Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Montag bis Samstag geöffnet

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme
0,00 €

Willkommen in unserem neu gestalteten Online-Shop! Haben Sie Anmerkungen, Fragen oder technische Schwierigkeiten? Schreiben Sie uns gern an info@schachversand.de.

Zur bisherigen Oberfläche geht es hier entlang.

Art.-Nr.: LOKSISMD6UE6A

Sizilianisch mit d6 und e6 - Scheveninger System

Band A: Mittelspielpraxis

156 Seiten, gebunden, Kania, 1998.

12,80 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Im vorliegenden ersten Teil seines Zweibänders zum "Scheveninger“ hält der polnische IM und Trainer Vorlesungen zu den zentralen Elementen sizilianischer Strategie. Hier einige der erörterten Themenkreise:

  • Typische Endspiele mit dem "kleinen“ Zentrum d6/e6
  • Verschiedene Formen des Königsangriffs
  • Die typischen Opferfelder d5, e6, f5, c3 und ihre Anatomie
  • Spiel bei entgegengesetzten Rochaden
  • Pro & Contra der Vorstöße e4-e5, ...d6-d5, ...e6-e5
  • Die Kunst der aktiven Verteidigung

Diese andere Fragestellungen diskutiert Ksieski anhand von 119 Partiebeispielen aus Klassik und Moderne.

Der gleichzeitig erscheinende Band B ist dann der konkreten "Theorie“ des Scheveninger Systems gewidmet. Band A kann aber auch als eigenständiges Werk betrachtet und mit Gewinn studiert werden.

Z. Ksieski ist internationaler Meister mit einer aktuellen ELO-Zahl von 2400. Er ist Dipl.-Chemieingenieur und legte an der Warschauer Sport-Akademie außerdem die Prüfung zum B-Trainer ab. Der zweifache Blitzmeister von Polen gehörte 1980-84 dem Nationalkader an. In Deutschland ist Ksieski beim Zweitligisten Mergentheim engagiert, 1996 gewann er das Würzburg-Open.

Details
Sprache Deutsch
Autor Ksieski, Zbigniew
Verlag Kania
Medium Buch
Gewicht 320 g
Breite 11 cm
Höhe 15 cm
Seiten 156
ISBN-10 3931192113
Erscheinungsjahr 1998
Einband gebunden
Diagramme 223

Der für die unterfränkischen Schachfreunde Sailauf spielende polnische IM Zbigniew Ksieski beschreitet in der Darstellung der Eröffnungstheorie neue Wege: Er befaßt sich mit dem Scheveninger System, einem der großen klassischen Systeme in der sizilianischen Verteidigung, in zwei verschiedenen Büchern. Im vorliegenden Band A bespricht er zentrale Elemente der sizilianischen Strategie, also die sich aus der Eröffnung ergebenden typischen Mittelspielbilder und -pläne, im parallel erschienenen Band B behandelt er die Eröffnungspraxis und neueste theoretische Details. Der Autor beginnt mit der Betrachtung der Eigenschaften der schwarzen Bauernstruktur e6/d6 und führt typische Endspiele dazu vor (bekanntlich gilt ja die Faustregel, daß Schwarz gewöhnlich mit Vorteil rechnen kann, wenn er im Sizilianer ein Endspiel erreicht, so auch hier); zudem beleuchtet er die Igelstruktur mit den weißen Bauern c4 und e4 (S.7 ff). Alsdann erörtert er die zahlreichen Möglichkeiten für scharfe weiße Königsangriffe und die verschiedenen typischen Opfer-Wendungen auf den Feldern d5, e6, b5 und f5 (S.30-63). Ein Kapitel für sich bildet der Angriff auf die kurze Rochadestellung von Schwarz, entweder mit Hilfe eines vorgerückten weißen Bauern auf e5 oder sogar eines allgemeinen Bauernsturmes am Königsflügel (S. 64-90)

Attacken an entgegengesetzten Flügeln (S. 91 ff) liefern besonders lebhafte Stellungsbilder, wo ein einziges Tempo über Wohl und Wehe des Partieausgangs entscheiden kann. Hier kommen der Keres-Angriff, der Velimirovic-Sosin-Angriff, sowie der "primitive" englische Angriff ("die sogenannte Grand-Prix-Attacke") zur Sprache.

Letztendlich dürften natürlich die Verteidigungsmöglichkeiten nicht zu kurz kommen, wobei Ksieski unter der Überschrift "dynamisches Gegenspiel" (S.108-152) den zweischneidigen Vorstoß ...d6-d5, den oftmals solideren Vorstoß ...e6-e5 und das bekannte Qualitätsopfer auf c3 in seinen verschiedenen Facetten unter die Lupe nimmt.

Der Autor präsentiert insgesamt 119 Partien aus dem Zeitraum der letzten 40 Jahre, um die einzelnen Ideen und Pläne zu veranschaulichen, was ihm angesichts der komplexen Motive bemerkenswert gut gelungen ist. Zusammen mit dem beim gleichen Verlag zum Preis von 29,80 DM erschienen Band B: Eröffnungspraxis (wo Partiematerial aus neuester Zeit angeboten wird) kann sich jeder interessierte Schachfreund ein fundiertes Rüstzeug für die richtige Behandlung des Scheveninger Systems zulegen.

Dr W. Schweizer, Rochade Europa 99/01

Sizilianisch mit d6 und e6 - Scheveninger System

EUR

12.8