Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
LXJUSTADWZ1500U

Tigersprung auf DWZ 1500 - Übungsbuch

272 Seiten, gebunden, Jussupow, 1. Auflage 2015

Aus der Reihe »Tigersprung auf DWZ«

24,90 €
Inkl. 5% MwSt., zzgl. Versandkosten

Also available in English - Revision and Exam - 1

(Art.-No. LXYUSRAE1 and LXYUSRAE1G)

Artur Jussupow , Autor dieses Buchs, ist Großmeister seit 1980 und FIDE Senior Trainer seit 2005. Seine bedeutendsten Schacherfolge sind: Jugend Weltmeister 1977; drei mal im Halbfinale der Weltmeisterschaft (1986, 1989, 1992); zweimal Europa, einmal Weltmeister und 5-facher

Olympiasieger mit der Sowjetischen Mannschaft, Deutscher Meister 2005 und Europa Rapid Meister 2005. Viele Jahre spielte er am ersten Brett in der Deutschen Nationalmannschaft und hat ihr geholfen einen sensationellen 2. Platz in der Schacholympiade in Istanbul zu gewinnen. Neben seinen sportlichen Aktivitäten arbeitete er viele Jahre auch als Schachtrainer, unter anderen mit Vishwanathan Anand und Peter Leko. Artur Jussupow hat einige Schach bücher geschrieben. Zusammen mit dem Spitzentrainer M.Dvoretsky schrieb er eine Reihe von 5 sehr populären Schachbüchern. Besonders erfolgreich sind seine «Tigersprung» - Bücher, die von der FIDE als die beste Lehrbuchreihe 2008 mit der Boleslavsky Medaille ausgezeichnet wurden.

Aus Einleitung zum Übungsbuch: Die drei Bände zu «Tigersprung auf DWZ 1500» werden mit diesem Band mit Übungsaufgaben ergänzt, so bekommt jedes Kapitel (mit Ausnahme der Abschlusstests) noch zusätzliche Tests mit 6 Stellungen. In diesem Übungsbuch finden Sie also insgesamt 72

Tests mit 432 Stellungen.

Weitere Informationen
Gewicht 760 g
Hersteller Jussupow
Breite 17,2 cm
Höhe 24,4 cm
Medium Buch
Erscheinungsjahr 2015
Autor Artur Jussupow
Reihe Tigersprung auf DWZ
Sprache Deutsch
Auflage 1
Seiten 272
Einband gebunden

007 Vorwort

009 Einleitung

Band I

012 (Übungen) / 084 (Lösungen) Mattmotive (Taktik)

013 / 086 Mattmotive 2 (Taktik)

014 / 089 Grundprinzipien der Eröffnung (Eröffnung)

015 / 094 Einfache Bauernendspiele (Endspiel)

016 / 097 Doppelschach (Taktik)

017 / 098 Wert der Figuren (Positionelles Spiel)

018 / 101 Abzug (Taktik)

019 / 103 Zentralisierung der Figuren (Strategie)

020 / 107 Matt in zwei Zügen (Varianten berechnen)

021 / 108 Opposition (Endspiel)

022 / 111 Fesselung (Taktik)

023 / 114 Doppelangriff (Taktik)

024 / 116 Realisierung eines materiellen Vorteils (Positionelles Spiel)

025 / 118 Offene Linie (Strategie)

026 / 121 Kombinationen (Taktik)

027 / 123 Dame gegen Bauer (Endspiel)

028 / 126 Pattmotive (Taktik)

029 / 128 Forcierte Varianten (Variantenberechnen)

030 / 130 Umwandlungskombinationen 1 (Taktik)

031 / 132 Schwacher Punkt (Positionelles Spiel)

032 / 135 Bauernkombinationen (Taktik)

033 / 136 Falscher Läufer (Endspiel)

034 / 139 Ersticktes Matt (Taktik)

035 / 141 Gambits (Eröffnung)

Band II

036 / 147 Zwickmühle (Taktik)

037 / 150 Bauernschwächen (Strategie)

038 / 153 Grundreihenkombinationen (Taktik)

039 / 156 Ausnutzung von Schwächen (Positionelles Spiel)

040 / 159 Siebte Reihe (Taktik)

041 / 163 Festungen (Endspiel)

042 / 165 Keilbauer (Taktik)

043 / 167 Eröffnungsfallen (Eröffnung)

044 / 170 Fallenspiel (Variantenberechnen)

045 / 172 Pattkombinationen (Taktik)

046 / 173 Halboffene Linie (Strategie)

047 / 177 Matt mit Läufer und Springer (Endspiel)

048 / 179 Linienkombinationen (Taktik)

049 / 181 Stützpunkt (Positionelles Spiel)

050 / 184 Diagonalkombinationen (Taktik)

051 / 187 Elementare Endspiele (Endspiel)

052 / 188 Springerkombinationen (Taktik)

053 / 190 Prinzipien der Mobilisierung (Eröffnung)

054 / 195 Dauerschach (Taktik)

055 / 197 Matt in zwei Zügen 2 (Varianten berechnen)

056 / 198 Schwerfigurenkombinationen (Taktik)

057 / 200 Koordination der Figuren (Positionelles Spiel)

058 / 203 Springerkombinationen 2 (Taktik)

059 / 205 Zugzwang (Endspiel)

Band III

060 / 207 Läuferkombinationen (Taktik)

061 / 209 Diagonalen (Strategie)

062 / 213 Damenopfer (Taktik)

063 / 215 Realisierung eines Materialvorteils im Bauernendspiel (Endspiel)

064 / 218 Realisierung eines materiellen Vorteils 2 (Positionelles Spiel)

065 / 221 Angriff mit Dame und Springer (Taktik)

066 / 224 Offene Eröffnungen (Eröffnung)

067 / 227 Angriff mit Dame und Turm (Taktik)

068 / 229 Forcierte Varianten 2 (Varianten berechnen)

069 / 231 Angriff mit Dame und Läufer (Taktik)

070 / 233 Positioneller Vorteil (Positionelles Spiel)

071 / 237 Läufer gegen Bauern (Endspiel)

072 / 239 Angriff mit Dame und Bauer (Taktik)

073 / 241 Angriff (Strategie)

074 / 244 Angriff mit Turm und Läufer (Taktik)

075 / 246 Springer gegen Bauer (Endspiel)

076 / 248 Angriff mit Turm und Springer (Taktik)

077 / 250 Halboffene Eröffnungen (Eröffnung)

078 / 256 Umwandlungskombinationen 2 (Taktik)

079 / 258 Matt in drei Zügen (Variantenberechnen)

080 / 260 Mattsituationen im Endspiel (Taktik)

081 / 262 Freibauer (Positionelles Spiel)

082 / 266 Linienkombinationen 2 (Taktik)

083 / 268 Dame gegen Turm (Endspiel)

Anhang

272 Zeichenerklärung