Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
LXORBDBIS

Der Bauer im Schachspiel

Bajonett-Angriff, Einengung, Endspiele u.v.m.

267 Seiten, kartoniert, Humboldt, 2. Auflage 2009

8,90 €
Inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten

Der Bauer ist die "Seele des Schachspiels". Dieses systematische Schachbuch zeigt die Möglichkeiten des Bauern in der Eröffnungsphase, dem Mittelspiel und dem Schach-Endspiel. Blockade, Einengung, Mattangriff oder Umwandlung: Mit einfachen Anleitungen hilft dieser Ratgeber die Spielstärke zu steigern.

Weitere Informationen
Gewicht 350 g
Hersteller Humboldt
Breite 12,5 cm
Höhe 18 cm
Medium Buch
Erscheinungsjahr 2009
Autor László Orbán
Sprache Deutsch
Auflage 2
ISBN-13 9783869101545
Seiten 267
Einband kartoniert

011 Vorwort

013 Abkürzungen

I. Teil: Bauernendspiele

015 Bauernendspiele ohne Figuren

020 Ein Bauer gegen einen

044 Zwei Bauern gegen einen

044 A) Doppelbauer gegen einen Bauern

061 B) Zwei einzelne Bauern gegen einen Bauern

078 C) Zwei verbundene Bauern gegen einen Bauern

100 Zwei gegen zwei

122 Drei Bauern gegen zwei

135 Drei gegen drei

149 Mehrere Bauern

II. Teil: Mattangriffe mit Bauernhilfe

163 Bauernmatt mit Figuren

200 Die Umwandlung

212 Der Vorposten

229 Der Bauernsturm

247 Die Blockade

Der Untertitel lautet: Bajonett-An­griffe, Einengung, Endspiele und vieles mehr. Der verstorbene Autor Dr: László Orbán, Jahrgang 1908, hat offenbar inhaltliche Anleihe beim berühmten Francois-André Danican Philidor (1726-1795) ge­nommen, von dem der Satz stam­men soll: "Die Bauern sind die Seele des Schachspiels!" Aus Anlass des 100. Geburtstags von Dr. László Orbán bringt der Humboldt Verlag des­sen Klassiker in neuer Aufinachung heraus. Das Buch besteht aus diesen Artikeln:

  • Bauernendspiele
  • Bauernendspiele ohne Figuren
  • Ein Bauer gegen einen
  • Zwei Bauern gegen einen
  • Zwei gegen zwei
  • Drei Bauern gegen zwei
  • Drei gegen drei
  • Mehrere Bauern
  • Mattangriffe mit Bauernhilfe
  • Bauernmatt mit Figuren
  • Die Umwandlung
  • Der Vorposten
  • Der Bauernsturm
  • Die Blockade

Der erste Teil des Buchs befasst sich mit dem Wunderreich der Bauern­endspiele. Neben eigenen Stellungen zeigt der Autor auch viele Endspiel­studien von bekannten Komponis­ten. Im zweiten Teil folgt der Bajo­nett-Angriff, ein Begriff, der von Carl Schlechter stammt und den An­griff auf die Rochadestellung zum Inhalt hat. Dazu zieht der Autor ver­schiedene Partien heran.

(...)

Alle Phasen ei­ner Partie von der Eröffnung bis zum Endspiel werden mit dem Schwerpunkt "Bauern" behandelt. Die Erläuterungen des Autors sind eindeutig und erschöpfend. Die Ab­messungen des Buchs gestatten kei­ne Zweispaltigkeit. Sie erlauben aber ein ungetrübtes Lesevergnügen. Der Text wird von 146 Diagrammen begleitet. Ein Register führt das Buch nicht. László Orbän war einer der erfolgreichsten deutschsprachi­gen Schachbuch-Autoren, der sich besonders an den Anfänger wandte. Seine damaligen Aussagen gelten nach wie vor. Für Einsteiger und ehrgeizige Spieler ist dieses Buch nach wie vor eine erste Wahl, weil es übersichtlich, klar und einfach ge­gliedert ist.

Mit freundlicher Genehmigung

Gerhard Josten, Rochade Europa 6/2009