Tel: (02867) 8088 + 8089

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Montag bis Samstag geöffnet

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme
0,00 €

Willkommen in unserem neu gestalteten Online-Shop! Haben Sie Anmerkungen, Fragen oder technische Schwierigkeiten? Schreiben Sie uns gern an info@schachversand.de.

Zur bisherigen Oberfläche geht es hier entlang.

Art.-Nr.: LXEDOMMYWTG

My Magic Years with Topalov

312 Seiten, gebunden, Thinkers Publishing, 1. Auflage 2019.

34,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Romain Edouard, highest rating 2702, has been a member of the French national team since 2011. As a teenager, he won the gold medal at the European U16 Championship in 2006 and silver at the European and World U18 Championships in 2007. He became an IM at the age of 16, GM at 17, French Champion at 21, and has won numerous international events all over the world. He is a regular columnist whose articles appear in the world's leading chess magazines, and has also written several books for Thinkers Publishing, including the popular series Chess Calculation Training.

In this new book, Romain examines the latest aspect of his chess career - being the second of a world class player. He worked with Veselin Topalov from 2010 until 2014, notably helping him win the 2012-2013 Grand Prix series and become a World Championship candidate.

Romain tells you everything ybout his 'magic' experience in this book. Going through the tournaments where he assisted GM Topalov, the author not only analyses beautiful games, but also explains how they managed to invent new ideas and even reveals some that haven't been played yet. He also answers questions most chess fans will be curious about: How do you become the second of a top player? What does the job involve? How do you work together? How do you prepare for an important game or important tournament? What is a chess genius like in real life?

if you enjoy fascinating games and unexpected opening ideas, and would like to know what goes on behind the scenes, this book is for you!

Details
Sprache Englisch
Autor Edouard, Romain
Verlag Thinkers Publishing
Auflage 1.
Medium Buch
Gewicht 980 g
Breite 17 cm
Höhe 23,5 cm
Seiten 312
ISBN-13 9789492510471
Erscheinungsjahr 2019
Einband gebunden
Inhalte

004 Key to Symbols

006 Preface by Veselin Topalov

009 Chapter 1 - Topalov: A World Apart

031 Chapter 2 - The Start of Our Cooperation

051 Chapter 3 - Learning the job

085 Chapter 4 - London: first sucess!

111 Chapter 5 - Zug: more success!

147 Chapter 6 - Tough times in Thessaloniki

171 Chapter 7 - Rollercoaster in Beijing!

201 Chapter 8 - Preparing for the Candidates

219 Chapter 9 - The Candidates Tournament

279 Chapter 10 - A Few Novelties More

295 Exercises - Win Like Topalov!

303 Solutions

Im Gegensatz zu Tukmakow ("Coaching the Chess Stars") gibt Romain Edouard in My Magic Years with Topalov detaillierte Einblicke in die Arbeit eines Sekun danten. Der Franzose erzählt von seiner Zusammen­arbeit mit Topalow, die von 2010 bis 2014 an­dauerte. Er beschreibt den Weg des bulgarischen Weltmeisters bis ins Kandidatenturnier 2014.

Die Kooperation mit Topalow begann, als Edouard den Tipp von einem Freund bekam, mit einem Top-GM zu arbeiten, um dadurch die eigene Karriere zu beschleunigen. Und da Topalow einen Sekundanten suchte, wurde er engagiert.

Edouard legt sehr gründlich die Arbeit eines Sekundanten dar und verleiht einen nur selten gewährten Einblick in die Arbeitsweise auf Topniveau. Er war vor allem für die Eröffnungs vorbereitung zuständig - eine Arbeit, die menschliche Ideen mit Computerstärke vereint. Topalow, der laut Edouard eher Sportler als Wissenschaftler ist, scheute nie das Risiko und forderte aggressive Vorschläge.

Das Buch erzählt auch vom Wandel und der Veränderung bei der Arbeit mit Computern. Vorbereitungsfehler, wie am populärsten Beispiel in der 8. WM-Partie in Brissago 2004 zwischen Kramnik und Leko, sind bei heutigen Engines undenkbar. Selbst 2010 beim WM-Match in Sofia war in der ersten Partie der Gewinnzug 23.Lb5!!, den Topalow bereits in seiner Heim­analyse gefunden hatte, lediglich einer Handvoll Spieler auf der Welt bekannt. Moderne Rechner zeigen diesen Zug in Sekunden. Um heute Neuerungen zu finden, muss man gegen die Computervorschläge arbeiten und enormen Aufwand betreiben, um Ideen zum Laufen zu bringen.

Edouard schildert eingehend den Arbeitsalltag eines Sekundanten. Bei einem Turnier muss er nachts arbeiten und die Varianten sauber und wohlorganisiert aufbereiten, damit der Spieler am nächsten Tag vor der Partie die maximale Anzahl an wichtigen Details erinnern kann, ohne dass Entscheidendes verloren geht. Der Spieler soll dabei (wenige Stunden vor der Runde) so wenig Energie verlieren wie möglich. Der Sekundant muss also eine leichtverdauliche und konzentrierte Zusammenfassung der Entdeck­ungen seiner Analyse liefern.

Edouard zeigt anhand der Partien Topalows ganz konkret, was beide vor der Partie analysiert hatten, wie sich Neuerungen niedergeschlagen und wie sich Varianten weiterentwickelt haben. Er erklärt aber auch, warum etwas in der Vorbereitung schief lief, und welche Züge unterschätzt oder übersehen wurden.

Nicht zuletzt handelt Edouards Buch vom Verhältnis zwischen Wissen, Erinnern und Ver­gessen. Die Varianten der Weltklassespieler sind heute so komplex, dass eine gute Vorbereitung schnell nach hinten losgehen kann, wenn man Abspiele verwechselt oder vermischt.

Leider schmälern die niedrig aufgelösten Fotos etwas den optischen Genuss der Lektüre. Aber wenn man wissen will, wie die besten Spieler heute arbeiten, ist Edouards Werk absolut empfehlenswert.

Harry Schaack,

KARL 2/2019

My Magic Years with Topalov

EUR

34.95