Tel: (02867) 8088 + 8089

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Montag bis Samstag geöffnet

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme
0,00 €

Willkommen in unserem neu gestalteten Online-Shop! Haben Sie Anmerkungen, Fragen oder technische Schwierigkeiten? Schreiben Sie uns gern an info@schachversand.de.

Zur bisherigen Oberfläche geht es hier entlang.

Art.-Nr.: LOVIGTP

Chess Developments: The Pirc

252 Seiten, kartoniert, Everyman, 1. Auflage 2012.

Aus der Reihe »Chess Developments«

19,95 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Mit der Bitte um Beachtung:

Die Umschlagrückseite enthält im Mittelteil fehlerhaft den Katalogtext zum Titel "The Sicilian Dragon".

Der Inhalt ist nicht beeinträchtigt.

Statt des korrekten Katalogtextes:

Chess Developments is a brand new series providing state-of-the-art openings coverage. Chess Developments focuses on the current trends - concentrating on critical lines, theoretical novelties and powerful new ideas. It offers players of all levels the opportunity to keep up-to-date with current opening theory whilst also expanding and improving their repertoires.

The Pirc is an ambitious counter-attacking weapon against 1 e4. Black allows White to build an imposing centre before striking back and attacking it with pieces and pawns. If Black's strategy is successful White's centre can be blown away, but if Black fails he runs the risk of being overrun. In this book, James Vigus examines the most theoretically important and instructive Pirc games since the publication of his highly acclaimed The Pirc in Black and White , highlighting the main developments and novelties for both sides. Studying this book will provide you with essential information on a popular opening.

  • Essential coverage of the Pirc Defence

  • Packed with key new ideas and critical analysis

  • User-friendly design to help readers absorb information

Dr James Vigus is a FIDE Master and a former British Junior Champion. His first book for Everyman Chess, The Pirc in Black and White , was hailed by reviewers as an outstanding work.

... enthält die Umschlagrückseite folgenden Eintrag:

Chess Developments is a brand new series providing state-of-the-art openings coverage. Chess Developments focuses on the current trends - concentrating on critical lines, theoretical novelties and powerful new ideas. It offers players of all levels the opportunity to keep up-to-date with current opening theory whilst also expanding and improving their repertoires.

The Sicilian Dragon is undeniably one of the most popular and eagerly discussed chess openings. The main lines lead to tremendously complex positions in which both sides attack freely. One slip could be fatal, and a deep knowledge and understanding of the opening is often a decisive advantage. In this book David Vigorito focuses on all the critical Yugoslav Attack lines, examining the most important and instructive games in recent years and highlighting the main developments and novelties for both sides. Vigorito is well-known for his opening expertise and his lucid explanations of the main plans and tactics will benefit all players.

  • Essential coverage of the key Sicilian Dragon lines

  • Packed with new ideas and critical analysis

  • User-friendly design to help readers absorb information

David Vigorito is an International Master from the United States. His previous books have received great praise and he is now firmly established as one of the world's leading chess writers.

Please note, that due to an error the back cover text wrongly shows the text of "The Sicilian Dragon".

Contents of the book is not affected.

Chess Developments is a brand new series providing state-of-the-art openings coverage. Chess Developments focuses on the current trends - concentrating on critical lines, theoretical novelties and powerful new ideas. It offers players of all levels the opportunity to keep up-to-date with current opening theory whilst also expanding and improving their repertoires.

The Pirc is an ambitious counter-attacking weapon against 1 e4. Black allows White to build an imposing centre before striking back and attacking it with pieces and pawns. If Black's strategy is successful White's centre can be blown away, but if Black fails he runs the risk of being overrun. In this book, James Vigus examines the most theoretically important and instructive Pirc games since the publication of his highly acclaimed The Pirc in Black and White , highlighting the main developments and novelties for both sides. Studying this book will provide you with essential information on a popular opening.

  • Essential coverage of the Pirc Defence

  • Packed with key new ideas and critical analysis

  • User-friendly design to help readers absorb information

Dr James Vigus is a FIDE Master and a former British Junior Champion. His first book for Everyman Chess, The Pirc in Black and White , was hailed by reviewers as an outstanding work.

