Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Montag bis Samstag geöffnet

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme
0,00 €

Willkommen in unserem neu gestalteten Online-Shop! Haben Sie Anmerkungen, Fragen oder technische Schwierigkeiten? Schreiben Sie uns gern an info@schachversand.de.

Zur bisherigen Oberfläche geht es hier entlang.

Art.-Nr.: LMKMODKV-18

Die Kunst der Verteidigung

170 Seiten, kartoniert, Beyer, 6. Auflage 2018.

19,80 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

In seinem Grundlagenwerk, das mit gutem Recht als Klassiker bezeichnet werden darf, führt uns der Autor die Vielfältigkeit des Themas Verteidigung vor Augen. Zunächst wirft er einen genaueren Blick auf deren Unterformen wie z.B. die passive Verteidigung im Kontrast zur aktiven Version. Sodann weckt er des Lesers Neugier herauszufinden, was sich hinter der automatischen Verteidigung verbergen mag - der wissenschaftlichen – oder gar der philosophischen.

Auch untersucht er den interessanten Aspekt, inwiefern die Belange der Verteidigung bei großen Meistern der Vergangenheit wie beispielsweise Wilhelm Steinitz, Siegbert Tarrasch und Emanuel Lasker stilprägend waren.

Und für die gründliche Kommentierung der zahlreichen Beispiele aus Meisterpartien werden eigens neue Begriffe geprägt – z.B. Leukopenie und Melanpenie für eine weißfeldrige bzw. schwarzfeldrige Schwächung ganzer Felderkomplexe. Oder es werden Begriffe verwandt, die eigentlich gar nicht in der Schachsprache zu Hause sind, wenn z.B. veranschaulicht werden soll, worin der Unterschied besteht, ob eine Bauernschwäche gedeckt – oder betreut wird.

Alles in allem ein Lesegenuss aus einer Zeit, in der es einem Autor nicht allein um die schachlichen Inhalte ging, sondern in der ihm auch deren sprachliche Darbietung am Herzen lag.

Details
Sprache Deutsch
Autor Kmoch, Hans
Verlag Beyer
Auflage 6.
Medium Buch
Gewicht 340 g
Breite 14,8 cm
Höhe 21 cm
Seiten 170
ISBN-13 978-3-95920-076-9
Erscheinungsjahr 2018
Einband kartoniert
Inhalte

007 I.Über Verteidigung im Allgemeinen

017 II. Die Verteidigung im Spiegel der Eröffnung

017 Passive Verteidigung

020 Aktive Verteidigung

027 Maximale Gegenwehr

030 Ein Drahtseilakt

032 Hochgradige Verwicklungen

036 Automatische Verteidigung

036 Philosophische Verteidigung

042 Aggressive Verteidigung

054 III. Das Zentrum

072 IV. Der Verteidigungsgedanke fehlt

074 V. Steinitz

080 VI. Der Stil "Tarrasch"

089 VII. Philosophie

089 (Dr. Lasker)

094 VIII. Zuviel des Guten

098 IX. Das aggressive Prinzip

108 X. Die Verteidigung im Angriff

122 XI. Einige Vorbilder

138 XII. Wissenschaftliche Verteidigung

139 Einige hausgemachte Fachausdrücke

144 Scharfe Verteidigungen

144 1. Die Jagdvariante der Spanischen

145 2. Die Marshall-Verteidigung der Spanischen

146 3. Die klassische Verteidigung im Springergambit

149 Widerstandskraft

152 Gegenangriff

159 Technik

165 Kampfgeist

169 Register der Partien und Partiefragmente

Die Kunst der Verteidigung

EUR

19.8