Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Montag bis Samstag geöffnet

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme
0,00 €

Willkommen in unserem neu gestalteten Online-Shop! Haben Sie Anmerkungen, Fragen oder technische Schwierigkeiten? Schreiben Sie uns gern an info@schachversand.de.

Zur bisherigen Oberfläche geht es hier entlang.

Art.-Nr.: SCOBRERE
Vergriffen

Reti-Eröffnung

Ein modernes Repertoire

DVD-Box, ChessBase, 1. Auflage 2015.

Aus der Reihe »Fritz Trainer Eröffnung«

29,90 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel ist sowohl bei uns als auch beim Verlag bzw. Hersteller ausverkauft. Wir können ihn daher auch nicht mehr bestellen.

Die Reti-Eröffnung hat einen glänzenden Ruf. Sie ist äußerst solide, aber trotzdem listenreich und variabel. Kein Wunder, dass ein solch nachhaltiges Konzept zum Repertoire vieler Topgroßmeister gehört. Zudem ist diese Eröffnung - auch für Amateure - relativ leicht zu erlernen, weil es eher um die Kenntnis allgemeiner Pläne geht; die Menge der kritischen Varianten, die man sich wirklich merken sollte, bleibt überschaubar. Die Ausgangstellung des in den 1920-er Jahren von Richard Reti entwickelten Konzepts entsteht nach 1.Sf3 d5 2.c4 (die Thema-Stellungen können aber auch auf allerlei Umwegen entstehen). Retis Grundidee war es, die beiden Zentrumsbauern (d2 und e2) vorerst hinten zu

lassen, und das Zentrum stattdessen mit Figurendruck zu kontrollieren. Zu diesem Zweck wird der Königsläufer normalerweise frühzeitig fianchettiert (g3, Lg2), mitunter folgt - abhängig von der schwarzen Reaktion - auch am Damenflügel ein Fianchetto (b3, Lb2).

In 20 Clips erläutert der Internationale Meister Martin Breutigam ein modernes Repertoire zur Reti-Eröffnung - eine Mischung aus klassischem Standardwissen und aktuellen Trends. Anschließend kann man beim Lösen von Testaufgaben überprüfen, inwieweit die Reti-Eröffnung schon "sitzt“. Eine Datenbank mit vielen weiteren Modellpartien zu den jeweiligen Varianten ergänzt das Trainingsmaterial.

  • Videospielzeit: 5 Stunden 43 Minuten (deutsch) inkl. 1 h 08 min interaktives Format

  • Extramaterial: Exklusive Datenbank mit 100 teilweise kommentierten Partien

  • Mit CB 12 - Reader

Martin Breutigam, Jahrgang 1965, schreibt als Journalist und Kolumnist für verschiedene Tageszeitungen, u.a. für die "Süddeutsche Zeitung“ und den "Tagesspiegel“. Der Internationale Meister hat mehrere Schachbücher veröffentlicht, z.B. "Todesküsse am Brett“ und "Himmlische Züge“ (Verlag Die Werkstatt). Bei Chessbase ist u.a. seine Taktik-Trilogie erschienen ("Kombinieren lernen“, "Muster der Meister“, "Die Techniken im Opferangriff“) sowie "Trompowsky-Angriff - Ein modernes Repertoire“.

Systemvoraussetzungen:

Mindestens:

  • Pentium III 1 GHz

  • 1 GB RAM, Windows Vista, XP (Service Pack 3)

  • DirectX9 Grafikkarte mit 256 MB RAM

  • DVD-ROM Laufwerk

  • Windows Media Player 9

und

  • Internetverbindung zur Programmaktivierung.

Empfohlen:

  • PC Intel Core i7, 2.8 GHz

  • 4 GB RAM, Windows 7 oder Windows 8

  • DirectX10 Grafikkarte (oder kompatibel) mit 512 MB RAM oder mehr

  • 100% DirectX10 kompatible Soundkarte

  • Windows Media Player 11

  • DVD-ROM Laufwerk

und

  • Internetverbindung zur Programmaktivierung.



Beispielvideo:



Sample Video:

Details
Sprache Deutsch
Autor Breutigam, Martin
Verlag ChessBase
Reihe Fritz Trainer Eröffnung
Auflage 1.
Medium DVD
Gewicht 100 g
Breite 14,5 cm
Höhe 20,4 cm
Erscheinungsjahr 2015
Einband DVD-Box

Reti-Eröffnung

EUR

29.9