Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
SCOJACEROSTR2

Eröffnungsstrategie 2

Gewinnen in der Eröffnung - Teil 3

DVD-Box, ChessBase

Aus der Reihe »Fritz Trainer Opening«

26,99 €
Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

Wie kann man Eröffnungen lernen, ohne Varianten zu büffeln? Welche Gemeinsamkeiten haben auf den ersten Blick so verschiedene Eröffnungen wie Französisch, Caro-Kann, Skandinavisch und Slawisch? Wie muss man das Spiel anlegen, um einen starken Läufer zu erhalten? Wie führt man den Kampf gegen das "ideale“ Zentrum mit den Bauern auf e4 und d4? Antworten auf diese Fragen gibt dieser Band der Reihe Eröffnungsstrategie. Um die erste Phase einer Schachpartie erfolgreich zu spielen, muss man wissen, welche Bauernstruktur sich nach den gewählten Anfangszügen ergeben kann und wie die Figuren passend zur Bauernstruktur am günstigsten platziert werden. Ist man mit diesen Mustern erst einmal vertraut, kann das erworbene Wissen auch erfolgreich auf andere Eröffnungen übertragen werden, in denen dieselben Bauernstrukturen entstehen, die also zur selben "Eröffnungsfamilie“ gehören. Lassen Sie sich den intelligenten Weg zum Eröffnungsstudium zeigen, verstehen Sie Eröffnungen mit Hilfe von Mustern, anstatt stundenlang Varianten auswendig zu lernen.

Der Autor: Gisbert Jacoby war mehr als zehn Jahre Trainer des Hamburger Stützpunktes, der Talentschmiede des Hamburger Jugendschachs, die auch spätere Großmeister wie Matthias Wahls und Karsten Müller durchlaufen haben. In den 80er Jahren trainierte er die Bundesliga-Mannschaft des Hamburger Schachklubs und war Sekundant Robert Hübners bei dem Kandidatenfi nale gegen Viktor Kortschnoj 1980 in Meran und dem Kandidatenwettkampf gegen Vassily Smyslov 1983 in Velden.

Systemvoraussetzungen:

  • Pentium Prozessor 300 MHz oder besser

  • 64 MB RAM

  • Windows XP, Windows Vista

  • DVD-ROM Laufwerk

  • Maus

  • Soundkarte.

Weitere Informationen
Gewicht 100 g
Hersteller ChessBase
Medium DVD
Autor Gisbert Jacoby
Reihe Fritz Trainer Opening
Sprache Deutsch
ISBN-13 4027975004747
Einband DVD-Box

Diese DVD-Rom im Chess Media Format beschäftigt sich innerhalb der Vi­deolektionen mit den grundlegenden Gesetzmäßigkeiten bei der Behandlung von Eröfmungen. Auch diese DVD-ROM zeichnet sich vor allem durch eine sehr instruktive verständliche Aufbereitung der angebo­tenen Lerninhalte aus. Es gibt elementare Gesetzmäßigkeiten, die es ermögli­chen, auch mit geringen Variantenkenntnissen die Eröffnung erfolgreich zu gestalten. Das gilt vor allem dann, wenn der Gegner unerwartet von der be­kannten Theorie abweicht und auf unbekanntes Terrain übergeht. Die genaue Kenntnis dieser elementaren Gesetzmäßigkeiten in der Eröffnung ist auch für Turnierspieler wichtig, die aufgrund beruflicher Belastung wenig Zeit für das Eröffnungsstudium haben und trotzdem erfolgreich in der Praxis bestehen wollen. Der Autor, Gisbert Jacoby, ist einer der erfahrensten deutschen Schachtrainer und geht innerhalb der Videokurse ganz konkret auf die typi­schen Suchkriterien und die daraus resultierenden Fragen ein.

Wie kann man also Eröffnungen lernen, ohne Varianten zu büffeln? Welche Gemeinsamkeiten haben auf den ersten Blick so verschiedene Eröffnungen wie Französisch, Caro-Kann, Skandinavisch und Slawisch? Das sind die Fra­gen, mit denen sich Gisbert Jacoby auf der DVD-ROM beschäftigt und diese anhand von kompletten Musterpartien untersucht. Die Auswahl der vorge­stellten Eröffnungssysteme ist klug durchdacht. Es handelt sich ausschließ­lich um Systeme, in denen ein tiefes Verständnis für die positionellen und taktischen Kriterien wichtiger als konkretes Variantenstudium ist. (...)

Damit bietet diese DVD-ROM auch eine exzellente Grundlage, um sich wichtige Kenntnisse der Schachstrategie und der Schachtaktik anzueignen. Wie muss man das Spiel anlegen, um einen starken Läufer zu erhalten? Wie führt man den Kampf gegen das "ideale" Zentrum mit den Bauern auf e4 und d4? Antworten auf diese Fragen gibt dieser Band der Reihe Eröfmungsstrategie. Um die erste Phase einer Schachpartie erfolgreich zu spielen, muss man wissen, welche Bauernstruktur sich nach den gewählten Anfangszügen erge­ben kann und wie die Figuren passend zur Bauernstruktur am günstigsten platziert werden. Ist man mit diesen Mustern erst einmal vertraut, kann das erworbene Wissen auch erfolgreich auf andere Eröffnungen übertragen wer­den, in denen dieselben Bauernstrukturen entstehen, die also zur selben "Eröfmungsfamilie" gehören.

Die erworbenen Kenntnisse werden mit Hilfe von integrierten Übungen ver­tieft. Mit dieser DVD-ROM bekommt der Anwender damit eine ausführliche Arbeitsgrundlage in die Hand, um sich gezielt in vielen Bereichen des Schachspiels zu verbessern. Diese DVD-ROM illustriert übrigens in heraus­ragender Weise die Vorzüge des Chess Media Formates von ChessBase. Zum einen merkt man auf Anhieb, dass der Autor aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit als Schachtrainer genau weiß, wo "der Schuh drückt". Er geht in­nerhalb der Lektionen auf vorbildliche Weise auf die typischen Fragen ein. Der Autor: Gisbert Jacoby war mehr als zehn Jahre Trainer des Hamburger Stützpunktes, der Talentschmiede des Hamburger Jugendschachs, die auch spätere Großmeister wie Matthias Wahls und Karsten Müller durchlaufen ha­ben. In den 80er Jahren trainierte er die Bundesliga-Mannschaft des Hambur­ger Schachklubs und war Sekundant Robert Hübners bei dem Kandidatenfi­nale gegen Viktor Kortschnoj 1980 in Meran und dem Kandidatenwettkampf gegen Vassily Smyslov 1983 in Velden. Der Ablauf der Videolektionen mit der synchronen Darstellung des Schachbrettes inkl. grafischer Markierungen ist viel verständlicher und unterhaltsamer als das klassische Medium Schach­buch. Das Fazit zu dieser DVD-ROM fällt daher leicht. Sie ist für ambitio-nierte Nachwuchsspieler und auch für Schachtrainer eine gut angelegte In­vestition. Diese DVD-ROM bekommt auch deshalb eine uneingeschränkte Empfehlung, weil sie exemplarisch die Vorzüge des computergestützten Schachtrainings demonstriert. Noch ein Wort zum Lieferumfang. Man benö­tigt für diese DVD-ROM ebenfalls keinerlei Zusatzsoftware. Im Lieferum­fang der DVD-ROM ist der aktuelle ChessBase Reader dabei, mit dem man alle Inhalte der DVD-ROM ohne Einschränkungen einlesen kann.

Mit freundlicher Genehmigung

Peter Schreiner, Rochade Europa 5/2007