Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
SCRISHTMAP
Autor

How to Make a Plan

DVD-Box, ChessBase, 1. Auflage 2019

Aus der Reihe »Fritz Trainer Strategie«

29,90 €
Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

In every game of chess, there comes a moment when one is confronted with the question: what should I do now? Often, the solution involves more than finding just one single move, and you are rather challenged to work out a complete plan instead. In order to make an effective plan, one needs to delve deeper into the position - just determining which pieces are good and bad normally is not enough to find your way.

On this DVD, five key elements of positional play are discussed which help you formulate the right plan:

1. The influence of pawn play

2. How to deal with tension (with pawns and pieces)

3. Improving your worst piece

4. Creating targets & exploiting them

5. Prophylactical thinking

After going through the 12 examples from the theoretical section, it’s time for you to get actively involved! The author has collected no less than 50 instructive examples with multiple questions to test your positional understanding. On top of that, another 50+ examples have been added in a separate database, while there is also a new feature in the Fritz app to play out various positions.

  • Video running time: 8 hours (English)

  • With interactive training including video feedback

  • Extra: Extra database with further examples

  • Including ChessBase Reader

Born in 1988, Robert Ris is an International Master who has represented The Netherlands in various international youth events. Nowadays his main activities in the Amsterdam area consist of teaching in schools and chess clubs as well as coaching private clients. On top of that, he is also an active online trainer with a number of students from a host of different countries. Robert has made several appearances as a live commentator for prestigious events, such as the Dutch National Championships 2011-2013 and the Tata Steel Chess Tournament in 2013 and 2014.


Minimum:

  • Dual Core

  • 2 GB RAM

  • Windows 7 or 8.1

  • DirectX11

  • graphics card with 256 MB RAM

  • DVD-ROM drive

  • Windows Media Player 9

  • ChessBase 14/Fritz 16 or included Reader

  • internet access for program activation.

Recommended:

  • PC Intel i5 (Quadcore)

  • 4 GB RAM

  • Windows 10

  • DirectX11

  • graphics card with 512 MB RAM or more

  • 100% DirectX10-compatible sound card

  • Windows Media Player 11

  • DVD-ROM drive

  • internet access for program activation.

Mindestens:

  • Dual Core

  • 2 GB RAM

  • Windows 7 oder 8.1

  • DirectX11

  • Grafikkarte mit 256 MB RAM

  • DVD-ROM-Laufwerk

  • Windows Media Player 9

  • Chessbase14/Fritz 16 oder mitgelieferter Reader

  • Internetverbindung zur Programmaktivierung.

Empfohlen:

  • PC Intel i5 oder AMD Ryzen 3 (Quadcore)

  • 4 GB RAM

  • Windows 10

  • DirectX11

  • Grafikkarte mit 512 MB RAM oder mehr

  • 100% DirectX10-kompatible Soundkarte

  • Windows Media Player 11

  • DVD-ROM Laufwerk

  • Internetverbindung zur Programmaktivierung.

Weitere Informationen
Gewicht 100 g
Hersteller ChessBase
Breite 13 cm
Höhe 19 cm
Erscheinungsjahr 2019
Autor Robert Ris
Reihe Fritz Trainer Strategie
Sprache Englisch
Auflage 1
ISBN-13 978-3-86681-719-7
Einband DVD-Box

WISSEN WOHIN

Keinen Plan zu haben ist weder im Leben noch auf dem Schachbrett förderlich. Robert Ris könnte da ein Lotse sein, der einem auf den 64 Feldern Orientierung bietet. Der holländische IM beschäftigt sich in How to Find a Plan mit dem konzeptionellen Denken. Seine acht­stündige DVD beschäftigt sich damit, wie man dem Spiel eine Richtung gibt, wie man Ziele formuliert und langfristige Pläne entwirft.

Ris unterteilt sein Thema in fünf Bereiche. Im ersten Kapitel geht es um die Bauernstruktur, die das Spielgeschehen bestimmt und die Sensibilität, mit der man Bauernzüge machen sollte, weil sie irreversible Folgen haben.

Das zweite Kapitel hängt mit dem ersten zusammen: Wann ist der richtige Zeitpunkt, die Spannung im Zentrum aufzuheben, und damit den Stellungscharakter zu verändern. Wie es richtig geht, wird beispielhaft von Weltmeister Carlsen vorgetragen, der einen 2600er lehrbuchmäßig überspielt.

Der dritte Aspekt behandelt schlechtstehende Figuren. Wie Ris am Beispiel der berühmten ersten Matchpartie aus dem Wettkampf Karpow-\u8197?Spasski 1974 zeigt, kann eine de­platzierte Figur die Koordination der gesamten Armee empfindlich stören. In statischen Stellungen ist es deshalb gelegentlich notwendig, Zeit für eine Umgruppierung zu investieren, um die eigenen Figuren schlagkräftiger zu machen. Oft wird der positionelle Plan mit einem verblüffenden Rückzug eingeleitet.

Viertens wirft Ris einen Blick darauf, wie man gegnerische Schwächen findet oder provoziert und eigene vermeidet, und wie man sein Spiel auf diese Schwächen ausrichtet.

Und zuletzt geht es um prophylaktisches Denken, das einem viel Variantenberechnung ersparen kann. Aber Ris mahnt auch, dass man nie ohne konkrete Kalkulation auskommt, wenn es schließlich darum geht, die Ernte einzufahren.

Das Gelingen einer solchen Themenpräsentation hängt vor allem von der Qualität der Beispiele ab. Und Ris hat eine ganze Reihe von sehr guten, instruktiven Modellpartien versammelt, die die langfristige Entfaltung eines Plans deutlich machen. Das ist im modernen Schach nicht einfach, weil sich die Defensivqualitäten im Vergleich zu den Klassikern deutlich ver­bessert haben. Der rote Faden ist undeutlicher, weil die Gegner früh Maßnahmen gegen einen einseitigen Verlauf unternehmen.

Ris erläutert selten komplizierte Varianten, sondern macht die Denkprozesse verständlich, wodurch selbst ein kompliziert anmutendes Turmendspiel zwischen Sokolov und Wang Yue auch schwächeren Spielern nachvollziehbar wird.

Im interaktiven Bereich stellt Ris 50 teils anspruchsvolle Aufgaben vor, an denen die zuvor gewonnen theoretischen Kenntnisse erprobt werden können. Dieser Teil ist besonders gelungen, weil Ris die Aufgaben und Lösungen sehr ausführlich und detailliert bespricht.

Es sind die ausgezeichnete Partienauswahl und die verständlichen Erläuterungen von Ris, die die DVD zum hervorragenden Trainingsmaterial machen.

Harry Schaack

KARL 2/2020