Details
Sprache Englisch
Autor Vigus, James
Verlag Everyman
Reihe Chess Developments
Auflage 1.
Medium Buch
Gewicht 380 g
Breite 15,2 cm
Höhe 22,9 cm
Seiten 252
ISBN-13 978-1857446951
Erscheinungsjahr 2012
Einband kartoniert
Inhalte

005 Bibliography

007 Introduction

011 1. The Austrian Attack with 5...c5

051 2. The Austrian Attack with 5...0-0

114 3. The Classical Variation

138 4. White Plays 4 Be3

202 5. The Byrne Variation

230 6. The Fianchetto Variation

241 Index of Variations

251 Index of Complete Games

"Chess Developments" ist der Name einer jungen Buchserie von Everyman Chess, in der vor wenigen Wochen "the Pirc" von James Vigus erschienen ist. Sie versteht sich als ein an Spieler jeder Spielstärke gerichtetes Medium, das ihnen helfen soll, ihr Eröffnungswissen zu erweitern. Der Fokus soll dabei besonders auf kritische Linien, aktuelle Trends, neue Ideen und auf Theorie auf dem neuesten Stand gerichtet werden.

Vigus hat in "the Pirc" 50 Partien zur Pirc-Ufimzew-Verteidigung (ECO B07 bis B09) aufgenommen, über die er die Ziele der Serie verfolgt. Zugeordnet sind diese insgesamt sechs Kapiteln mit den, in Übersetzung, folgenden Überschriften:

- Österreichischer Angriff (Dreibauern-Angriff) mit 5 ... c5

- Österreichischer Angriff (Dreibauern-Angriff) mit 5 ... 0-0

- Klassische Variante

- Weiß spielt 4. Le3

- Byrne-Variante

- Fianchetto-Variante.

Von einer Ausnahme abgesehen stammen die Partien aus den Jahren 2007 bis 2011, das Buch ist also insoweit sehr aktuell.

Rein optisch erinnert "the Pirc" an Werke aus der "Dangerous Weapons"-Serie von Everyman Chess. Ein markantes Element dieser Ähnlichkeit sind kleine Symbole, die dem Leser Textstellen anzeigen, in denen Vigus einen Tipp gibt, auf Schlüsselzüge und -ideen hinweist, vor Gefahren warnt oder einfach eine Anmerkung gibt.

Diese jeweils hervorgehobenen Passagen sind für mich auch ein Indiz für die Beantwortung der Frage, wo Vigus die Spielstärke der von ihm in erster Linie angesprochenen Leser selbst verortet. Und hier möchte ich Differenzierungen vornehmen. Wie schon erwähnt richtet sich die Serie "Chess Developments" an Spieler jeder Stärke, "the Pirc" als ein Element daraus muss aber auch für sich allein entsprechend bewertet werden.

Die Tipps, Gefahrenhinweise und Anmerkungen sehe ich, gemessen an ihrem Aussageniveau, eher als für den noch aufstrebenden Spieler hilfreich an, sie dürften dem starken Spieler eher ausnahmsweise etwas Neues vermitteln, was dann auch für die Passagen gilt, in denen die genannten Hervorhebungen zu finden sind. So möchte ich den Adressatenkreis von "the Pirc" vor allem in der Gruppe der noch weniger erfahrenen Clubspieler ansiedeln. Hinweise auf neue Entwicklungen, auch in Schlüsselstellungen, können dagegen auch starke Spieler ansprechen. Wer als solcher die Pirc-Ufimzw-Verteidigung im Repertoire hat und sich einen Überblick über Neuentwicklungen verschaffen möchte, die dann möglichst vertiefend dargestellt werden, kann sein Ziel über "the Pirc" erreichen. Analysen und Partiefragmente bringen dann zusätzlich "Butter bei die Fische".

Die Bücher von Everyman Chess sind auch als eBooks erhältlich, können so auch im Chessbase-Format genutzt werden. Ich erwähne dies zum vorliegenden Werk, weil es für die Pirc-Ufimzew-Anwender auch einen Zugang zu 50 ausgewählten und kommentierten Partien bedeutet. Recht häufig weist Vigus auf sein Buch "The Pirc in Black and White", Everyman Chess 2007, hin (im Werk verwendetes Kürzel: TPIBAW). So steht dieses Buch auch mit in der Bibliografie. "the Pirc" kann in Teilen auch als Update und als Erweiterung zum genannten Buch fungieren. Erwähnenswert ist, dass Vigus nach seinen Worten Augenmerk darauf gerichtet hat, Wiederholungen/Doppelbehandlungen zu vermeiden.

