Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Ladengeschäft in Münster vorübergehend geschlossen

Die Bearbeitung Ihrer Aufträge und der Versand sind jedoch uneingeschränkt gewährleistet. Gern stehen Ihnen unsere Mitarbeiter auch für eine Beratung telefonisch und per E-Mail zur Verfügung.

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
LMMEYTMOCT02

The Magic of Chess Tactics, Vol. 2

192 Seiten, kartoniert, Russel, 1. Auflage 2018

24,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Fireworks!

When released in 2002, the first volume of The Magic of Chess Tactics by FIDE Master Claus Dieter Meyer and German Grandmaster Karsten Müller was extremely popular. It was one of the first books to deal with tactics on high level. Like the first book, intended for advanced (Elo 1800+) players, this second volume puts special tactical motifs and themes under the analytical microscope.

Complicated tactics - the kind that separate tournament winners from the pack - require intuition, imagination and precision. The focus in this book is on attacking techniques and transformations.

The contents include:

  • Attacking with the Queen and Knight

  • The Knight on the Attack

  • Attacking with Bishops of Opposite Colors

  • Pins

  • Learn from the World Champions

  • Exchanges & Transformations

The reader will find the analysis comprehensive and challenging. Dozens of exercises help reinforce the reader’s understanding of this complex subject matter. So, roll up your sleeves and prepare to ride herd on tactical fireworks and sharpen your tactical skills.

FIDE Master Claus Dieter Meyer has become well known in Germany as an analyst and chess trainer. He has authored and translated many chess books. Though in retirement now, he still has a passion for analyzing and training. He resides in Bremen, Germany.

Grandmaster Dr. Karsten Müller has been recognized as one of the world’s experts on the endgame. He is the co-author with international master Frank Lamprecht of the highly acclaimed Secrets of Pawn Endings (2000) and Fundamental Chess Endings (2001). Also quite popular is his 2009 work, Bobby Fischer, The Career and Complete Games of the American World Chess Champion . His passion for chess tactics can be seen in several books, including the four Chess Puzzle books, The Magic of Chess Tactics , and the revised editions of The Art of Sacrifice in Chess and The Tactician’s Handbook . He resides in Hamburg Germany.

Weitere Informationen
Gewicht 270 g
Hersteller Russel
Breite 15,1 cm
Höhe 22,8 cm
Medium Buch
Erscheinungsjahr 2018
Autor Claus Dieter MeyerKarsten Müller
Sprache Englisch
Auflage 1
ISBN-13 978-1-941270-81-3
Seiten 192
Einband kartoniert

005 Introduction

005 Acknowledgment

006 Foreword by Viswanathan Anand

007 Symbols

008 (1) Attacking with the Queen and Knight

018 Exercises

022 (2) The Knight on the Attack

022 (2.1) Dark-square weaknesses on the kingside

029 (2.2) The octopus on f5 or d5

036 (2.3) Line-clearance sacrifice of the knight

046 (2.4) Focal point f7

047 (2.5) Invasion by enemy forces

049 (2.6) Enduring attacks and endgame attacks

059 Exercises

066 (3) Attacking with Bishops of Opposite Colors

066 (3.1) Attacking the kingside castled positions along the dark squares

076 Exercises

077 (3.2) Attacking the kingside castled positions along the white squares

080 Exercise

080 (3.3) Both kings in the crossfire

083 Exercise

084 (4) Pins

092 Exercises

093 (5) Learn from the World Champions

093 (5.1) Magnus Carlsen

093 (5.l.l) Positional powerplay

098 (5.1.2) Powerplay in the endgame

104 Exercises

106 (5.2) Garry Kasparov

110 Exercises

111 (5.3) Viswanathan Anand

117 Exercises

120 (6) Exchanges & Transformations

120 (6.0) Transformations (A few thoughts)

122 (6.1) Exchanges

122 (6.1.1) Salvation in a drawn endgame

124 (6.1.2) Liquidation into rook endings

125 (6.1.3) Liquidation into pawn endings

139 (6.2) The side with the knight aims for static control, the side with the bishop for dynamic control

139 (6.2.1) The side with the knight is playing for the win

143 (6.2.2) The side with the bishop is playing for the win

145 (6.3) Is static p1ay the order of the day, or dynamic transformation?

