Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
SCOSOMSW1B3
Autor

Wesley So: My Secret Weapon: 1.b3

ChessBase

Aus der Reihe »Fritz Trainer Opening«

34,90 €
Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

The Nimzowitsch-Larsen Attack with 1.b3 (or 1.Nf3 followed by 2.b3) is a system, rather neglected by theorists, which nevertheless can be a forceful weapon in the hands of an ambitious white player. Even Bobby Fischer tried this opening in various games, sometimes preferring it to his beloved 1.e4, and its greatest advocate was the legendary Danish fighter Bent Larsen. Meanwhile, 1.b3 has also found its way into the practice of today’s world elite, and now finally a modern top ten player has taken on the subject for ChessBase: none other than Grandmaster Wesley So!

In a total of nine video clips, So talks to IM Oliver Reeh, explaining his view of White’s strategy after the four main replies bv Black: 1...e5, 1...d5 (2.Nf3!), 1...c5 and 1...Nf6. Often, play transposes to openings like the Queen’s Indian or the Nimzo Indian with reversed colours where White simply is a valuable tempo up. Also possible are transitions to the English where once again the move 1.b3 proves very advantageous to White - his bishop will always be the first to appear on the long diagonal! Apart from plans and ideas in the individual variations after 1.b3, this DVD provides insights in the personal thinking of a modern top grandmaster. For example, you’ll get to know that So particularly appreciates the bishop pair, but also enjoys enemy doubled pawns (after for instance, Bb2xNf6!). Positional understanding and opening knowledge go hand-in-hand, imparted by one of the great players of our time. Broaden your chess mind with GM Wesley So and 1.b3!

  • Video running time: 2 h 50 min (English)

  • With analysis by Wesley So

  • Extra: Exclusive database with additonal model games

  • Including CB Reader


Minimum:

  • Dual Core

  • 2 GB RAM

  • Windows 7 or 8.1

  • DirectX11 graphics card with 256 MB RAM

  • DVD-ROM drive

  • Windows Media Player 9

  • ChessBase 14/Fritz 16 or included Reader

  • internet access for program activation

Recommended:

  • PC Intel i5 (Quadcore)

  • 4 GB RAM

  • Windows 10

  • DirectX11 graphics card with 512 MB RAM or more

  • 100% DirectX10-compatible sound card

  • Windows Media Player 11

  • DVD-ROM drive

  • internet access for program activation

Der Nimzowitsch-Larsen-Angriff mit 1.b3 (oder 1.Sf3 nebst 2.b3) ist ein System, das von den Theoretikern ziemlich vernachlässigt wurde, sich aber in den Händen des versierten Turnierspielers als tödliche Waffe erweisen kann. Sogar Bobby Fischer probierte diese Eröffnung in diversen Partien anstatt seines geliebten 1.e4, und ihr größter Verfechter war der legendäre dänische Großmeister Bent Larsen. Mittlerweile ist 1.b3 auch in der Weltelite unserer Tage angekommen, und nun hat sich für ChessBase ein moderner Spitzenspieler des Themas angenommen: kein Geringerer als Top-Ten-Großmeister Wesley So!

In ingesamt 8 Videoclips erklärt So im Gespräch mit IM Oliver Reeh seine Sicht der Strategie von Weiß nach den vier wichtigsten schwarzen Antworten: 1...e5, 1...d5 (2.Sf3!), 1...c5 und 1...Sf6. Häufig ergeben sich dabei durch Zugumstellungen Eröffnungen wie Damen- oder Nimzoindisch im Anzug, in denen Weiß schlicht und ergreifend ein wertvolles Tempo mehr hat. Ebenfalls möglich sind Übergänge zu Englisch, und auch hier erweist sich 1.b3 als sehr vorteilhaft für Weiß - sein Läufer kommt eben immer zuerst auf die lange Diagonale!

Neben Plänen und Ideen in den einzelnen Varianten nach 1.b3 vermittelt diese DVD vor allem Einblicke in die ganz persönliche Bewertungskriterien eines Topgroßmeisters. Zum Beispiel erfährt man, dass So das Läuferpaar besonders schätzt, aber auch gegnerische Doppelbauern (Lb2 x Sf6!). Stellungsverständnis und Eröffnungswissen Hand in Hand, vermittelt von einem der ganz Großen unserer Zeit: Erweitern Sie Ihren schachlichen Horizont mit GM Wesley So und 1.b3!

  • Videospielzeit: 2 Std. 50 min

  • Mit Analysen von Wesley So

  • Extra: Datenbank mit weiteren Modellpartien

  • Mit ChessBase Reader


Mindestens:

  • Dual Core

  • 2 GB RAM

  • Windows 7 oder 8.1

  • DirectX11 Grafikkarte mit 256 MB RAM

  • DVD-ROM-Laufwerk

  • Windows Media Player 9

  • Chessbase14/Fritz 16 oder mitgelieferter Reader

  • Internetverbindung zur Programmaktivierung

Empfohlen:

  • PC Intel i5 oder AMD Ryzen 3 (Quadcore)

  • 4 GB RAM

  • Windows 10

  • DirectX11 Grafikkarte mit 512 MB RAM oder mehr

  • 100% DirectX10-kompatible Soundkarte

  • Windows Media Player 11

  • DVD-ROM Laufwerk

  • Internetzugang Internetverbindung zur Programmaktivierung

Weitere Informationen
Gewicht 200 g
Hersteller ChessBase
Medium DVD
Autor Wesley So
Reihe Fritz Trainer Opening
Sprache Englisch

Sample Video:

Beispielvideo:

01: 1.b3 e5 2.Bb2 Nc6 3.c4 Nf6 4.e3 Be7 5.a3 0-0 6.d3/Qc2 - Analysis [11:13]

02: 1.b3 e5 2.Bb2 Nc6 3.e3 g6/d5 - Analysis [18:02]

03: 1.b3 e5 2.Bb2 Nc6 3.e3 Nf6 4.Nf3/Bb5 - Analysis [20:30]

04: 1.b3 d5 2.Bb2 Nf6 3.e3 e6/g6 and 2...Bf5/Bg4 - Analysis [20:26]

05: 1.b3 c5 2.Bb2 Nc6 3.Nf3 d6 4.d4 cxd4 5.Nxd4 Nf6 and 2...d5 3.e3 - Analysis [20:03]

06: 1.b3 Nf6 2.Bb2 g6 3.Nf3 Bg7 4.g3 b6/c5/d5 and 2...b6 - Analysis [26:33]

07: 1.b3 Nf6 2.Bb2 g6 3.g3 Bg7 4.Bg2 0-0 5.Nf3 d6 6.d4 Nbd7 and 5...d5 6.c4 c6/e6 - Analysis [14:34]

08: 1.b3 e5 2.Bb2 d6 3.e3 Nf6 4.d4/c4/g3 and 3...c5 4.d4 cxd4 5.exd4 exd4 - Analysis [16:41]

09: 1.b3 d5 2.Nf3 Bg4 3.Ne5 Bf5/Bh5 and 2.Bb2 Bg4 3.h3/f3 and 2.Bb2 Nf6 3.Nf3 Bf5/Bg4 - Analysis [22:28]