Ein paar Worte zur Verarbeitung: "the Pirc" entspricht in allem der für Everyman Chess bekannten Qualität (Einband, Papier, Druck etc.). In einem Punkt aber muss der Rezensent eine Anmerkung machen - zum Rückentext. Hier ist es zu einem Fehler gekommen, der aber außerhalb des Einflusses des Autors liegt. Everyman Chess hat versehentlich den Rückentext eines anderen Werkes verwendet, der deshalb nur in Teilen auf "the Pirc" zutrifft. Als Spieler und Kaufinteressent aber kann man diesen Fehler ohne Aufgeregtheit zur Kenntnis nehmen und dann auch wieder vergessen. Das Missgeschick schränkt den Nutzungswert des Buches nicht ein. Auch kann es kein schlechtes Licht auf die Sorgfalt des Autors werfen und so Zweifel an der Verlässlichkeit seiner Ausführungen auslösen, da es mit seiner Arbeit nichts zu tun hat.

Ein ordentliches Variantenverzeichnis sowie ein Partienverzeichnis schließen das Werk ab. Die Buchsprache ist Englisch, Fremdsprachkenntnisse auf Schulniveau reichen für ein Verstehen aus.

Fazit: "the Pirc" ist ein Buch, dass ich in erster Linie dem noch aufstrebenden Spieler empfehlen kann. Mit Vorkenntnissen und vielleicht sogar schon mit einem eigenen Repertoire ausgestattet kann dieser Spieler mehr als starke und erfahrene Konkurrenten vom Werk profitieren. Starke Spieler können eher von der Darstellung neuer Entwicklungen und deren weiterer Aufbereitung profitieren. Angesichts des moderaten Preises von 19,95 Euro kann ich somit auch eine Empfehlung für den starken Spieler aussprechen, die sich nicht auf alle Inhalte, sondern auf ausgewählte Teile erstreckt.

Mit freundlicher Genehmigung

Uwe Bekemann

Deutscher Fernschachbund, September 2012

**********

Bereits mit seinem "The Pirc in Black and White“ wusste der Autor James Vigus als Experte in Sachen Pirc zu überzeugen. Diesmal legt er nach und präsentiert uns ein neues Werk über diese Eröffnung, "The Pirc“ aus der neuen Reihe "Chess Developments“.

Wie der Titel schon verrät, geht es in dieser neuen Reihe um Entwicklungen in den betreffenden Eröffnungen, um aktuelle Trends, auf die Konzentration kritischer Varianten, theoretischen Neuheiten und (vor allem!) um neue Ideen.

Man kann dieses Buch als Weiterführung von "The Pirc in Black and White“ betrachten. James Vigus hat alle wichtigen Partien seit Erscheinen dieses Buches in diesem aktuellen Werk zusammengefasst. Damit erhält der Leser einen aktuellen Überblick über Pirc mit den wichtigsten Neuerungen und Ideen.

Insgesamt gibt es im Buch 50 sehr ausführlich analysierte Partien zu diesem Komplex, meist sind daran die führenden Topgroßmeister beteiligt.

In den vorgestellten Partien selbst hat der Autor sehr viele Analysen gesteckt, hier erreicht er teilweise eine atemberaubende Tiefe ohne nachlassende Qualität, die ich bei Eröffnungsbüchern bisher selten gesehen habe. Aber nicht nur das! Vigus kommuniziert auch mit seinen Lesern, zahlreich eingestreute Warnhinweise, Tips, Randbemerkungen und die Erläuterung von bestimmten strategischen wie taktischen Besonderheiten helfen dem Leser ungemein, sich in dieser Eröffnung zu fühlen wie ein Fisch im Wasser. Am Anfang und am Ende eines jeden Kapitels findet man hervorragende Einleitungen und Zusammenfassungen, so wird jedes behandelte Thema zufriedenstellend abgerundet und fügt sich sehr gut in das positive Gesamtbild ein!

"The Pirc“ von James Vigus ist ein hochklassiges Eröffnungsbuch das auf breiter Ebene zu überzeugen weiß!

Mit freundlicher Genehmigung

Martin Rieger, August 2012

Chess Developments: The Pirc

EUR

19.95