
Sprache Englisch
Auflage 1
ISBN-13 978-1-78483-114-1
Seiten 336
Einband gebunden

004 Key to Symbols used

005 Preface

007 1. Attacking the King in the Centre

033 2. The Killer Knight on f5

059 3. Pawn Breaks

101 4. Opposite-side Castling

131 5. The Exchange Sacrifice

167 6. Positional Elements

207 7. Hedgehog Strategy

241 8. Endgames

269 9. Imagination

299 10. Typical Attacks

324 Game Index

331 Name Index

Nach dem großen Erfolg seines King's Indian Warfare (2016) legt Ilja Smirin mit Sizilianisch nach. Der Titel ist analog gewählt (Warfare = Kriegsführung), auch das Konzept ist gleich geblieben. Der Israeli gibt mit einer Partiensammlung, die vornehmlich aus seinem eigenen Schaffen stammt, Einblicke in sein Verständnis von Sizilianisch.

Ein Gewinn gegenüber King 's Indian ist, dass Smirin als e4-Spieler in seiner langen Karriere immer wieder gegen Sizilianisch antreten musste. Während er Königsindisch vornehmlich aus schwarzer Sicht behandelte, hält sich die "Farbzugehörigkeit" bei Sizilianisch die Waage, sodass Weiß- und Schwarzspieler gleichermaßen profitieren.

Festgehalten wurde auch an dem Prinzip, jedem Kapitel besonders lehrreiche Stellungen, die dann im Anschluss behandelt werden, voranzustellen. So erhält der Leser nicht nur ein vielsagendes Intro, sondern auch eine kleine Aufgabensammlung.

Die Partien sind - wie bei einer Eröffnung wie Sizilianisch nicht anders zu erwarten - zumeist kämpferischer Natur. Das spiegeln auch einige der zehn Kapitelnamen wider: Attacking the King in the Centre , The Killer Knight on f5 , Typical Attacks . Dem Autor geht es aber auch um eine ganzheitliche Widergabe des reichhaltigen Eröffnungskomplexes. Titel wie Positional Elements , Hedgehog Strategy und Endgames runden das Bild ab.

In der Regel lässt Smirin ein Kapitel mit einem oder mehreren Partiebeispielen anderer Spieler beginnen, die besonders lehrreich oder inspirierend sind. Darauf folgen eigene Kreationen.

Ich kann das Buch grundsätzlich allen Sizilianisch-Spielern empfehlen. Smirin ist ein ausgewiesener Experte, seine Ansichten und Schlussfolgerungen sind somit wertvoll. Leider kommentiert er jedoch eher beschreibend als ergründend oder erklärend. Die Analysen gehen zumeist nicht sehr tief. Zudem habe ich den Eindruck, dass die Partien eher lose miteinander verbunden sind, trotz oder gerade wegen der Kapiteleinteilung. Ein Kapitel wie Opposite-side Castling subsumiert strukturell höchst unterschiedliche Beispiele. Typical Attacks lässt darauf hoffen, sich als Leser ein Arsenal typischer Angriffspläne zurechtlegen zu können. Doch nur sechs Partien können dieser Erwartung natürlich nicht annähernd entsprechen.

Mir fehlt der didaktische Anspruch, der Versuch, Einsichten zu vermitteln. Auch wenn Sizilianisch-Spieler sicher einiges mitnehmen können, wurden hier Chancen vertan.

Alexander Hilverda

SCHACH 4/2021

Mehr von Quality
  1. Mehr von Quality