158 Exercises

161 Solutions

187 Bibliography

188 Index of Players

191 Photo Credits

192 About the Authors

Ein wildes Potpourrie an schachlichen Themen bieten GM Karsten Müller und FM Claus Dieter Meyer in ihrem Buch "The Magic of Chess Tactics- Intuition, Imagination & Precision 2" aus dem Russellverlag.

Als ich zuerst von dem Buch hörte, hielt ich es für ein reines Aufgabenbuch, aber obwohl es einige Aufgaben enthält, dienen diese als Vertiefung dieses interessanten Lehrbuches. Dabei werden verschiedene Themen anhand von Partiefragmenten, aber teilweise auch vollständigen Partien behandelt. Die Partiezüge werden dabei auch verbal kommentiert, begleitende Varianten mit zum Verständnis wichtigen Motiven werden monographisch analysiert. Im ersten Teil des Buches geht schön taktisch um Königsangriffe. Man lernt etwas über das Duo Dame und Springer in Aktion, Springer in anderen Angriffsituationen oder ungleichfarbige Läufer, deren Remisruf damit zurecht unterwandert wird. Die Beispiele sind sehr gut gewählt. Die bekannteren Partiefragmente waren mir teils schon bekannt, aber es gibt auch viele unbekanntere, die die Autoren aus ihren eigenen Partien oder denen ihnen bekannter Schachspieler entnommen haben. Dieser Teil gefällt mir ausgezeichnet, da die längeren monographisch gehaltenen Analysevarianten mit ihrem abschließenden plusminus oder anderen Bewertungen hier nicht stören, sondern ein vollständiges Bild der wichtigen Aspekte der jeweiligen Stellung zeichnen.

Mit dem Mittelteil kann ich schon weniger anfangen. Hier werden plötzlich zu verschiedenen Weltmeistern Partien und Partiefragmente anaylsiert. Es soll gezeigt werden, welche Stärken sie jeweils haben, aber das Ganze wirkt bei drei Weltmeistern auf etwa 25 Seiten doch schon ziemlich oberflächlich und die Partien sind den meisten Schachfreunden sicherlich auch bekannt.

Im Schlussteil geht es schließlich wieder um einen allgemeineren Aspekt im Schach, nämlich dem richtigen Abtausch und die richtige Abwicklung Richtung Sieg oder Remis. Dieser ist hochkomplex und sehr interessant. Wie verteidige ich mich mit dem richtigen Abtausch sinnvoll in schlechteren Stellungen? Wie führe ich einen Mehrbauern zum Sieg? Welche Leichtfigur ist gerade besser? Man hätte wie bei den anderen Themen ein ganzes Buch damit füllen können, packt diese drei spannenden Themen aber lieber in eines. Leider tritt hier ein Problem zutage, das ich bei den Endspielbüchern von Karsten Müller schon häufiger hatte. Es gibt zwar verbale Kommentare, aber ein sehr großer Teil wird über längere monographische Analysevarianten erklärt, bei denen man, anders als bei den konkreten taktischen Stellungen, leider nicht genau weiß, wie er auf seine Züge kommt. Dadurch entsteht bei mir eher Verwirrung als Aufklärung und das ist schade.

Insgesamt hätten die Autoren sich vielleicht besser auf ein Thema beschränkt und dieses umfassender erklärt. So wirkt es alles etwas überladen und der Lerneffekt beim Leser leidet darunter. Dennoch sind die Partiebeispiele sehr gut gewählt und man kann einiges aus diesem Buch lernen, auch wenn die verbalen Erklärungen recht dürftig sind. Die Autoren schreiben, dass das Buch ab einer Elo von 1800 gut geeignet ist, ich würde wegen der erwähnten Defizite eher von einer DWZ von 1800 oder einer Elo von 2000 ausgehen.

IM Dirk Schuh

August 2018